1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon: CMOS-Sensor mit 120 Megapixeln

und welche...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und welche...

    Autor: Dellaware 24.08.10 - 14:30

    ...Speicherkarte soll das in annehmbarer Geschwindigkeit wegschreiben?!

  2. Re: und welche...

    Autor: meckerheini 24.08.10 - 14:37

    eine wiederum neue Speicherkartenart. ist doch klar, der Wachstum ist nicht aufzuhalten.

  3. Multicore einmal anders

    Autor: MartinP 24.08.10 - 14:39

    Die Kamera bekommt 10 Speicherkarten.
    Serienbilder werden reihum nacheinander in die 10 Speicherkarten geschrieben.
    Bedingt natürlich einen schnellen Zwischenpuffer für mindestens 10 Bilder...

    ;-)

  4. Re: und welche...

    Autor: glaubichkaum 24.08.10 - 14:40

    na ein Raid aus Fusion IO PCIe SSD's natürlich ;-)

  5. Re: und welche...

    Autor: Mumu 24.08.10 - 14:40

    Ach komm schon, die Spiegelreflexkameras sind doch eh schon gross und Schwer. Ohne Stativ traut sich doch eh niemand mehr Fotos machen, dann können die bestimmt noch n Raid 0 mit 2 SSDs einbauen...

  6. Re: und welche...

    Autor: BILD.de 24.08.10 - 14:48

    Die werden vorerst in einen 3x4 GB DDR3-Verbund zwischengelagert um mit SATA3 auf SSDs geschrieben zu werden.
    Logisch, oder?!

  7. Re: und welche...

    Autor: unnu 24.08.10 - 14:54

    Dellaware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...Speicherkarte soll das in annehmbarer Geschwindigkeit wegschreiben?!

    Aktuell? SDXCs.

    Frage ist eher welche Objektive noch kommen werden, denn bei dem 'benötigtem' Auflösungsvermögen wird die Luft (und die Brieftasche) doch sehr dünn.

  8. Re: und welche...

    Autor: Neutronium 24.08.10 - 15:51

    unnu schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Dellaware schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------
    > > ...Speicherkarte soll das in annehmbarer Geschwindigkeit
    > > wegschreiben?!
    > Aktuell? SDXCs.

    SDXCs werden da nicht ausreichen.
    Bei 120 Megapixel Auflösung, ca. 5Byte je Pixel (RAW 12Bit/Kanal + Zusatzinfos) und 9,5 Bildern je Sekunde bräuchte man eine Speichergeschwindigkeit von fast 5,5GByte/s für Echtzeitspeicherung. SDXC hat Planungen bis gerademal 300MByte/s und bietet derzeit davon max. ein Drittel. Das hieße, man müsste nach 1s fotografieren ca. 55s warten, bis das Fotografierte gespeichert ist.

  9. Re: und welche...

    Autor: Datenmengen 24.08.10 - 16:19

    Solche Datenmengen kann man nur noch parallel speichern. Es wird also spezielle Flash-Speicher Riegel geben.

    Datenübertragung geht dann nur, wenn man den Riegel aus der Kamera entnimmt und in den Rechner steckt, um dicke Kabel zu vermeiden.

    Eine Funkübertragung von 1000 RAW-Datensätzen verbietet sich von selbst.

    Hier liegt das eigentliche Problem. Ein 120 MP-Chip überrascht mich in keiner Weise.

  10. Re: und welche...

    Autor: unnu 24.08.10 - 23:01

    Neutronium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unnu schrieb:
    > -----------------------------------------------------------------
    > > Dellaware schrieb:
    > > ---------------------------------------------------------------
    > > > ...Speicherkarte soll das in annehmbarer Geschwindigkeit
    > > > wegschreiben?!
    > > Aktuell? SDXCs.
    >
    > SDXCs werden da nicht ausreichen.

    Werden sie müssen bis es was schnelleres gibt. Darum auch das 'Aktuell' ;-)

    > Bei 120 Megapixel Auflösung, ca. 5Byte je Pixel (RAW 12Bit/Kanal +
    > Zusatzinfos) und 9,5 Bildern je Sekunde bräuchte man eine
    > Speichergeschwindigkeit von fast 5,5GByte/s für Echtzeitspeicherung.

    Also SATA und das ist ernst gemeint, denn ein Sensor wie dieser wäre als Konkurrenz für Mittelformat prädestiniert. Im Studio aber ist der Weg Kamera -> Rechner auch nicht mehr unüblich.

    Kurz gesagt einfach mal wieder nicht vergessen das es jenseits des eigenen Horizonts noch einiges gibt.

    Canon -> DSLRs -> D(enken) in ausgefahrenen Geleisen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Aachen
  3. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

  1. E-Auto-Produktion: Volkswagen baut seine Gigafactory in den USA
    E-Auto-Produktion
    Volkswagen baut seine Gigafactory in den USA

    Volkswagen will künftig auch in den USA Elektroautos bauen und hat eine Erweiterung seines Werkes in Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee bekanntgegeben. Die Ankündigung erfolgt fast zeitgleich zur Entscheidung Teslas, in der Nähe Berlins Elektroautos, Akkus und Antriebe zu bauen.

  2. Apple: Mac Pro und Pro Display XDR werden ab Dezember verkauft
    Apple
    Mac Pro und Pro Display XDR werden ab Dezember verkauft

    Apple hat einen Veröffentlichungszeitraum für den modularen Mac Pro und den Bildschirm Pro Display XDR bekanntgegeben. Die im Juni 2019 angekündigten Geräte lassen sich ab Dezember bestellen.

  3. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.


  1. 07:54

  2. 07:37

  3. 17:23

  4. 17:00

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:12

  8. 15:30