1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon: CMOS-Sensor mit 120 Megapixeln

HD-Aufnahmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HD-Aufnahmen

    Autor: MartinP 24.08.10 - 14:46

    Der Satz
    "Es handelt sich eher um eine Machbarkeitsstudie."

    relativiert meine Frage zwar etwas, aber:

    "Der Sensor ist zudem in der Lage, Videos in voller HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel aufzuzeichnen. Die Daten können dabei aus unterschiedlichen Regionen der Sensoroberfläche kommen, macht die HD-Auflösung doch nur ein Sechzigstel der verfügbaren Pixel aus."

    Weist doch eher auf eine "Krücke" hin - ich würde als Standard-Funktionsweise erwarten, daß die HD-Videos aus der vollen Sensorfläche herunterskaliert werden.

    Das andere würde unnötig die Qualität der Objektive auf die Probe stellen. Außerdem unnötiges Bildrauschen bedeuten, was sich beim Herunterskalieren stark herausrechnen würde.

  2. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: uhuebner 24.08.10 - 14:48

    >ich würde als Standard-Funktionsweise erwarten, daß die HD-Videos aus der vollen
    > Sensorfläche herunterskaliert werden.

    Würde ich mir auch wünschen. Allerdings bräuchte man einen ganzen Cluster von DIGICs dafür. Ich hoffe aber noch, dass die kommenden Generationen es so handhaben werden.

  3. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: Icestorm 24.08.10 - 14:52

    uhuebner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >ich würde als Standard-Funktionsweise erwarten, daß die HD-Videos aus der
    > vollen
    > > Sensorfläche herunterskaliert werden.
    >
    > Würde ich mir auch wünschen. Allerdings bräuchte man einen ganzen Cluster
    > von DIGICs dafür. Ich hoffe aber noch, dass die kommenden Generationen es
    > so handhaben werden.

    Binning? Mehrere Pixel (2x2, 3x3, 4x4, etc.) werden zu einem Pixel verschaltet.
    Bringt bei verringerter Auflösung (!) höhere Lichtempfindlichkeit.

  4. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: HansWorschd 24.08.10 - 15:33

    Daß die Daten nur von einem Teil des Sensors kommen hat heute auch jede Cam. Nennt man digital Zoom. Ich denke das besondere ist, daß der Bereich nicht auf die Mitte des Chips festgelegt ist, sondern sich verschieben lässt.

  5. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: Replay 24.08.10 - 15:45

    Was ein digitaler Bildstabilisator so macht, die man heute zusätzlich zum optischen Stabilisator einsetzt. So stabilisiert kann man z. B. mit laufendem Camcorder gehen, ohne daß das Bild wackelt. Das sieht im Film dann so aus, als hätte man ein Schwebestativ (Steadycam) verwendet.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: HD-Aufnahmen (4k)

    Autor: tribal-sunrise 24.08.10 - 15:46

    vor allem wäre bei der Originalauflösung doch schon längst 4k Video angebracht - HD Video reisst doch im Jahr 2010 keinen mehr vom Hocker? Das is doch längst Alltag in vielen Haushalten ...

  7. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: ein einziges 24.08.10 - 16:48

    So kann man durch ein einziges Objektiv auch zwei Videos gleichzeitig drehen. Das eine schaut von rechts, das andere von links...

  8. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: Begriffe 24.08.10 - 18:01

    ...digital und optisch sind Begriffe, die hier ein wenig irritieren.

    Die meisten Stabis funktionieren mechanisch, die am Sensor nur in x- und y-Richtung.

  9. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: Imotep 25.08.10 - 08:32

    Würde die Kamera wirklich alle Pixel benutzen um eine HD Aufnahme zu machen, würden die 9,5 Bilder/s nicht ausreichen um ein flüssiges Bild hinzubekommen.
    Man bräuchte eine enorme Rechenleistung um Videos mit voller Pixelanzahl in 24p oder 50p aufzunehmen und diese Material gleichzeitig in einer Full HD Auflösung herunterzuskalieren und zu speichern.

