Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildbearbeitung: Google-Algorithmus…

Simple lösung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Simple lösung

    Autor: mekkv2 19.08.17 - 21:20

    Ohne Wasserzeichen versehene Bilder einfach nur in niedriger Qualität und geringer Auflösung anbieten - fertig. 100-%-Ausschnitt noch mit anbieten zur Beurteilung der Qualität. Andere Bildagenturen wie z.b. getty bieten für Bestandskunden große Layoutbilder zum Download an ohne Wasserzeichen.

    Aber dazu ist das Geschäft von den kleinen Bildagenturen zu miefig.

  2. Re: Simple lösung

    Autor: MarioWario 19.08.17 - 22:08

    Deswegen auch Googles Interesse: Je weniger gute Bilder - desto geringer der Such-Profit.
    Im Grunde sollten alle kommerziellen Websiten nur Bilder in 640X480 zeigen - bis die User sich einloggen.

  3. Re: Simple lösung

    Autor: violator 20.08.17 - 11:49

    Noch simpler: Einfach Wasserzeichen einbauen, die nicht transparent sind und dazu dünne Linien, die quer übers Bild ragen. Die kann man dann eben nicht durch Vergleiche mit anderen Bildern rausrechnen, weil man den Inhalt der Stelle bei jedem Bild komplett nachbauen müsste.

  4. Re: Simple lösung

    Autor: mekkv2 21.08.17 - 06:53

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch simpler: Einfach Wasserzeichen einbauen, die nicht transparent sind
    > und dazu dünne Linien, die quer übers Bild ragen. Die kann man dann eben
    > nicht durch Vergleiche mit anderen Bildern rausrechnen, weil man den Inhalt
    > der Stelle bei jedem Bild komplett nachbauen müsste.


    Das ist aber auch nicht schwer, Photoshop beherrscht das schon seit Jahren nahezu perfekt.

  5. Re: Simple lösung

    Autor: LH 21.08.17 - 09:41

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch simpler: Einfach Wasserzeichen einbauen, die nicht transparent sind
    > und dazu dünne Linien, die quer übers Bild ragen. Die kann man dann eben
    > nicht durch Vergleiche mit anderen Bildern rausrechnen, weil man den Inhalt
    > der Stelle bei jedem Bild komplett nachbauen müsste.

    Dafür gibt es bereits diverse Lösungen, kaum ein Bild ist so einzigartig, dass sich die fehlenden Bereiche nicht heute entweder durch die Umgebenden Pixel errechnen lassen, oder durch vergleiche mit anderen Bildern integrieren ließen.

  6. Re: Simple lösung

    Autor: the_wayne 21.08.17 - 09:56

    Das alles erinnert mich doch ganz stark an Dr. Olaf Böhme (imho ein Comedy-Geheimtipp für Leute, die fließend Sächsisch verstehen).
    Der hat mal zum Thema Kryptographie und Kryptoanalyse sinngemäß gesagt:
    "Merken Sie eigentlich was die hier mit Ihnen machen?! Sie werden aufgeteilt. Die einen sitzen da in nem Raum und versuchen, dass die Anderen es nicht rauskriegen. Die Anderen sitzen im Raum daneben und versuchen es doch raus zu bekommen. Und wenn sie es geschafft haben, dann versuchen die einen es noch besser zu machen und die Anderen versuchen es wieder raus zu bekommen... und das geht immer so weiter. Das hört nie auf! ..."
    (Kann man auf der DVD "Gezählt - Gelebt - Gewusst" sehen)

    Im Grunde ist das mit den Wasserzeichen nix anderes.

  7. Re: Simple lösung

    Autor: snowhite 27.08.17 - 17:45

    Ich schließe mich voll und ganz dem Tipp von Violator an.

    Ich gehe es genauso an... Sowohl auf Websiten als auch auf Facebook als auch auf Flickr. Klar sind die Bilder so weniger schön, aber ich kann sie ja wenn notwendig auch ohne Wasserzeichen zukommen lassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. NOWIS GmbH, Oldenburg
  3. Host Europe GmbH, Hürth
  4. Technische Universität Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. 15%-Gutschein für Ebay-Plus-Mitglieder
  3. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Smartphones: Huawei installiert ungefragt Zusatz-App
    Smartphones
    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

    Huawei hat ungefragt eine Zusatz-App auf eine Reihe von Smartphones installiert. Mit dabei waren verschiedene Huawei-Smartphones, aber auch einige Honor-Modelle. Die App-Installation soll auf einen internen Fehler bei Huawei zurückzuführen sein.

  2. Android 8.0: Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da
    Android 8.0
    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

    Oneplus hat Android 8.0 alias Oreo für das Three und das 3T veröffentlicht. Damit ist Oneplus ganz vorn mit dabei, wenn es um Updates auf Oreo geht. Weitere Oneplus-Smartphones sollen das Update im nächsten Jahr bekommen.

  3. Musikstreaming: Amazon Music für Android unterstützt Google Cast
    Musikstreaming
    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

    Google und Amazon nähern sich weiter an. Die Amazon-Music-App für Android unterstützt offiziell Googles Cast-Technik, um Musik vom Smartphone oder Tablet etwa auf einen Chromecast zu übertragen - allerdings nicht uneingeschränkt.


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02