Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon: Bridgekamera mit 35fach…

Wow - "nur" 12 MP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow - "nur" 12 MP

    Autor: Malachi 16.09.11 - 10:34

    Ich bin überrascht.
    Ich hätte mindestens auf 18 MP getippt, als ich das Modell sah. :D
    Gut, man kann sich drüber streiten, weil 12 MP eigentlich für eine solche Sensorgröße noch immer zu viel sind, aber es ist ein Hoffnungsschimmer.
    Mich wundert zudem, dass tatsächlich ein USM verbaut wurde, wobei das wohl nötig war um im letzten Drittel des Brennweitenbereiches überhaupt noch die Chance auf ein einigermaßen scharfes Bild zu bekommen. "Scharf", weil am langen Ende wohl kaum mehr als Matsch herauskommen dürfte. Ich bin trotzdem mal auf Beispielbilder gespannt.

  2. Re: Wow - "nur" 12 MP

    Autor: trollwiesenverschieber 16.09.11 - 10:43

    Mal sehen, was die Lowlight-Fähigkeiten und das Rauschverhalten bringen.

    Bei Panasonic munkelt man ja auch schon von einer GH3, die den Auflösungswahn nach oben nicht mehr mitmachen soll - dafür aber mit einem Sensor kommt, der ein ausgezeichnetes Rauschverhalten bringt. Aber - wie gesagt: Bis jetzt ist nur aus der Gerüchteküche.

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  3. Re: Wow - "nur" 12 MP

    Autor: Misdemeanor 16.09.11 - 10:56

    Hier der Link zur offiziellen Ankündigung:
    http://www.canon.de/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Consumer_News/Cameras_Accessories/PowerShot_SX40_HS.aspx

    Bisher gibt es seitens Canon nur ein Beispielbild:
    http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/Digital_Camera/image_samples/Image_Samples_PowerShot_SX40_HS.aspx Öffnen kann ich es allerdings nicht ;-)

    Gibt's auch irgendwo die Größenangabe des Crop-Faktors? Auch wenn es sich dabei um ein Modell ohne Wechselobjektive handelt, würde mich trotzdem mal interessieren, wie groß die Fläche denn nun ist. 12 MP halte ich dafür für deutlich besser als den anderen Mist, die auf kleinster Fläche 14+ MP unterbringen wollen. Da kann nur noch der Digic-5 retten, was nicht mehr zu retten ist, in Sachen Bildrauschen jedenfalls ... das tröstet aber alles nicht darüber hinweg, dass ich gerne die den Nachfolger der 5D Mk II hätte - wie auch immer er heißen wird.

  4. Re: Wow - "nur" 12 MP

    Autor: trollwiesenverschieber 16.09.11 - 11:05

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dass ich gerne die den Nachfolger der 5D Mk II hätte
    > - wie auch immer er heißen wird.

    Hehe - wer hätte den denn nicht gern? :)

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  5. Re: Wow - "nur" 12 MP

    Autor: kendon 16.09.11 - 11:07

    http://de.wikipedia.org/wiki/Formatfaktor#Formatfaktoren_g.C3.A4ngiger_Sensorgr.C3.B6.C3.9Fen_relativ_zum_Kleinbildformat

  6. Re: Wow - "nur" 12 MP

    Autor: Malachi 16.09.11 - 11:18

    In Sachen lowlight erwarte ich hier nicht viel. Jedoch hoffe ich, dass der sonst starke Texturverlust durch aggressive Rauschunterdrückungsmaßnahmen selbst bei gutem Licht und Iso100 nicht so stark ins Gewicht fällt.

  7. Re: Wow - "nur" 12 MP

    Autor: Misdemeanor 16.09.11 - 11:19

    Danke für den Link kendon!

    Das ist aber übel!
    Der Chip ist ein 1/2,3″-Chip und entspricht damit gerade mal f*cking 3,3 % des KB-Formats?! Was denkt sich Canon nur dabei?! Ich verstehe es nicht :-/

    Geht es denen dabei nur, Kosten zu drücken?!
    Was nützt mir eine "Allzweck-Bridge-Superkamera", die einen solch winzigen Sensor hat? Das kann doch keine guten Bilder geben :-/ für den Otto-Normal-Otto vielleicht ausreichend, aber als Hobby- oder als ambitionierter Fotograf wohl kein Mittel der Wahl.

  8. Crop-Faktor = 5,6

    Autor: FaLLoC 16.09.11 - 12:16

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gibt's auch irgendwo die Größenangabe des Crop-Faktors? Auch wenn es sich
    > dabei um ein Modell ohne Wechselobjektive handelt, würde mich trotzdem mal
    > interessieren, wie groß die Fläche denn nun ist.

    Laut Text geht der Zoom von 24-840 mm KB-äquivalent.
    Laut Bild 3 sind es tatsächlich 4,3-150 mm.

    840/150=5,6

    Crop-Faktor ist damit wohl 5,6

    --
    FaLLoC

  9. Superzoom nur mit kleinen Sensoren praktikabel

    Autor: FaLLoC 16.09.11 - 12:24

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für den Link kendon!
    >
    > Das ist aber übel!
    > Der Chip ist ein 1/2,3″-Chip und entspricht damit gerade mal f*cking
    > 3,3 % des KB-Formats?! Was denkt sich Canon nur dabei?! Ich verstehe es
    > nicht :-/
    >
    > Geht es denen dabei nur, Kosten zu drücken?!

