1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon stellt neues Objektiv mit 70-200 mm…

Wenn ich also mein altes Objektiv verkaufe, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich also mein altes Objektiv verkaufe, ...

    Autor: Misdemeanor 06.01.10 - 08:56

    ... brauche ich also noch das Doppelte an Geld, um mir diese neue Version leisten zu können?! Verdammt, das wird teuer.

    Bisher habe ich die Ier-Version davon - jetzt wo es eine IIer gibt, kann man davon sprechen. Alle Verbesserungen sind erwünscht, aber rechtfertigen meiner Meinung nach nicht einen solch derben preslichen Aufschlag.

    Wobei man sagen muss, dass eine neue Elektronik und ein verbesserter IS um 4 Stufen der Hit sind! Die Naheinstellgrenze hat sich dabei um 20cm verkürzt - viel ist das nicht unbedingt, aber es ist nun mal ein (Profi-)Tele.

    Hmmmm ... da werde ich ein paar Nächte drüber schlafen müssen ;-)

  2. Re: Wenn ich also mein altes Objektiv verkaufe, ...

    Autor: Zak 06.01.10 - 09:14

    Ich denke nicht dass man über den Daumen gepeilt sagen kann ob die Preissteigerung gerechtfertigt ist. Warum erschließt sich von selbst...

  3. Re: Wenn ich also mein altes Objektiv verkaufe, ...

    Autor: appleholic 06.01.10 - 09:37

    Wart mal ein paar Monate ab, der Preis wird sich bestimmt unter 2k einpendeln. Andererseits, wenn du schon das Ier hast, dann würde ich auf einen Neukauf verzichten.

  4. Re: Wenn ich also mein altes Objektiv verkaufe, ...

    Autor: Canon User 06.01.10 - 14:07

    Das alte war doch auch schon sehr gut - wegen der Verbesserung in Nuancen würd ich nicht upgraden. Aber wenn die alten Versionen gebraucht im Preis fallen, könnt ich irgendwann auch mal schwach werden (bisher reicht mir das deutlich portablere 4er)

  5. Re: Wenn ich also mein altes Objektiv verkaufe, ...

    Autor: Canon-Fan 06.01.10 - 14:25

    Das "alte" ist einfach zu gut, als ich den Preis für das 2er bezahlen würde, zumal jetzt mit fallenden Preisen beim Verkauf des alten zu rechnen ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  4. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

  1. 3D-Druck: Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden
    3D-Druck
    Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden

    Gegen die gewollte Obsoleszenz sollen Hersteller Bauanleitungen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Das fordern die Grünen im Bundestag. So sollten Nutzer Ersatzteile zum Beispiel mit dem 3D-Drucker selbst herstellen können. Auf Reparaturdienstleistungen soll der reduzierte Mehrwertsteuersatz erhoben werden.

  2. Security Essentials: MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports
    Security Essentials
    MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports

    Zum Ende des Windows-7-Supports wird auch das kostenlose Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials eingestellt. Da hilft auch der erweiterte Support nicht weiter. Ein Umstieg auf andere Anbieter ist daher wohl unvermeidbar.

  3. Norbert Röttgen: CDU-Außenpolitiker geht mit SPD-Abgeordneten gegen Huawei an
    Norbert Röttgen
    CDU-Außenpolitiker geht mit SPD-Abgeordneten gegen Huawei an

    Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen verbündet sich mit einzelnen SPD-Abgeordneten gegen Huawei und Bundeskanzlerin Merkel. Ob das Erfolg hat, ist noch offen.


  1. 14:52

  2. 14:00

  3. 13:26

  4. 13:01

  5. 12:15

  6. 12:04

  7. 11:52

  8. 11:45