1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Carl Zeiss stellt Filmobjektive für DSLRs…

Wirklich F-Stop oder doch eher T-Stop?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich F-Stop oder doch eher T-Stop?

    Autor: ISSO 15.04.10 - 10:09

    Im Film will man das eigentlich etwas exakter haben als auf Fotos :)

  2. Sind T-Stops

    Autor: ISSO 15.04.10 - 10:16

    Ist bei solchen Objektiven auch zu erwarten, da will man nicht wissen wie groß die Öffnung ist sondern wieviel Licht tatsächlich durch kommt.

  3. Re: Wirklich F-Stop oder doch eher T-Stop?

    Autor: unnu 15.04.10 - 10:58

    ISSO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Film will man das eigentlich etwas exakter haben als auf Fotos :)

    http://www.zeiss.com/cine -- da gibt es auch schon etwas Informationsmaterial.

    Ja und immerhin haben auch die Photolinsen von Zeiss zumindest Rasterung in halben Blendenstufen!

    So, jetzt biste platt, wa?! ;)

  4. Jo, hatte ich schon gefunden

    Autor: ISSO 15.04.10 - 11:19

    Ich weiß ja wo ich suchen muss, ich benutze selbst zwar erst seit 35 Jahren Zeiss Objektive, aber ein paar davon sind von meinen Vorfahren und bis zu 70 Jahre alt :)

  5. Re: Jo, hatte ich schon gefunden

    Autor: unnu 15.04.10 - 11:33

    ISSO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß ja wo ich suchen muss, ich benutze selbst zwar erst seit 35 Jahren
    > Zeiss Objektive, aber ein paar davon sind von meinen Vorfahren und bis zu
    > 70 Jahre alt :)

    Ja, schon feine Teile. Nich' so'n paar Gummilinsen in 'nem Yoghurtbecher 8 -

  6. Re: Wirklich F-Stop oder doch eher T-Stop?

    Autor: siebzehnfünf 15.04.10 - 14:06

    haben filmobjektive nicht meist anfangsblendenöffnungen von weit unter 2? oder täusche ich mich da?

  7. Re: Wirklich F-Stop oder doch eher T-Stop?

    Autor: unnu 15.04.10 - 15:33

    siebzehnfünf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > haben filmobjektive nicht meist anfangsblendenöffnungen von weit unter 2?
    > oder täusche ich mich da?

    Du täuscht Dich. S.a. http://www.arri.de/ als einen der 'etwas' länger im Markt tätigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. LfD Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de