1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon stellt neues Objektiv mit 70-200 mm…

Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

    Autor: Blork 06.01.10 - 10:04

    3 Jahre lang war das 1er wertstabil bei ca 1800 € nun ist es auf 1500 gesunken …

    :-(

  2. Re: Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

    Autor: Benno Linse 06.01.10 - 10:22

    Ein gutes Objektiv verkauft man doch sowieso nicht.

  3. Re: Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

    Autor: dada 06.01.10 - 10:23

    Leg dein Geld lieber in Immobilien, Gold oder andere Werte an.

    Consumer Elektronik und Zubehör eignet sich wenig als Altersvorsorge.

  4. Re: Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

    Autor: Uschi9 06.01.10 - 10:44

    dada,
    erstens muss es richtig heißen "oder anderen Werten".
    Zweitens bezweifle ich Deine Kompetenz als Anlageberater, wenngleich die Aussage im zweiten Satz wohl prinzipiell stimmt.
    Drittens handelt es sich bei diesem Objektiv um ein reinrassiges Profi-Objektiv (nur wenige Amateur-Spinner wie ich rennen damit bzw. mit der ersten Version des Objektivs rum), also mitnichten um "Consumer Elektronik", auch wenn es jetzt im Umfeld der CES präsentiert wird.
    Viertens graust es mich jedesmal vor Mischformen deutscher und englischer Begriffe. Also wenn schon dann bitte "Consumer electronic".

  5. Re: Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

    Autor: Blork 06.01.10 - 10:50

    Benno Linse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein gutes Objektiv verkauft man doch sowieso nicht.


    Das stimmt schon, aber ich nutze es so selten, dass es keinen Sinn ergibt es zu Hause zu behalten. (Außerdem ist der Gebrauchtpreis immer noch der Gegenwert der 7d.

    Außerdem ist mir 200mm zu kurz, so dass ich mit dem 100-400 liebäugele (trotz lichtschwäche)

  6. Re: Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

    Autor: Blork 06.01.10 - 10:52

    Uschi9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dada,
    > erstens muss es richtig heißen "oder anderen Werten".
    > Zweitens bezweifle ich Deine Kompetenz als Anlageberater, wenngleich die
    > Aussage im zweiten Satz wohl prinzipiell stimmt.
    > Drittens handelt es sich bei diesem Objektiv um ein reinrassiges
    > Profi-Objektiv (nur wenige Amateur-Spinner wie ich rennen damit bzw. mit
    > der ersten Version des Objektivs rum), also mitnichten um "Consumer
    > Elektronik", auch wenn es jetzt im Umfeld der CES präsentiert wird.
    > Viertens graust es mich jedesmal vor Mischformen deutscher und englischer
    > Begriffe. Also wenn schon dann bitte "Consumer electronic".


    Das Ding hatte ich mir ursprünglich für Portrait gekauft (Schönes Bokeh) nun habe ich aber das 85 1,2 er (dolce gusto Bokeh :-)

    Ich bin also auch ein Amateur-Spinner :-)

  7. Re: Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

    Autor: BBonline 06.01.10 - 10:59

    das 100-400 ist um lichtjahre schlechter als das 70-200 IS 2,8

  8. Re: Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

    Autor: Blork 06.01.10 - 11:17

    BBonline schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das 100-400 ist um lichtjahre schlechter als das 70-200 IS 2,8


    Etwas anderes gibt es aber in dem Preissegment nicht, oder? Also mit 400mm

  9. Re: Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

    Autor: dada 06.01.10 - 11:35

    Komisch nur, dass einem Rollstuhlfahrer nicht auch jedwede Kompetenz abgesprochen wird, weil er nicht richtig gehen kann.

    Wenn man aber die Fremdsprache "Deutsch" nicht richtig beherrscht oder auf die schnelle (weil das Telefon gerade klingelt) einen Beitrag ohne Korrektur zu lesen absendet (nachträglich ändern geht ja nicht), ist man zu blöd für alles andere.

    Wann kapieren die "Germanisten" endlich mal, das die Nichtbeherrschung einer Sprache nichts mit Intelligenz zu tun hat, sondern eher etwas mit der Sprachbegabung.

    Und ja ich habe die Ironie-Tags vergessen, da es mich stört wenn bei jeder Entwicklung (ob nach vorne oder nicht) irgendeiner kommen muss um die Verluste bei seiner "Geldanlage" zu betrauern.

    Ein Objektiv (ob nun im Billig- oder Hochpreissegment angeordnet) ist ein Gebrauchsgegenstand.

    Berufsfotografen, die das "Einser" haben werden es sich sicher dreimal überlegen ob Sie die schon hervorragende alte Version des Objektivs durch eine neue Ersetzen müssen und ob es sich lohnt.

    Wenn nicht, "knipsen" sie halt mit einer alten Version weiter. Mein "nicht IS" ist jedenfalls noch bei mir im Einsatz. Es hat eine gute Abbildungsleistung, also wieso ersetzen. Und nein, ich bin kein Berufsfotograf (um mal das englische Professional/Profi zu vermeiden) sondern ein Hobby-Knipser.

    Technik-Affine Menschen, die immer das neueste haben müssen - aus welchen Gründen auch immer - sollten sich bewusst sein, dass dies mit hohen Kosten verbunden ist.

  10. Re: Mist, nun bekomme ich für mein I-er weniger Geld

    Autor: Jläbbischer 06.01.10 - 12:36

    Registrier einen Nick hier und du darfst auch...editieren.

    Edit:
    Siehste, so einfach geht das

    ______________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.10 12:36 durch Jläbbischer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt, Fürstenfeldbruck
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Kempten, Krumbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

  1. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  2. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  3. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.


  1. 21:30

  2. 16:40

  3. 16:12

  4. 15:50

  5. 15:28

  6. 15:11

  7. 14:45

  8. 14:29