    Letztendlich ja.
    Aber eigentlich geht es darum, "superzoom" zu ermöglichen.
    Würden die anstelle des 1/2,33-Chips einen APS-C-sensor verbauen (40% von KB), dann wäre ein "24-840-mm-Zoom" nicht 4,3-150 mm groß (Crop: 5,6), sondern 15-525 mm (Crop: 1,6).

    Wie handlich wäre denn eine Superzoom-Kamera, bei der das Objektiv über einen halben Meter vorne raussteht ;-)

    --
    FaLLoC

  10. Re: Wow - "nur" 12 MP

    Autor: linux-macht-glücklich 16.09.11 - 12:30

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Chip ist ein 1/2,3″-Chip und entspricht damit gerade mal f*cking
    > 3,3 % des KB-Formats?! Was denkt sich Canon nur dabei?! Ich verstehe es
    > nicht :-/

    Nun er ist immerhin genau so "groß" wie bei der SX30 und hat nun aber 2MP weniger.

    Was denken sich Nikon, Fuji, Sony und all die anderen, die Superzoom Kameras mit so einem kleinen Sensor bauen?

    > Was nützt mir eine "Allzweck-Bridge-Superkamera", die einen solch winzigen
    > Sensor hat?

    Gibt wohl genug Käufer, möglicherweise gehöre ich auch bald dazu, dem Spieltrieb folgend, nicht weil sie die beste Qualität liefern, aber als Camcorderersatz taugen manche ja inzwischen auch, zumindest für eher wenig filmbedarf User.

    > Das kann doch keine guten Bilder geben :-/

    Eine CMOS Knipse die ich vor ca. 8 Jahren hatte, die nur 2MP hatte, machte deutlich schlechtere Fotos als die schlechteste von heute. Ich hab die Fotos noch und kann also aktuell vergleichen.

    > für den Otto-Normal-Otto vielleicht ausreichend, aber als Hobby- oder als
    > ambitionierter Fotograf wohl kein Mittel der Wahl.

    Selbst solche kaufen sich diese Modelle als Immerdabei, wo sie sich nicht blöde schleppen wollen. Ich recherchiere gerade seit Wochen wieder bei den Superzoom Bridges in Foren und hab das dort gelesen.
    Auch ältere die sich Jahrzehnte mit schwerer DSLR Ausrüstung mit zig Objektiven abgeschleppt haben, tendieren nun aus gesundheitlichen Gründen zu solchen Bridges.

    So lange der Markt für jeden was her gibt ist doch o.k.. Und bei diesem Megazooms ist ja technisch noch erklärbar warum man da keine größeren Sensoren rein packt.

    Ich persönlich bei meinen Motiven und Art zu knipsen schätze die automatische Tiefenschärfe z.B... Da ich auch schon APS-C Sensor Kamera hatte, weiß ich wie sehr man da immer abblenden muss für vergleichbare Tiefenschärfe.

  11. Re: Wow - "nur" 12 MP

    Autor: FaLLoC 16.09.11 - 12:55

    linux-macht-glücklich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine CMOS Knipse die ich vor ca. 8 Jahren hatte, die nur 2MP hatte, machte
    > deutlich schlechtere Fotos als die schlechteste von heute. Ich hab die
    > Fotos noch und kann also aktuell vergleichen.

    Tatsächlich? Meine 9 Jahre alte 1/2,33 3-MP-Kamera macht deutlich bessere Bilder als meine 5-Jahre alte 1/2,33 8-MP Kamera und ist auf vergleichbarem Niveau wie meine 3-Jahre alte 1/1,6 10-MP-Kamera.

    --
    FaLLoC

  12. Re: Wow - "nur" 12 MP

    Autor: linux-macht-glücklich 16.09.11 - 13:15

    Ja tatsächlich im Fall meiner alten CMOS 2MP und der Unterschied ist mir total offensichtlich.

    Da ich auch mal Besitzer der Canon G10 war, wo viele gesagt haben Wahnsinn 14,7 MP, hab ich mich bei der mit dem Thema Entwicklung der Qualität beschäftigt, was bei der G Serie ja leicht ist, weil es da viele Vorgängermodelle gibt.

    Unterm Strich (es gibt/gab? da auch eine Webseite mit haufenweise Vergleichsaufnahmen), kann man sagen das die neueren Modelle mit deutlich mehr MP dennoch _sichtbar_ besser waren, einfach aufgrund der Fortschritte in der Sensortechnik und vermutlich auch internen Verarbeitung.
    Ich hatte die G10 übrigens trotz und nicht wegen der 14MP genommen, weil es bei diesem Typ Kamera ja auch nicht so viel anderes zur Auswahl gibt bzw. gab zu der Zeit.

    Ab einer bestimmten Sensor kleine und Pixelzahl ist technisch natürlich Schluss wegen der Beugungsunschärfe in die man dann schon gerät ohne auch nur etwas abzublenden. Aber viele Kameras haben ja auch keine richtige Blende mehr.

    Meine aktuelle immer dabei Kompakte hat nur 10MP auf 1/2,3 CMOS und noch eine richtige Blende (Samsung WB2000) und kann RAW.

  13. Re: Wow - "nur" 12 MP

    Autor: tribal-sunrise 16.09.11 - 16:06

    geht doch?

    https://www.canon-europe.com/Images/PowerShot_SX40_HS_tcm13-858550.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  4. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 2,99€
  3. (-75%) 7,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Ãœbertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55