Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildbearbeitung: Google-Algorithmus…

Dabei reichten Störungen von einem halben oder einem Pixel aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dabei reichten Störungen von einem halben oder einem Pixel aus.

    Autor: Prinzeumel 19.08.17 - 17:14

    Wie das?

  2. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben oder einem Pixel aus.

    Autor: sn0 19.08.17 - 17:32

    Kenne mich mit Bildbearbeitung nicht so aus, aber halbe Pixel klingen für mich schon etwas nach Kernspaltung ;-)

  3. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben oder einem Pixel aus.

    Autor: s7evin 19.08.17 - 17:59

    sn0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenne mich mit Bildbearbeitung nicht so aus, aber halbe Pixel klingen für
    > mich schon etwas nach Kernspaltung ;-)


    Dein Monitor und Tv haben auch PIixel. Geh mal ganz nah dran und du sieht sie. Falls du kein 4k hast. Und dann halbiere den Pixel

  4. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben oder einem Pixel aus.

    Autor: Dummer Mensch 19.08.17 - 18:14

    Halber Pixel ist meiner Erfahrung nach "Umgangssprachlich" für Subpixel.

    de.wikipedia.org/wiki/Subpixel

  5. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben oder einem Pixel aus.

    Autor: Flexy 19.08.17 - 18:41

    Subpixel gibt es am Monitor.
    Aber die Grafiken und Fotos usw., die Digitalbilder, die der Monitor dann darstellt, das sind leztendlich einfach nur Bitmaps, Rastergrafiken. Und da gibt es nur ganze Abzählbare Pixel, keine halben.

    Was allerdings gemeint sein kann, dass sind z.B. Effekte von Interpolationen beim Skalieren. Da werden am Rand einer schwarzen Linie auf weißem Grund dann auch noch diverse Grautöne generiert beim Vergrößern oder verkleinern, je nachdem welchen Algorithmus man da verwendet.

  6. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben oder einem Pixel aus.

    Autor: Auspuffanlage 19.08.17 - 18:50

    Dummer Mensch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Halber Pixel ist meiner Erfahrung nach "Umgangssprachlich" für Subpixel.
    >
    > de.wikipedia.org/wiki/Subpixel

    /Klugscheiss on
    Wird bei 3 subpixeln schwer mit "halber Pixel"
    /Klugscheiss off
    Wird aber ein Subpixel geändert, dann verändert sich ja auch der Pixel ;)
    @Autor würde mich auch mal interessieren (bitte um genauere Erklärung)

  7. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben oder einem Pixel aus.

    Autor: JarJarThomas 19.08.17 - 22:09

    Das ganze ist recht einfach zu erklären.

    Wenn man eine zb gerade horizontale Linie durch ein Bild zeichnet, kann man sie genau auf einen Pixel zentrieren. Sprich die Linie ist exakt 1 Pixel hoch.

    Wenn man aber sagt man möchte die Linie bei Pixel 10.33 zeichnen, dann geht es natürlich nicht weil ein Pixel da wäre.
    Was macht man also ?
    Im einfachen Fall zeichnet man 77% der Linie bei Pixel 10 und 33% bei Pixel 11.
    Sprich anstelle einer exakt 1 Pixel dicken Linie hat man jetzt eine 2 Pixel Linie die nicht 100% verdeckt aber dafür beide Pixel verändert.

    Der Komplexere Fall ist man rechnet das Bild erst hoch BIS man auf einen genauen Pixelwert kommt (im Rahmen einer einzustellenden Genauigkeit), zeichnet dann die Linie und rechnet dann wieder um den selben Faktor herunter.

  8. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben oder einem Pixel aus.

    Autor: Cok3.Zer0 19.08.17 - 22:10

    Das kann nicht funktionieren, weil dann die Helligkeit massiv abfällt, auch wenn der genaue Umriss des Wasserzeichens nicht mehr passt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIBt Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. ARRI Media GmbH, München, Berlin
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Smarte Lautsprecher im Test: JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand
    Smarte Lautsprecher im Test
    JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand

    Käufer smarter Lautsprecher müssen sich nicht mehr mit bassarmem bescheidenen Klang abfinden. Wer bei anderen Herstellern als Amazon und Google guckt, findet Geräte, die auch Apples Homepod übertreffen.
    Ein Test von Ingo Pakalski und Tobias Költzsch

    1. Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher erhalten Spotify-Sprachsteuerung
    2. JBL Link 500 Homepod-Konkurrent verspricht tiefen Bass
    3. Smarte Lautsprecher Alexa ist beliebter als Google Assistant

    Youtube Music im Test: Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial
    Youtube Music im Test
    Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial

    Play Musik hat Google nicht den erhofften Erfolg gebracht. Nun versucht es der Anbieter mit einer Neuausrichtung und integriert die Inhalte des Musikstreamingdienstes in Youtube. Wir sind beim Ausprobieren von Youtube Music auf sonderbare Beschränkungen gestoßen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Spotify-Konkurrent Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland

    1. Spielesteuerung: Microsoft will mal wieder Mausunterstützung für die Xbox One
      Spielesteuerung
      Microsoft will mal wieder Mausunterstützung für die Xbox One

      Gemeinsam mit Razer möchte Microsoft auf der Xbox One noch vor Ende 2018 Unterstützung für Maus und Tastatur anbieten, berichten US-Medien. Entwickler haben möglicherweise bereits Dev Kits erhalten.

    2. Gaming Disorder: London plant staatlich finanziertes Zentrum für Onlinesucht
      Gaming Disorder
      London plant staatlich finanziertes Zentrum für Onlinesucht

      Nach der umstrittenen Einstufung von Spielesucht (Gaming Disorder) als Krankheitsbild durch die Weltgesundheitsorganisation WHO entsteht in London das erste staatlich unterstützte Zentrum, das Betroffenen helfen will. Später könnten weitere Formen der Onlinesucht dazukommen.

    3. OxygenOS: Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten
      OxygenOS
      Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten

      Im offiziellen Forum von Oneplus mehren sich Stimmen von Nutzern, die eine kürzere Akkulaufzeit nach dem Update des Oneplus 6 auf die jüngste OxygenOS-Version beklagen. Demnach soll das Smartphone nicht mal mehr einen Tag lang durchhalten.


    1. 17:18

    2. 16:20

    3. 16:00

    4. 15:35

    5. 15:12

    6. 14:53

    7. 13:50

    8. 13:30