Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildersuche: Google entfernt Direktlink…

Ganz einfach, wie früher...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz einfach, wie früher...

    Autor: paolo_p 17.02.18 - 18:29

    Ich kann dieses Gejammer von allen möglichen Kreatiefen, deren Verbände und Vertreter nicht mehr ertragen.

    Grade Fotografen, da gab/gibts doch eine schöne alte Tradition: Sie machten Fotos am laufenden Band. Über Jahre hinweg. Die Diakästen und/oder Abzüge hosteten sie vor dem Internet in Kistlein, im Wohnzimmerschränkchen unter dem Fernseher, oder so.

    Da können sie für meinen Geschmack auch wieder hin. Da klaut sie keiner, da verbleiben sie dann für den Rest ihres Daseins und bei ihrem Ableben wandert das ganze Zeugs, inkl. dem Schränkchen auf der Mülle, ohne das sie jemals gesehen wurden.

    Die Lösung ist doch, wie immer ganz simpel.

  2. Re: Ganz einfach, wie früher...

    Autor: muhzilla 17.02.18 - 23:28

    Und da stimme ich als begeisterter Amateurfotograf mit eigenem YouTube-Kanal, vielen Veröffentlichungen und diversen Preisen absolut zu. Wer nicht teilen will, hat das Internet nicht verstanden. Die Lösung ist wie du sagst einfach: Nichts einstellen, fertig.

  3. Re: Ganz einfach, wie früher...

    Autor: aha47 18.02.18 - 23:18

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > begeisterter Amateurfotograf
    > mit eigenem YouTube-Kanal
    > vielen Veröffentlichungen
    > diversen Preisen

    Jo, wer's glaubt.

  4. Re: Ganz einfach, wie früher...

    Autor: paolo_p 19.02.18 - 09:57

    aha47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Jo, wer's glaubt.

    Warum sollte man ihm das nicht glauben? Da gibts viele die es so handhaben. Im Texturbereich, bei Creative Commons-Fotoseiten usw., da gibts hervorragende Bilder für den 3D-Bereich, Bildbearbeitung, Tutorials usw. Ich machs genauso wie muhzilla ;)

    Die Fotografen können doch heutzutage froh sein. So viel Aufmerksamkeit und Dank (wenn sie in Communities teilen) wurde ihnen von 1801 bis Internet doch nie zuteil, wenn ihre Bilder in der Schatulle vermoderten.

    Möchte nicht wisssen wie viele solcher Werke in der Verbrennungsanlage der Stadtwerke ladeten. Schade um die Glasnegative, historische Aufnahmen und alles sowas, die nie jemand auf der Welt sah.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  3. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Walldorf, Oberviechtach
  4. Laetus GmbH, Bensheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Mercedes-Benz EQC: So soll der Elektro-Daimler crashen
        Mercedes-Benz EQC
        So soll der Elektro-Daimler crashen

        Ein Elektroauto hat einen schweren Akku, der bei Unfällen nicht nur die Insassen und andere Verkehrsteilnehmer, sondern auch die Rettungskräfte bedroht. Daimler hat nun den Mercedes-Benz EQC einem Crashtest unterzogen und die Technik erklärt.

      2. Retro-Wearable: Puma mit Neuauflage seines Computer-Laufschuhs von 1986
        Retro-Wearable
        Puma mit Neuauflage seines Computer-Laufschuhs von 1986

        Puma hat seinen RS-Computer-Laufschuh von 1986 mit moderner Technik vorgestellt. Schon in den 80er Jahren konnten Läufer Distanz, Zeit und Kalorien damit aufzeichnen und auf dem Apple IIE, Commodore 64 oder IBM PC auswerten. Die Neuauflage des Schuhs ist streng limitiert.

      3. Microsoft: Office für Mac erhält Dark Mode mit blendender Ausnahme
        Microsoft
        Office für Mac erhält Dark Mode mit blendender Ausnahme

        Microsoft hat seine Office-Suite für MacOS mit einem Dark Mode ausgestattet, der auch Office-365-Abonnenten zur Verfügung steht. Der Dunkelmodus funktioniert allerdings nur mit MacOS Mojave 10.14 - und ausgerechnet in Outlook bleibt der Inhalt von E-Mails strahlend weiß.


      1. 08:46

      2. 08:17

      3. 08:00

      4. 07:37

      5. 07:16

      6. 16:45

      7. 16:35

      8. 15:50