1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon EOS 750D und EOS 760D: Zwei…

Mittelklasse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mittelklasse

    Autor: Floh 06.02.15 - 09:09

    Bisher war es bei Canon eigentlich immer:
    3- und 4-stellig: Einsteiger
    2-stellig: Mittelklasse
    1-stellig: Profis

  2. Re: Mittelklasse

    Autor: zonk 06.02.15 - 09:26

    Floh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisher war es bei Canon eigentlich immer:
    > 3- und 4-stellig: Einsteiger
    > 2-stellig: Mittelklasse
    > 1-stellig: Profis

    Wuerde ich aehnlich sehen. Aber echte Einsteigerkameras gibt's ja eigentlich bei keinem Hersteller mehr.

  3. Re: Mittelklasse

    Autor: Poison Nuke 06.02.15 - 09:28

    so stimmt es auch nicht ganz.

    6D und 7D ist zwar einstellig, zählt aber definitiv noch nicht zur Profi-Liga.

    Früher war sogar die 5D laut Canon Mittelklasse und die Profiliga ausschließlich der 1er vorbehalten. Mittlerweile haben die das auch schon etwas aufgeweicht in ihrer Definition.

    Greetz

    Poison Nuke

  4. Re: Mittelklasse

    Autor: kendon 06.02.15 - 09:30

    Öhm, wir unterschlagen mal schnell die 1200D und 100D, damit es besser in unsere Argumentation passt?

  5. Re: Mittelklasse

    Autor: Senf 06.02.15 - 09:55

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 6D und 7D ist zwar einstellig, zählt aber definitiv noch nicht zur
    > Profi-Liga.
    >

    Die 7D bringt doch verarbeitungstechnisch alles mit, was eine 5D auch mitbringt - inkl. Wetterschutz, Doppelprozessor und zwei Kartenslots. Lediglich der Sensor ist kleiner, was ich aber nicht als Argument für oder gegen einen Profieinsatz sehen würde.

    Gruß,
    Senf

  6. Re: Mittelklasse

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.15 - 09:58

    Die 5D war die einzige Vollformat-Kamera die während des Jahres 2005 veröffentlicht wurde. Das Vollformat richtet sich damals eigentlich grundsätzlich an Berufsfotografen und ein Hobby sollte auch heute noch,nicht zwingend zur Verarmung führen.^^
    Offiziell unterteilt man die Profiklasse nochmal auf zwei oder drei Einzelklassen. Die 5D ist aber definitiv Profi,weil eben Vollformat.

  7. Re: Mittelklasse

    Autor: hubie 06.02.15 - 10:29

    Die 7D gehört zur Profiklasse. Tierfotografie oder Sportfotografie, dafür gibt es keine bessere Kamera. Durch den Cropfaktor kann man deutlich näher heranzoomen... 10 fps lassen keine Situation vorbeiziehen ohne ein passendes Foto zu bekommen...

  8. Re: Mittelklasse

    Autor: kendon 06.02.15 - 10:32

    Wobei die 7D keine zwei Kartenslots hat. Die MarkII vielleicht.

  9. Re: Mittelklasse

    Autor: Senf 06.02.15 - 10:32

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die 5D ist aber definitiv Profi,weil eben Vollformat.

    Nach der Argumentation wäre die 6D auch "definitiv Profi, weil eben Vollformat". Verarbeitung und Ausstattung (nur ein Kartenslot, nur 11 Fokuspunkte, nur ein Kreuzsensor, nur ein Prozessor, abgespecktes Menü) lassen für mich die Einordnung in die Profiliga trotz Sensor aber nicht zu, Trotzdem liebe ich meine 6D ;)

    Gruß,
    Senf

  10. Re: Mittelklasse

    Autor: kendon 06.02.15 - 10:33

    Hat aber irgendwie nix mit der Frage zu tun, ob es noch echte Einsteigermodelle gibt...

  11. Re: Mittelklasse

    Autor: Senf 06.02.15 - 10:33

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei die 7D keine zwei Kartenslots hat. Die MarkII vielleicht.

    Genau, die 5D auch erst ab Mark III. Aber ich finde redundante Speicherung extrem wichtig im Profibereich.

    Gruß,
    Senf

  12. Re: Mittelklasse

    Autor: Senf 06.02.15 - 10:37

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 7D gehört zur Profiklasse. Tierfotografie oder Sportfotografie, dafür
    > gibt es keine bessere Kamera. Durch den Cropfaktor kann man deutlich näher
    > heranzoomen... 10 fps lassen keine Situation vorbeiziehen ohne ein
    > passendes Foto zu bekommen...

    Du kannst nicht näher heranzoomen, der Sensor ist einfach nur kleiner. Du kannst mit jeder Vollformatkamera dasselbe Bild erzeugen, wie mit der Crop, indem Du die Ränder des VF-Bildes abschneidest.

