1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon: CMOS-Sensor mit 120 Megapixeln

Sechs Megapixel sind genug!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Paroli-Archäologe 24.08.10 - 15:21

    Oder wie hiess das noch mal?

  2. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Dietbert 24.08.10 - 15:22

    und 64 KB auf lange Zeit für den Heimrechner ausreichend!

  3. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: ... . .. . . .. . . 24.08.10 - 15:24

    Das mag für die fingernagelgroßen Mini-Chips in Knipskisten gelten, bei den großen Chips ist noch reichlich Luft nach oben.

    Nein, ich bin kein MP-Fanatiker. Meine DSLR hat auch nur 6MP

  4. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Dietbert 24.08.10 - 15:27

    Ich hab in seinem Nick Ironie-Tags erkannt, hab ich Halluzinationen?

  5. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Pix Fine der 30. 24.08.10 - 15:30

    Ich hab immer noch meine Finepix F30 mit 6.3MP. Die schießt trotzdem bessere Bilder als die meisten neueren Kompaktkameras mit 10MP. Mir waren meine 6MP nie zu wenig. Nur für größere Poster wären imho mehr als 6 von Vorteil.

    Im Profi-Bereich mit DSLR-Kameras ist das natürlich was anderes. Wobei heutzutage schon jeder Depp 'ne DSLR hat, zumindest kommt es mir so vor. :)

  6. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Canon User 24.08.10 - 16:33

    Pix Fine der 30. schrieb:

    > Ich hab immer noch meine Finepix F30 mit 6.3MP. Die schießt trotzdem
    > bessere Bilder als die meisten neueren Kompaktkameras mit 10MP.

    Joa, iss klar. Der F30 Mythos lebt! Das war damals eine wirklich gute Kamera, das Rad der Zeit hat sich aber weiter gedreht...

  7. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Dr. Herbert Lotsen 24.08.10 - 18:24

    Es wurde bereits alles erfunden, was zu erfinden ist. Warum sich also die Mühe geben ... LOL

  8. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Geschwindigkeit 24.08.10 - 19:01

    Heute sind 1,5 Mikrometer Pixelabstand möglich, einschließlich der dazu passenden Mikrolinsen und Farbfilter. Ein APS-Sensor könnte ohne Weiteres auch 180 MP haben.

    Der Engpass entsteht durch die hohe Anforderung bei der Datenwandlung, Datenverarbeitung und Datenspeicherung.

    Wandler:
    Einen 8 Bit-Wandler für 120 MP und 9,5 Bilder/s gibt es noch nicht. Folglich wird man eine hohe Anzahl von Wandlern gleich mit auf dem Sensor-Chip packen, die dann jeweils mehrere Spalten abarbeiten. Ein Wandler pro Spalte ist schwierig, da die Fläche des Wandlers sehr groß ist und mehrere Spalten überstreicht.

    Das nächste Problem entsteht beim Speichern der Datenmenge. 120x3x9,5 das ergibt eine enorme Datenrate und auch Datenmenge. Dafür braucht man schnelle RAM-Blöcke (die aber nicht gleich 10 Watt verbrauchen dürfen).

    Dann kommt die Rechenleistung. Eine schnelle Intel-CPU kann da nicht mithalten. Also wird man separate Rechenwerke für jeden Farbanteil verwenden. Auch das alleine wird noch nicht reichen.

    Zum Schluss müssen die fertigen Bilder in den Flash-Speicher geladen werden. Mit der heutigen Geschwindigkeit würde das eine kleine Ewigkeit dauern. Ebenso das Auslesen des Speichers.

    Der Fortschritt liegt also wieder einmal in der beherrschbaren Geschwindigkeit, konkret in der Parallelisierung von Prozessen.

    Die Qualität der Daten hängt stark von der Bit-Zahl (Auflösung) der verwendeten Wandler ab. Der untere Standard liegt bei 6 Bit, der gehobene bei 10 Bit.

  9. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Pix Fine der 30. 24.08.10 - 19:56

    Canon User schrieb:
    > Joa, iss klar. Der F30 Mythos lebt! Das war damals eine wirklich gute
    > Kamera, das Rad der Zeit hat sich aber weiter gedreht...


