Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildbearbeitung: Vorschau auf Gimp 2.10…
  6. Thema

GIMP ersetzt das Zwangs-Abo von Adobe vollständig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die meisten User brauchen und wollen kein Zwangs-Abo!

    Autor: User_x 01.12.15 - 23:55

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >PS: Meist schmeckts bei der Oma besser als im Restaurant, bestimmt weil
    > dort nur Geschmacksverstärker können :D
    >
    > Naja, bei Oma schmeckts besser, weil's mit Liebe gekocht und über
    > Jahrzehnte perfektioniert wurde - wenn Du allerdings nur Restaurants
    > kennst, die mit Geschmacksverstärkern blenden, dann solltest Du vielleicht
    > mal ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen und statt zu McDonalds, dem
    > China Imbiss um die Ecke oder dem nächstbesten Pizzalieferdienst mal ein
    > ordentliches Restaurant mit richtig ausgebildeten Köchen besuchen ;-)

    Hmmm... die kochen aber auch nur mit wasser. das essen in solch nobel-buden schmeckt übrigens meist gleich wenn nicht sogar miserabeler - nur der service mit dem es serviert wird ist meist sehr gut, deswegen zieht man falsche rückschlüsse auf das essen und versucht vom gesamteindruck auch den geschmack abzuleiten. Ps: auch McDoof versucht zum gleichen Ergebnis durch Systemgastronomie zu gelangen.

    Fazit: mit gimp gehts auch, wird aber nicht so psychologisch schmackhaft ("kauf mich") serviert. XD XD XD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.15 23:55 durch User_x.

  2. Re: Die meisten User brauchen und wollen kein Zwangs-Abo!

    Autor: Trollversteher 02.12.15 - 08:29

    >Hmmm... die kochen aber auch nur mit wasser. das essen in solch nobel-buden schmeckt übrigens meist gleich wenn nicht sogar miserabeler - nur der service mit dem es serviert wird ist meist sehr gut, deswegen zieht man falsche rückschlüsse auf das essen und versucht vom gesamteindruck auch den geschmack abzuleiten.

    Ähem - also Du hast schon mal in einem guten Restaurant gegessen?
    Scheint mir nicht so - oder wenn, dann musst Du wohl einen Blender erwischt haben.
    Mit "gut" meine ich übrigens nicht unbedingt ein edles Gourmet-Restaurant mit drei-Sterne-Koch, sondern ein Restaurant der mittleren Preisklasse, bei dem auf frische und qualitativ hochwertige Zutaten Wert gelegt wird, und der Koch etwas von seinem Handwerk versteht.

    >Ps: auch McDoof versucht zum gleichen Ergebnis durch Systemgastronomie zu gelangen.

    Und da liegt der Unterschied: Auch wenn McDoof in den letzten Jahren die Qualität der Zutaten verbessert hat - es ist und bleibt eine bessere Frittenbude, bei der kein Koch das Essen zubereitet, sondern eben nur fest vorgegebene "Bausätze" aus den immer gleichen Zutaten zusammengesetzt und erhitzt werden.


    Fazit: mit gimp gehts auch, wird aber nicht so psychologisch schmackhaft ("kauf mich") serviert. XD XD XD

  3. Re: Die meisten User brauchen und wollen kein Zwangs-Abo!

    Autor: User_x 02.12.15 - 09:25

    ach herjee, immer diese fbi-profiler die aus geschriebenem text das ganze leben eines anderen wahrsagen und psychologisch beurteilen können ;-)

    ich kann nicht wahrsagen ob du solche räumlichkeiten aufsuchst oder nicht. Wenn du es tust, solltest du dir wirklich mal die frage stellen, zu wie viel % du davon psychologisch getäuscht wirst.

    Oder gehst du vor jedem essen in die küche und inspizierst die zutaten? Kleiner tipp: mc doof mach auch werbung mit frischem gemüse, nein nein setzt noch eine nachhaltigkeitsklausel mit dem zusatz "gemüse aus der region". Wird trotzdem alles tiefgekühlt angeliefert. Mc doof jetzt werbetechnisch nicht vertrauen aber einem restaurantbesitzer mit gekauften empfehlungen?

    Und photoshop... die erzeugnisse unterscheiden sich kaum noch voneinander - alles 150% mit gleichen techniken, filtern und gleicher studiumsgrütze umgesetzt... systemgastronomie ??? :-D

  4. Re: Die meisten User brauchen und wollen kein Zwangs-Abo!

    Autor: Lapje 02.12.15 - 13:52

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und photoshop... die erzeugnisse unterscheiden sich kaum noch voneinander -
    > alles 150% mit gleichen techniken, filtern und gleicher studiumsgrütze
    > umgesetzt... systemgastronomie ??? :-D

    Gleichen? Das kann eben nur jemand behaupten, welcher noch nie sein Geld mit solchen Dingen verdienen musste. Auch selbst WENN das Ergebnis eine Vergleichbare Qualität liefert, kommt man mit PS deutlich schneller und mit weniger Zwischenschritten zum Ziel. Und auch wenn PS viel durch eigene Filter machen kann - man muss sie erst einmal anwenden können.

