Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildbearbeitung: Google gibt Nik…

Was das Kapital nicht verwerten kann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was das Kapital nicht verwerten kann

    Autor: demon driver 31.05.17 - 09:40

    ..., das macht es kaputt.

    Dass es letztlich nichts Gutes bedeuten würde, dass Google die Nik-Software nach der Übernahme des Herstellers durch Google zur Freeware machte, sagten viele ja schon bei dem Anlass. Andere berichteten von Datenverbindungen, die nach der Installation der kostenlosen Nik-Versionen im Hintergrund aufgebaut würden. Da liefen dann letztlich vielleicht nur zuwenig verwertbare Nutzerdaten an, damit sich die Sache für Google noch gelohnt hätte...

    P.S.: Wäre Google nicht so evil, wie man es anfangs ja nie werden zu wollen zu beteuern nicht müde geworden war, dann würde man die Software nun wenigstens quelloffen machen, soweit es nicht um potenziell lizenzpflichtige closed source Dritter geht.

  2. Re: Was das Kapital nicht verwerten kann

    Autor: schap23 31.05.17 - 09:51

    Wenn Google die Software nicht als Open Source zur Verfügung stellt, kann es auch bedeuten, daß die in der Software umgesetzten Algorithmen in anderen Anwendungen von Google Verwendung finden. Daß das konkrete Produkt nicht weiterentwickelt wird, heißt nicht, daß die verwendeten Technologien ungenutzt bleiben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INCENT Corporate Services GmbH, Berlin
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

  1. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten.. Wie wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  2. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.

  3. 5G-Campusnetze: Netzbetreiber wollen Roaming-Ausschluss festschreiben
    5G-Campusnetze
    Netzbetreiber wollen Roaming-Ausschluss festschreiben

    Die Netzbetreiber machen über den Bitkom Druck, dass die 5G-Campusnetze der Industrie dauerhaft beschränkt bleiben. Die Bundesnetzagentur soll die Interessen der Fabrik 4.0 und Mobilfunk zusammenbringen.


  1. 18:32

  2. 17:59

  3. 17:15

  4. 16:50

  5. 16:30

  6. 16:10

  7. 15:43

  8. 15:06