    Und was sollte ich vermissen? Sicher nicht die "Alles was man am PC Nachbearbeiten kann, nur in schlecht"-Features, oder etwa einen Touch-Screen. Macht die Fotos letztendlich auch nicht besser.

  10. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Ein anderer Name 24.08.10 - 21:41

    Pix Fine der 30. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Canon User schrieb:
    > > Joa, iss klar. Der F30 Mythos lebt! Das war damals eine wirklich gute
    > > Kamera, das Rad der Zeit hat sich aber weiter gedreht...
    >
    > Und was sollte ich vermissen? Sicher nicht die "Alles was man am PC
    > Nachbearbeiten kann, nur in schlecht"-Features, oder etwa einen
    > Touch-Screen. Macht die Fotos letztendlich auch nicht besser.

    Wer nichts besseres kennt ist natürlich mit dem zufrieden was er hat. Für einen 200dpi Abzug mit 50x70cm - einfach nachrechnen und es sollte klar werden das 6MP nicht reichen.

    Bin übrigens kein Profi, aber auch Amateure sind durchaus an hoher Qualität interessiert und Ausstellungen/Bildbände gibt es ebenso nicht nur von Profis.

    Heisst aber nicht das Du persönlich nun was vermissen solltest und einige Kilo(Euro) durch die Gegend schleppen um einfach nette Bilder zu machen an denen man seine Freude hat ist natürlich Quatsch. Wundere mich ja auch oft genug was die Leute so vor dem Bauch hängen haben, aber vielleicht mal wenigstens die Streulichtblende aufsetzen is' nich'.

    Aber okay - nie vergessen das die ganze Technik auch dadurch bezahlbar ist das viele vieles kaufen was sie eigentlich nicht bräuchten und darum Psssst!

  11. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: hatersgonnahate 24.08.10 - 22:52

    http://www.6mpixel.org/

  12. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Phil mit der EOS300 25.08.10 - 00:07

    Ich gehe auf die Graphische in Wien und muss bis jetzt mit einer 6 Megapixel Kamera(EOS 300D 18-55-Kit) fotografieren, ich merke es enorm das mir eine gewisse Pixelanzahl fehlt, vorallem bei Studio-Aufnahmen braucht man das weil man jetzt nicht mit einem Gewissen ausschnitt arbeitet sondern eigentlich alles fotografiert(oft is es so, ich muss viel herumspielen und zb. nahe ausschnitte nehmen xD).
    Im September wird eine EOS550D gekauft und ich glaube sehr stark das ich den unterschied spüren werde. Auch müsst ihr bedenken das es nicht immer um die MP anzahl geht sondern auch darum das die Sensoren in den letzen Jahren immer besseres Farb und Rauschverhalten haben als zb. jetzt meine 300D, diese macht bei 200 ISO schon mehr oder weniger schlechte Rauschergebnisse in dunkleren Bereichen. Ich freue mich schon auf 18 Megapixel :D. lg

  13. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Phil mit der EOS300 25.08.10 - 00:10

    Ich gehe auf die Graphische in Wien und muss bis jetzt mit einer 6 Megapixel Kamera(EOS 300D 18-55-Kit) fotografieren, ich merke es enorm das mir eine gewisse Pixelanzahl fehlt, vorallem bei Studio-Aufnahmen braucht man das weil man jetzt nicht mit einem Gewissen ausschnitt arbeitet sondern eigentlich alles fotografiert(oft is es so, ich muss viel herumspielen und zb. nahe ausschnitte nehmen xD).
    Im September wird eine EOS550D gekauft und ich glaube sehr stark das ich den unterschied spüren werde. Auch müsst ihr bedenken das es nicht immer um die MP anzahl geht sondern auch darum das die Sensoren in den letzen Jahren immer besseres Farb und Rauschverhalten haben als zb. jetzt meine 300D, diese macht bei 200 ISO schon mehr oder weniger schlechte Rauschergebnisse in dunkleren Bereichen. Ich freue mich schon auf 18 Megapixel :D. lg

  14. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Canon User 25.08.10 - 08:01

    Ein anderer Name schrieb:

    > > Und was sollte ich vermissen? Sicher nicht die "Alles was man am PC
    > > Nachbearbeiten kann, nur in schlecht"-Features, oder etwa einen
    > > Touch-Screen. Macht die Fotos letztendlich auch nicht besser.
    >
    > Wer nichts besseres kennt ist natürlich mit dem zufrieden was er hat. Für
    > einen 200dpi Abzug mit 50x70cm - einfach nachrechnen und es sollte klar
    > werden das 6MP nicht reichen.