    Nochmal: Wenn Gimp so dolle ist, warum sind nicht längst alle Agenturen darauf umgestiegen? Alles nur dumme User?

  5. Re: Die meisten User brauchen und wollen kein Zwangs-Abo!

    Autor: User_x 02.12.15 - 17:25

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und photoshop... die erzeugnisse unterscheiden sich kaum noch voneinander
    > -
    > > alles 150% mit gleichen techniken, filtern und gleicher studiumsgrütze
    > > umgesetzt... systemgastronomie ??? :-D
    >
    > Gleichen? Das kann eben nur jemand behaupten, welcher noch nie sein Geld
    > mit solchen Dingen verdienen musste. Auch selbst WENN das Ergebnis eine
    > Vergleichbare Qualität liefert, kommt man mit PS deutlich schneller und mit
    > weniger Zwischenschritten zum Ziel. Und auch wenn PS viel durch eigene
    > Filter machen kann - man muss sie erst einmal anwenden können.
    >
    > Nochmal: Wenn Gimp so dolle ist, warum sind nicht längst alle Agenturen
    > darauf umgestiegen? Alles nur dumme User?

    Guter Wein braucht Zeit :D

    Agenturen, die jedem Kunden das Mundwasser zu Schaum schlagen, fallen anderen Maulhuren doch am einfachsten selbst zum Opfer, weil es da wenig unterschied gibt :D

  6. Re: Die meisten User brauchen und wollen kein Zwangs-Abo!

    Autor: Lapje 02.12.15 - 17:59

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Agenturen, die jedem Kunden das Mundwasser zu Schaum schlagen, fallen
    > anderen Maulhuren doch am einfachsten selbst zum Opfer, weil es da wenig
    > unterschied gibt :D

    Genau, und Handwerker kaufen billige Akkuschrauber oder Bohrmaschinen bei Lidl. Nicht auszuhalten was hier für ein Blödsinn geschrieben wird, vor allem von Leuten, die nie mit diesen Werkzeugen auf hohem Niveau gearbeitet haben, aber meinen, sich ein Urteil erlauben zu können.

  7. Re: Die meisten User brauchen und wollen kein Zwangs-Abo!

    Autor: User_x 02.12.15 - 20:00

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Agenturen, die jedem Kunden das Mundwasser zu Schaum schlagen, fallen
    > > anderen Maulhuren doch am einfachsten selbst zum Opfer, weil es da wenig
    > > unterschied gibt :D
    >
    > Genau, und Handwerker kaufen billige Akkuschrauber oder Bohrmaschinen bei
    > Lidl. Nicht auszuhalten was hier für ein Blödsinn geschrieben wird, vor
    > allem von Leuten, die nie mit diesen Werkzeugen auf hohem Niveau gearbeitet
    > haben, aber meinen, sich ein Urteil erlauben zu können.

    da haben wirs doch, es muss etwas kosten um gut zu sein - nein nein, es muss sogar viel kosten. Die psychologie hat wieder mal gewonnen. Wie war das mit der iphone gewinnmarge?

    schon wieder fbi-profiling??? Ernsthaft?

  8. Re: Die meisten User brauchen und wollen kein Zwangs-Abo!

    Autor: Lapje 02.12.15 - 23:07

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > da haben wirs doch, es muss etwas kosten um gut zu sein

    Was ist das denn für ein Blödsinn? Es kostet weil es gut ist, weil viel Entwicklungsarbeit darin steckt. Schon längere Zeit mit einem Schlagbohrer von Hilti und einen Billig-Gerät gearbeitet? Nach Deiner Logik wäre eine Hilti ja völlig sinnlos - Nur das die Hilti meines Vaters seit über 20 Jahren ohne Probleme ihren Dienst verrichtet...

    > Die psychologie hat wieder mal gewonnen. Wie war
    > das mit der iphone gewinnmarge?

    Dabei habe ich nicht mal ein iPhone - und will auch gar keins.

    Wie wäre es, wenn Du zur Abwechslung mal von Dingen schreiben würdest, von denen Du wirklich etwas verstehst?
    >
    > schon wieder fbi-profiling??? Ernsthaft?

  9. Re: Die meisten User brauchen und wollen kein Zwangs-Abo!

    Autor: User_x 03.12.15 - 14:23

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > da haben wirs doch, es muss etwas kosten um gut zu sein
    >
    > Was ist das denn für ein Blödsinn? Es kostet weil es gut ist, weil viel
    > Entwicklungsarbeit darin steckt. Schon längere Zeit mit einem Schlagbohrer
    > von Hilti und einen Billig-Gerät gearbeitet? Nach Deiner Logik wäre eine
    > Hilti ja völlig sinnlos - Nur das die Hilti meines Vaters seit über 20
    > Jahren ohne Probleme ihren Dienst verrichtet...

