Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon PowerShot G11 - Abkehr vom…

Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: Hashssjs 19.08.09 - 20:59

    Ihr nullhupen àn der Kamera hier ist rein gar nichts revolutionär und so "wohl einmalig" diese Kamera hat nicht nur ein niedrigeres rauschverhalten sondern auch einen erweiterten dynamikumfang! Warum wird immer nur über den branchenriesen berichtet?0

  2. Re: Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: Yepp 19.08.09 - 21:17

    Schon der erste gefunden Eintrag empfiehlt, bei IS800 zu bleiben, so what?
    Canon sind in Bezug auf andere Betriebssystem, als Windows echte Ignoranten, auch was Updatesbei allen Betriebssystemen anbelangt. Deswegen werde ich mir kein Canonprodukt mehr andrehen lassen. Aber Fuji macht derzeit auch viel falsch, was die Sensoren anbelangt. Übrigens ist Fuji keine Einmann-Klitsche sondern ein recht großer Laden. http://www.fujifilmholdings.com/en/about/factsheet/index.html

  3. Re: Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: Bummerla 19.08.09 - 21:19

    Yepp schrieb:

    > Canon sind in Bezug auf andere Betriebssystem, als Windows echte
    > Ignoranten

    Dafür gibt's gphoto2:

    http://www.gphoto.org/proj/libgphoto2/support.php

  4. Re: Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: OnlineGamer 19.08.09 - 21:46

    Yepp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Canon sind in Bezug auf andere Betriebssystem, als Windows echte
    > Ignoranten, auch was Updatesbei allen Betriebssystemen anbelangt.

    Man benutzt ein Betriebssystem um eine Aufgabe zu erfüllen und man benutzt das Betriebssystem NICHT um ein was die Aufgabe NICHT erfüllen kann.

    Es interessiert keinen ob Canon nur Windows mag.

  5. Re: Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: MeMeD 19.08.09 - 21:54

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es interessiert keinen ob Canon nur Windows mag.

    Hä? Was soll der Satz bitte aussagen?
    Es interessiert doch schon einen, also ist der Satz entweder Ignorant (also interessiert dich nicht, das es Leute gibt, die es sehr wohl interessiert) oder einfach nur Sinn-los.

    -M

  6. Re: Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: OnlineGamer 19.08.09 - 22:18

    MeMeD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hä? Was soll der Satz bitte aussagen?
    > Es interessiert doch schon einen, also ist der Satz entweder Ignorant (also
    > interessiert dich nicht, das es Leute gibt, die es sehr wohl interessiert)
    > oder einfach nur Sinn-los.


    Warum sollte ich mich einschränken? Nur weil mein Betriebssystem etwas nicht kann oder es keine entsprechende Anwendung für mein Betriebssystem gibt?
    Wenn ich ne Canon hab und die nur für Linux Software hätten, würde ich Linux einsetzen ... hatte ich dazu noch ne Nikon und die würden nur für MacOS was haben würde ich MacOS ebenfalls einsetzen.

    Also ist egal was Canon bevorzugt, weil es auf das Produkt(in dem Fall ne Kamera) ankommt und nicht auf das Betriebssystem was ich gerade benutze.
    Wäre ja noch schöner wenn ich mich durch ein Betriebssystem einschränken lassen würde.

    Aus dem Alter wo man sich über so belanglose Dinge noch Gedanken macht ist man irgend wann raus.

  7. Canon kann auch Mac! Und Linux ist auch kein Problem ...

    Autor: Optimist 20.08.09 - 01:38

    Was soll der Blödsinn, dass Canon sich nur mit Windows-Maschinen versteht? Zum einen hängt es immer noch an der Software - RAW kann nicht jedes 0815-Bildbearbeitungsprogramm. Und die Kamera per USB an einen Mac angeschlossen, ist auch kein Problem. Das klappt super. Mit iPhoto und Aperture und wer weiß was noch alles ...!

    Und bei Linux stelle ich mir das auch nicht weiter problematisch vor. Kamera per USB ran oder im Zweifelsfall die Karte per Kartenleser angeschlossen und gut ist ...!