    Gruß,
    Senf

  13. Re: Mittelklasse

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.15 - 11:01

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die 5D ist aber definitiv Profi,weil eben Vollformat.
    >
    > Nach der Argumentation wäre die 6D auch "definitiv Profi, weil eben
    > Vollformat". Verarbeitung und Ausstattung (nur ein Kartenslot, nur 11
    > Fokuspunkte, nur ein Kreuzsensor, nur ein Prozessor, abgespecktes Menü)
    > lassen für mich die Einordnung in die Profiliga trotz Sensor aber nicht zu,
    > Trotzdem liebe ich meine 6D ;)

    Richtig,deshalb gibt es ja diese Unterteilung bei der Profiliga. Das würde ich aber auch auf Nikon und Canon reduzieren. Bei Sony ist es zB erstens noch sehr " frisch " und zweitens auch besser strukturiert. Ich persönlich halt von diesen Bezeichnungen auch selbst übrigens garnichts.
    Ich unterteile in meine eigenen drei Klassen. Leute die es schon drauf haben,Leute die es bestimmt mal drauf haben werden und Leute die es eigentlich auch bleiben lassen können. :-)

  14. Re: Die Klasse einer Kamera definiert der Benutzer

    Autor: motzerator 06.02.15 - 15:19

    Floh schrieb:
    ----------------------
    > Bisher war es bei Canon eigentlich immer:
    > 3- und 4-stellig: Einsteiger
    > 2-stellig: Mittelklasse
    > 1-stellig: Profis

    Ob es sich um eine Kamera für Einsteiger, Mittelklasse oder Profis handelt, entscheidet sich nicht am Modell sondern am Käufer. Alles andere ist Marketing-Geblubber.

    Denn:

    Ein Einsteiger mit zu viel Geld wird mit einer EOS 1D Mark IV immer noch wie ein Einsteiger knipsen, ein Profi an einer 1200 D trotzdem noch professionelle Aufnahmen hinbekommen, wenn auch sicher nicht so effizient wie mit einem besseren Modell.

  15. Re: Mittelklasse

    Autor: S-Talker 06.02.15 - 15:31

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hubie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die 7D gehört zur Profiklasse. Tierfotografie oder Sportfotografie,
    > dafür
    > > gibt es keine bessere Kamera. Durch den Cropfaktor kann man deutlich
    > näher
    > > heranzoomen... 10 fps lassen keine Situation vorbeiziehen ohne ein
    > > passendes Foto zu bekommen...
    >
    > Du kannst nicht näher heranzoomen, der Sensor ist einfach nur kleiner. Du
    > kannst mit jeder Vollformatkamera dasselbe Bild erzeugen, wie mit der Crop,
    > indem Du die Ränder des VF-Bildes abschneidest.

    Nicht ganz. Die Pixeldichte der Crop-Kamera ist i.d.R. höher. Beim Crop eines Bilder von einer 6D oder 5D um den Faktor 1,6 bleibt am Ende nur ein ~10MP Bild übrig. Während ich bei einer 7D2 ein 20MP APS-Bild bekommen. Damit habe ich mehr Auflösung bei gleichem Bildausschnitt. Oder ich croppen das APS-Bild um auf die gleichen 10MP zu kommen. Dann bin ich doch wieder "näher am Motiv" bei vergleichbarer Detailauflösung.

  16. Re: Mittelklasse

    Autor: hubie 07.02.15 - 16:26

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hubie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die 7D gehört zur Profiklasse. Tierfotografie oder Sportfotografie,
    > dafür
    > > gibt es keine bessere Kamera. Durch den Cropfaktor kann man deutlich
    > näher
    > > heranzoomen... 10 fps lassen keine Situation vorbeiziehen ohne ein
    > > passendes Foto zu bekommen...
    >
    > Du kannst nicht näher heranzoomen, der Sensor ist einfach nur kleiner. Du
    > kannst mit jeder Vollformatkamera dasselbe Bild erzeugen, wie mit der Crop,
    > indem Du die Ränder des VF-Bildes abschneidest.

    Cropfaktor kommt einer Brennweitenverlängerung gleich ... so kann man es jedenfalls rechnen. Der Bildausschnitt ist einfach kleiner. Und APS-C hat nunmal (im Moment) 20 MP auf APS-C Format und nicht 22 MP oder dergleichen auf FF. Die Auflösung kann von den entsprechenden Objektiven bedient werden. Sie werden keinen Wildlife Fotografen treffen, der seine Bilder mit einer FF macht, wenn er nicht nahe genug an die Tiere herankommt... Beschneiden danach hin oder her.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Düsseldorf
  2. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  3. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  4. Hays AG, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de