    Und was spricht jetzt dagegen, dass ein NoName produkt bei gleicher pflege seinen Dienst nicht 20 Jahre verrichtet? Ist man bei der Entwicklung dabei? Die Geräte kommen meist aus der gleichen Fabrik nur unter anderem namen.

    > > Die psychologie hat wieder mal gewonnen. Wie war
    > > das mit der iphone gewinnmarge?
    >
    > Dabei habe ich nicht mal ein iPhone - und will auch gar keins.

    Erinnerst du dich noch an Reportagen: iPhone Herstellung ca. 120 ¤, verkauft für 900¤ dank geilem Marketing. Photoshop ist nie und nimmer seine 1500,00¤ und mehr wert gewesen. wieviel Marge dazwischen ist, kann man jetzt gut bei den abo-Modellen sehen bzw. auch da nur bedingt, da die Preise nicht an der Leistung berechnet werden, sondern an dem was man bereit ist dafür zu zahlen.

    > Wie wäre es, wenn Du zur Abwechslung mal von Dingen schreiben würdest, von
    > denen Du wirklich etwas verstehst?
    > >
    PROFILER
    PROFILER
    PROFILER

    Kennst du mich? Was berechtigt deine Aussagen, wahrheitsgemäß zu sein, blos weil du meine diskreditierst?

  10. Re: Die meisten User brauchen und wollen kein Zwangs-Abo!

    Autor: Lapje 03.12.15 - 16:28

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und was spricht jetzt dagegen, dass ein NoName produkt bei gleicher pflege
    > seinen Dienst nicht 20 Jahre verrichtet? Ist man bei der Entwicklung dabei?
    > Die Geräte kommen meist aus der gleichen Fabrik nur unter anderem namen.

    Weil es wegen dem geringen Preis eben nicht die Qualität bietet und eben auch nicht der Belastung standhält.

    > Erinnerst du dich noch an Reportagen: iPhone Herstellung ca. 120 ¤,
    > verkauft für 900¤ dank geilem Marketing. Photoshop ist nie und nimmer seine
    > 1500,00¤ und mehr wert gewesen.

    Wer sagt das? Du? Und wann hat PS zuletzt 1.500 Euro gekostet? Ein wenig zu hoch gegriffen. Nochmal und leicht verständlich: Wir reden hier von einem Profi-Werkzeug, mit dem andere ihr Geld verdienen. Wenn ich damit am Tag auch nur eine Stunde gegenüber GIMP sparen würde (dürfte sogar mehr sein), dann ist das für den jenigen bares Geld - und somit der Mehrpreis schnell wieder reingeholt. Mal von der Verbreitung in der Industrie mal abgesehen - von dem Zusammenspiel mit anderen Adobe Prodzukten mal abgesehen. Aber ich denke, das könne ich Dir noch zehn mal schreiben, es würde eh ankommen...

    Aber Du weichst meiner Frage aus: Wenn GIMP doch genauso gut ist, warum sind nicht schon längst alle Agenturen darauf umgestiegen? Alles nur dumme User?

    > jetzt gut bei den abo-Modellen sehen bzw. auch da nur bedingt, da die
    > Preise nicht an der Leistung berechnet werden, sondern an dem was man
    > bereit ist dafür zu zahlen.

    Ach ja? Was meinst Du wie lange eine PS-Version genutzt wird? Und dann rechne das mal auf den Abo-Preise in dem Zeitraum um.

    Wie in den Beitragen davor nur irgendein weithergeholtes Geschwafel ohne zu Wissen, was im Profi-Bereich wirklich los ist...


    >
    > > Wie wäre es, wenn Du zur Abwechslung mal von Dingen schreiben würdest,
    > von
    > > denen Du wirklich etwas verstehst?
    > > >
    > PROFILER
    > PROFILER
    > PROFILER

    Das macht es auch nicht besser...

    >
    > Kennst du mich? Was berechtigt deine Aussagen, wahrheitsgemäß zu sein, blos
    > weil du meine diskreditierst?

    Wer bringt denn hier die ganze Zeit verallgemeinende "Hypothesen" welche, und das kannjeder bestätigen, welcher in dem Umfeld arbeitet, jeglicher Grundlage entberen? Der Unterschied zwischen uns scheint der zu sein, dass ich mit den Sachen eben mein Geld verdiene - Du vielleicht höchstens Deine Urlaubsbildchen bearbeitest. Wenn es anders wäre, würdest Du wesentlich differenzierter Argumentieren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service-Reisen Heyne GmbH & Co. KG, Gießen
  2. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  3. BWI GmbH, München
  4. SYNGENIO AG, Hamburg, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22