    6 Megapixel sind an sich schon ausreichend für eine Kompakte (um die es allerdings in dem Artikel gar nicht geht). Aber die F30 hat weder Weitwinkel, noch Stabi, noch manuelle Eingriffsmöglichkeiten, kein RAW-Format, ein Objektiv das zu massiven CAs neigt und der vor ein paar Jahren noch existierende Vorteil bei wenig Licht ist längst auf ein Minimum zusammengeschmolzen. Moderne Kameras können bei wenig Licht sogar noch deutlich bessere Bilder machen, da es welche gibt, die lichtstärkere Objektive haben (teilweise > 1 Blende).

    Und bei normalen Lichtverhältnissen war die F30 noch nie besonders gut.

  15. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: Replay 25.08.10 - 10:41

    Die F31 war da deutlich besser, aber mit den Farben hat sie es auch nicht besonders genau genommen. Jedenfalls wurden die Dinger mittlerweile ein- und überholt.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  16. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: ichweisswovonichrede 25.08.10 - 12:26

    kauf dir eine 50d, du wirst die Schärfe lieben....
    Vergleich die beiden wirklich einmal und entscheide dann...

  17. Re: Sechs Megapixel sind genug!

    Autor: DigiManiac 25.08.10 - 14:45

    Phil mit der EOS300 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im September wird eine EOS550D gekauft und ich glaube sehr stark das ich
    > den unterschied spüren werde. Auch müsst ihr bedenken das es nicht immer um
    > die MP anzahl geht sondern auch darum das die Sensoren in den letzen Jahren
    > immer besseres Farb und Rauschverhalten haben als zb. jetzt meine 300D,
    > diese macht bei 200 ISO schon mehr oder weniger schlechte Rauschergebnisse
    > in dunkleren Bereichen. Ich freue mich schon auf 18 Megapixel :D. lg


    Aber schraub dann bitte nicht das einfach Set-Objektiv dran, oder das 18-55 Deiner 300D, die Abbildungsqualität ist nicht gut genug um die Auflösung des Sensors voll auszunutzen. Die höherwertigen und damit deutlich teureren Set-Objektive sind eher zu empfehlen, oder eine gute Linse eines Drittanbieters.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. ABENA GmbH, Zörbig
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Universität Ulm, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,07€
  2. 4,96€
  3. 1,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
    Autonomes Fahren
    Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

    VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
    2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
    3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
    DSGVO
    Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

    Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
    3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    1. Überwachung: Google will weniger Daten mit Werbeunternehmen teilen
      Überwachung
      Google will weniger Daten mit Werbeunternehmen teilen

      Nach Beschwerden von Bürgerrechtsorganisationen möchte Google die Datenweitergabe an potentielle Werbekunden einschränken. Kritiker sehen jedoch keine wirkliche Verbesserung.

    2. Wohnungseinbrüche: Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz
      Wohnungseinbrüche
      Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz

      Ermittler dürfen künftig Staatstrojaner bereits bei Einbrüchen ohne Bandenbezug einsetzen. Um die Gesetzesverschärfung zu begründen, hat sich die Koalition neue Argumente zurechtgelegt.

    3. Browser: Chromium-Edge läuft auf ARM64
      Browser
      Chromium-Edge läuft auf ARM64

      Die Entwickler von Microsoft haben ihren neuen Edge-Browser auf Basis von Chromium auf ARM64 portiert. Damit soll der Browser auch auf dem Surface Pro X und anderen ARM-Geräten laufen.


    1. 14:46

    2. 13:11

    3. 12:59

    4. 12:09

    5. 12:00

    6. 11:32

    7. 11:11

    8. 10:45