    Einfach vorher mal informieren, bevor man was falsches in Foren erzählt. Im schlimmsten Fall glauben die Leute das auch noch. Geht ja gar nicht ... ;-)

  8. Re: Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: linux-macht-glücklich 20.08.09 - 08:24

    Hashssjs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr nullhupen àn der Kamera hier ist rein gar nichts revolutionär und so
    > "wohl einmalig" diese Kamera hat nicht nur ein niedrigeres rauschverhalten
    > sondern auch einen erweiterten dynamikumfang! Warum wird immer nur über den
    > branchenriesen berichtet?0

    Also mal ganz sachlich, ich hatte die f100fd und hab seit einer Weile die G10, das sind 2 verschiedene Welten in vielerlei Hinsicht. Ich würde mir wünschen Fuji würde sowas wie die G10 bauen nur mit ihrem Sensor. Wäre sicher sofort meine.

    Eine Gewisse Sorge das ich mich beim Rauchschen verschlechtern würde gegenüber der f100fd hatte ich, aber die hat sich bisher nicht bestätigt.
    Die f100df fängt bei Blende 3.3 an und hat eine Schnappblende, die G10 fängt bei 2.8 und hat eine feiner abstufen könnende Blende. Das macht auch was aus.

  9. Re: Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: TobiasO 20.08.09 - 08:39

    Ich benutze seit Jahren mehrere Canons ausschließlich unter linux, Dank digikam http://http://www.digikam.org/ (was natürlich nur durch gphoto2 und libdcraw so wunderbar mit allen Kameras und den meisten RAW-Formaten funktioniert).

    Die Ausrede zählt also nicht :-)

    Nicht, dass andere Hersteller auch gute Kameras bauen würden, ganz sicher tun sie das.

  10. Re: Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: TobiasO 20.08.09 - 08:40

    argh, ":" in der URL vergessen, wer digikam nicht kennt, digikam.org

  11. Re: Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: nate 20.08.09 - 09:37

    > Ihr nullhupen àn der Kamera hier ist rein gar nichts revolutionär und so
    > "wohl einmalig" diese Kamera hat nicht nur ein niedrigeres rauschverhalten
    > sondern auch einen erweiterten dynamikumfang!

    Das Feature mit dem erweiterten Dynamikumfang gibt es aber erst im Nachfolgemodell, der F200EXR.

  12. Re: Canon kann auch Mac! Und Linux ist auch kein Problem ...

    Autor: linux-macht-glücklich 20.08.09 - 16:29

    Optimist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und bei Linux stelle ich mir das auch nicht weiter problematisch vor.

    Stimmt völlig! Über USB mit DigiKam die Bilder auf den Rechner schaufeln und z.B. mit RawTherapee RAW Bearbeitung machen.
    Und die Canon SW läuft auch mit Wine.

    Nun gut, das ist nicht Canons Verdienst, aber Hauptsache es geht gut.

  13. Re: Schonmal was von der finepix-f100fd gehört??

    Autor: fujisan 20.08.09 - 16:47

    du meinst wohl die f200... aber egal

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X + Corsair H115i Pro für 369€ statt ca. 414€ im Vergleich...
  2. 39€ (Bestpreis!)
  3. 29,99€ (Bestpreis!)
  4. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

  1. Netzsperren: UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben
    Netzsperren
    UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben

    Ein Fehler der Regierung führt zu einer weiteren Verzögerung der Porn Block genannten Altersverifikation für Online-Pornos in Großbritannien. Das Gesetz sei ohnehin sinnlos und führe zu einer Zensur-Infrastruktur, sagen Kritiker.

  2. IoT: Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!
    IoT
    Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    Dass Smart Homes nur über das Internet funktionieren, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Wer sein Smart Home offline lässt, ist sehr viel sicherer - muss aber auf einige Funktionen verzichten.

  3. Elektromobilität: Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf
    Elektromobilität
    Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    Laden wie tanken - davon träumen Elektroautomobilisten. Das niederländische Unternehmen Allego stellt Ladesäulen auf, an denen der Akku des Elektroautos in etwa vier Minuten Strom für 100 km Reichweite laden kann. Eine davon steht in Hamburg.


  1. 12:45

  2. 12:20

  3. 11:49

  4. 11:37

  5. 11:25

  6. 10:53

  7. 10:38

  8. 10:23