Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon EOS 7D: Zwischen 50D und 5D Mark II

Kinofeeling 25, 24 fps

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kinofeeling 25, 24 fps

    Autor: Filmstudent 12.11.09 - 16:09

    Leider wird da im Artikel etwas verwechselt. Das "Kinofeeling"
    entsteht nicht durch den Unterschied zwischen den im Fernsehen
    üblichen 25 und den im Kinofilm üblichen 24 Bildern, sondern durch progressive Bildaufzeichnung und den (die richtige Optik vorausgesetzt) fast an 35mm-Film heranreichenden Tiefenschärfeneindruck der 7D. Sie zeichnet in mehreren Framraten (u.a. 24 u. 25) Vollbilder auf. Was die meisten Videokameras aufzeichnen sind 50 Halbbilder/sek. Das führt zu einem gewissen "Fernsehlook". Ob man mit 24 oder mit 25 Bildern dreht, ist mehr eine Frage der Kompatibilität für die Weiterverarbeitung der Videos. Wollte ich nur gesagt haben.

  2. Re: Kinofeeling 25, 24 fps

    Autor: myname 15.06.10 - 13:00

    dem stimme ich zu und möchte nur noch etwas ergänzen.

    der wesentliche und bisher vergessene unterschied zu camcordern (video oder tv-look zu filmlook), liegt in der chipgröße. also der fläche auf die belichtet wird.
    diese ist bei der 7D, wie auch bei anderen DSLR's größer als 2/3 zoll, so wie er in professionellen camcordern verbaut wird. kleinere semi-proficams haben sogar nur 1/3 zoll.
    und eben genau aus diesem grund, dass die chipgröße nah an die 35mm filmaufnahmegröße heranreicht erzeugen diese dslr's die an film erinnernde selektive schärfe, oder auch geringe schärfentiefe. (bei vollformat wie in der 5D sind es sogar 35mm) natürlich auch begünstigt durch gute optiken mit großen blendenöffnungen von 2,8 und mehr. das wiederum können auch camcorder-optiken und wie man allgemein feststellt ist das, wie auch zb. 24p, eben nur ein teil des weges zum ziel filmlook.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. ITEOS, Karlsruhe
  3. Schaltbau GmbH, München
  4. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
      Apollo 11
      Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

      Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

    2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


    1. 10:00

    2. 13:00

    3. 12:30

    4. 11:57

    5. 17:52

    6. 15:50

    7. 15:24

    8. 15:01