1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Hornet: US Army setzt leise 33…

Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

    Autor: Cavaron 01.07.19 - 14:29

    https://youtu.be/TlO2gcs1YvM?t=335

  2. Re: Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

    Autor: elonmusk 01.07.19 - 14:54

    Bald? Die Army wird die Teile wohl möglich bereits inoffiziell mitbestellt haben :D technisch ist das ja eigentlich bereits seit Jahren möglich

  3. Re: Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

    Autor: Micha_T 01.07.19 - 15:45

    Pfff gesichtserkennung und ki von amazon und dann ab auf den freien parkt damit das unternehmen "dir bessere werbung zeigen können".
    XD


    Nja ach ist doch ok son ding. Krieg ist immer kacke. Aber lieber ein flugzeug und eine rakete als 20.000 leute die abwechselnd auf einander schießen 0o... das war erstmal ein absurder mist damals. XD

  4. Re: Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

    Autor: yoyoyo 01.07.19 - 16:07

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pfff gesichtserkennung und ki von amazon und dann ab auf den freien parkt
    > damit das unternehmen "dir bessere werbung zeigen können".
    > XD
    >
    > Nja ach ist doch ok son ding. Krieg ist immer kacke. Aber lieber ein
    > flugzeug und eine rakete als 20.000 leute die abwechselnd auf einander
    > schießen 0o... das war erstmal ein absurder mist damals. XD

    Bei dem absurden Mist damals sind die meisten Teilnehmer allerdings freiwillig und hochmotiviert angereist. Das Flugzeug mit der Rakete trifft auch gerne mal ne Schule oder Hochzeit, wo die Anwesenden ganz sicher nirgendwo eingewilligt haben.

  5. Re: Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

    Autor: Niaxa 01.07.19 - 20:20

    Das will ich sehen. Bestimmt schaffen sie es dann bei maximaler Sprengladung ner Fliege einen halben Flügel abzusprengen und diese dann gezielt ins Auge eines Feindes stürzen zu lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.19 20:24 durch Niaxa.

  6. Re: Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

    Autor: Cavaron 02.07.19 - 05:41

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das will ich sehen. Bestimmt schaffen sie es dann bei maximaler
    > Sprengladung ner Fliege einen halben Flügel abzusprengen und diese dann
    > gezielt ins Auge eines Feindes stürzen zu lassen.
    Eine Patrone des Kalibers 22 (tödlich auf eine Entfernung bis zu ca. 100 Meter) wiegt 4g.
    https://de.wikipedia.org/wiki/.22_lfB

  7. Re: Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

    Autor: serra.avatar 02.07.19 - 06:23

    tja nur wie du eine Kaliber 22 zielgenau und noch tödlich von so einer Minidrohne abfeuern möchtest will ich sehen ... brauchen die aber doch auch gar nicht ... das Teil markiert das Ziel und dann kommt die richtige Drohne ne General Atomic MQ9 die das Ziel mal eben ausschaltet oder auch die komplette Stadt in der sich das Ziel befindet ... je nach Wunsch ;p

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  8. Re: Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

    Autor: Niaxa 02.07.19 - 06:58

    Und die willst dann fallen lassen oder was?

  9. Re: Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

    Autor: Michael H. 02.07.19 - 10:06

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das will ich sehen. Bestimmt schaffen sie es dann bei maximaler
    > Sprengladung ner Fliege einen halben Flügel abzusprengen und diese dann
    > gezielt ins Auge eines Feindes stürzen zu lassen.

    Gibt doch so viele andere Möglichkeiten.
    Aber Rüstet man die Drohne auf z.B. nur 8 Minuten Flugzeit, kann man zwei drittel des Akkus sparen.
    Bei 33g Gewicht wird der Akku wohl am meisten Wiegen. Insgesamt sollten so also 10-12g eingespart werden können. Wenn das Ding nochmal 10g zusätzlich tragen könnte, wären das 20g C4/Semtex die angebracht werden könnten.

    Was ich aber viel interessanter/spannender finden würde, wäre ob damit eine Laserzielerfassung möglich ist. Quasi Zentimeter genaues arbeiten ohne Soldaten zu gefährden..

    Terroristen besetzen verschiedene Gebäude. Soldaten sind eingekreist.
    Drohne fliegt umher und markiert visuell bestätigte Ziele für ne Predatordrohne. Drohne feuert Flugkörper mit geringem explosionsradius gezielt auf die umliegend markierten Ziele ohne die Soldaten in Gefahr zu bringen.

    Oder aber Ziele die von der Drohne markiert werden, werden auf ein Augumented Reality System übergeben und dort eingeblendet. Dann packt man das 50er Kaliber aus und pustet dem Tango einfach mal nen zweiten Bauchnabel durch die Wand.

    Die visuelle Bestätigung ist auf jeden Fall wesentlich genauer, da man so nicht aus der Deckung heraus unter Beschuss Ziele markieren muss, nur weil man vermeindlich etwas in der Richtung gesehen hat. Heisst also auch höhere Überlebenschancen für unbeteiligte.

    Gift bzw. Biowaffen sind zwar untersagt. Aber mit diesen Dingern könnte man auch n komplettes Terroristennest in der Afghanischen/Irakischen Provinz durch Vergiftung des Dorfbrunnens aussschalten. Mit 25 Min Flugzeit und 22km/h Geschwindigkeit sollte man auch aus >2km Distanz ausspähen und den Brunnen verseuchen können.

    Aber im Endeffekt ist die Laserzielmarkierung für Luftschläge die wohl brauchbarste Lösung. Bei dieser muss mit einem Laser das Ziel direkt markiert werden. Ist von einem erhöhten Standort wesentlich einfacher.

  10. Re: Bald auch mit Gesichtserkennung und einer kleinen Sprengladung...

    Autor: Eheran 02.07.19 - 11:23

    >Eine Patrone des Kalibers 22 [...] wiegt 4g.
    Die Energie wird durch den Lauf entsprechend "fokusiert" in eine Richtung gelenkt. Ohne den Lauf ist die Patrone harmlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz/Kiel, Magdeburg, Halle
  2. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. 37,49€
  3. 24,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00