    Rechnung:
    13.280 x 9.184 x 8 Bit = 122 MB pro Bild (unkomprimiert)

    Und das dann noch bei 24p, also 122MB x 24 = 2928 MB/s

    Also im Moment unmöglich.

  10. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: tribal-sunrise 25.08.10 - 08:51

    schonmal was von RAID gehört? 3 GB/s sind ja wohl mal überhaupt kein Problem heutzutage ...

  11. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: Imotep 25.08.10 - 10:02

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schonmal was von RAID gehört? 3 GB/s sind ja wohl mal überhaupt kein Problem heutzutage ...

    Zeig mir mal deine Quelle wo du das her hast. Und das auch noch in einer DSLR. Da würde ich jetzt gerne mal ein Beispiel sehen.
    Das halt ich ja mal für ein Gerücht.
    Mit RAM Speichermodulen ist das möglich, aber die 3 GByte sind ja pro Sekunde, was bedeutet das man nach 1 Minute fast 180 GByte an Daten hat, die gespeichert werden müssen und auch noch komprimiert.

  12. Re: HD-Aufnahmen (4k)

    Autor: Husare 25.08.10 - 11:51

    Full HD ist in in vielen Haushalten Alltag? Jetzt echt? Da habe ich etwas verpasst.

    Viele Grüße schickt der Husare nach tribal-sunrises Paralleluniversum.

  13. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: Husare 25.08.10 - 12:02

    Bei 3GB/s müsste man ja mindestens 10 SATAII-Festplatten in ein RAID zusammenschließen. Klingt erstmal nicht sehr handlich. Dann müsstest du eine direkte Datenleitung von der Kamera zu deinem Speicherrücksack mit eigener Energieversorgung verbinden.
    Warum kommt mir jetzt das Wort "Volumenreduktionsrücksack" in den Kopf.^^

  14. Re: HD-Aufnahmen

    Autor: Husare 25.08.10 - 12:20

    Ich denke man müsste einige Pixel elektronisch zu einem Superpixel zusammenfassen und dann halt die Werte der Subpixel des Superpixels mitteln bevor man diese Daten überträgt. So würde die Datenrate und das Rauschen erheblich gesenkt werden, aber man bräuchte dann eben zusätzliche Elektronik die alles teuer macht und die Machbarkeit ist auch erstmal nicht gegeben. Dann kann man gleich einen guten HD-Camcorder kaufen der lichtempfindlich aber rauscharm ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Habermaass GmbH, Bad Rodach bei Coburg
  2. Haufe Group, Bielefeld
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. ADM WILD Europe GmbH & Co. KG, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Ublock Origin und Adblock Plus: Chrome 80 soll Adblocker einschränken
    Ublock Origin und Adblock Plus
    Chrome 80 soll Adblocker einschränken

    Google nimmt umfangreiche Schnittstellenänderungen am Chrome-Browser vor. Diese schränken Adblocker wie Ublock Origin und Adblock Plus deutlich ein. Nun hat Google eine erste Vorschau mit der Entwicklerversion des Chrome 80 veröffentlicht.

  2. Bundestag: Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern
    Bundestag
    Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern

    Der frühere Bundesminister Röttgen hat den Leiter Group Security der Deutschen Telekom erst zu seiner Huawei-Anhörung ein- und dann wieder ausgeladen. Offenbar war der Standpunkt von Thomas Tschersich nicht erwünscht.

  3. Init-System: Debian soll erneut über Systemd entscheiden
    Init-System
    Debian soll erneut über Systemd entscheiden

    Die Pflege von Alternativen zu Systemd wird für das Debian-Projekt immer schwieriger. Der aktuelle Projektleiter plant deshalb ein Urabstimmung darüber, ob das Projekt diese Alternativen überhaupt noch unterstützen soll oder eben nicht.


  1. 13:30

  2. 13:14

  3. 12:20

  4. 12:04

  5. 12:01

  6. 11:50

  7. 11:43

  8. 11:33