1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon EOS 650D: DSLR kann…

Sehr giftig laut BG Rohstoffe und Chemie

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr giftig laut BG Rohstoffe und Chemie

    Autor: Nemesis2002 09.07.12 - 09:50

    Canon spielt das wohl etwas herunter. laut der Seite der Berufsgenossenschaft für Rohstoffe und Chemie ist der Stoff als sehr giftig eingestuft:

    Gesundheitsschädlich beim Verschlucken. (R22)
    Sehr giftig beim Einatmen. (R26)
    Reizt die Atmungsorgane. (R37)
    Gefahr ernster Augenschäden. (R41)
    Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich. (R43)
    Gesundheitsschädlich: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Verschlucken. (R48/22)
    Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben. (R50/53)
    Staub nicht einatmen. (S22)
    Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. (S26)
    Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit viel ... (vom Hersteller anzugeben). (S28)
    Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen. (S36/37/39)
    Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen. (S45)
    Dieses Produkt und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen. (S60)
    Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen. (S61)
    Für Zubereitungen gelten bei unterschied­lichen Kon­zentrationen die entsprechend unter­schiedlichen Kenn­zeichnungen:

  2. Re: Sehr giftig laut BG Rohstoffe und Chemie

    Autor: cry88 09.07.12 - 10:05

    also auf keinen fall die kamera einatmen oder trinken...

  3. Re: Sehr giftig laut BG Rohstoffe und Chemie

    Autor: Raumzeitkrümmer 09.07.12 - 10:27

    ...auch nicht zubereiten

  4. Re: Sehr giftig laut BG Rohstoffe und Chemie

    Autor: expat 09.07.12 - 11:14

    Leider auch nicht die Finger ablecken nach dem Kamera verwenden. Ich denke der Hinweis hat etwas...

  5. Re: Sehr giftig laut BG Rohstoffe und Chemie

    Autor: beaver 09.07.12 - 11:54

    Daraus hatte ich mal ein Uhrarmband. Nach ein paar Tagen tragen war meine Haut darunter komisch vertrocknet und aufgeplatzt.

    hat also schon seine Gründe.

  6. Re: Sehr giftig laut BG Rohstoffe und Chemie

    Autor: dome1994 09.07.12 - 12:19

    seh ich genau so ...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ziram

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Support Mitarbeiter (m/w/d)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  2. Softwareentwickler für Ruby on Rails & C# .NET Core (m/w/d)
    KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck
  3. Wirtschaftsinformatiker - Business Analyst (m/w/d)
    Sanitätshaus Aktuell AG, Vettelschoß
  4. Softwareentwickler QA Embedded Systemtest (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,50€
  2. (u. a. Forza Horizon 4 für 19,99€, Hellblade: Senua's Sacrifice für 9,99€)
  3. 19,49€
  4. (u. a. 100 Euro Geschenkkarte für 97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halo Infinite angespielt: Der grüne Typ ist wieder da
Halo Infinite angespielt
"Der grüne Typ ist wieder da"

Lustig kreischende Aliens, eine offene Welt und vertraute Waffen: Golem.de hat als Master Chief die Kampagne von Halo Infinite angespielt.

  1. Microsoft Kampagne von Halo Infinite vorgestellt
  2. Steam Microsoft verrät Systemanforderungen für Halo Infinite
  3. Microsoft Halo Infinite erscheint im Dezember 2021

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Aida: Esa und Nasa proben die Rettung der Welt
Aida
Esa und Nasa proben die Rettung der Welt

Diese Aida ist keine Oper: Am 24. November 2021 wollen Esa und Nasa eine Mission starten, um die Abwehr einer Kollision eines Asteroiden mit der Erde zu testen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Zum Tod von Sir Clive Sinclair Der ewige Optimist
  2. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
  3. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall