1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Print - Google will das…

Flugblatt 2.0

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flugblatt 2.0

    Autor: notan 16.04.10 - 11:47

    Wenn man die Weltherrschaft will, muss man Propaganda verteilen.
    Im Weltkrieg hat man dazu Flugblätter über den Städten abgeworfen.
    Cloud Print -> Flugblatt 2.0

  2. Re: Flugblatt 2.0

    Autor: thä mÄn 16.04.10 - 11:50

    Gratuliere, das st der dümmste Beitrag den ich bis jetzt gelesen habe!!
    notan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man die Weltherrschaft will, muss man Propaganda verteilen.
    > Im Weltkrieg hat man dazu Flugblätter über den Städten abgeworfen.
    > Cloud Print -> Flugblatt 2.0

  3. Re: Flugblatt 2.0

    Autor: Klaas Karstensens 16.04.10 - 11:56

    Ich find das toll. Künftig wird der Drucker einfach ohne Zustimmung Werbung ausdrucken.

  4. Re: Flugblatt 2.0

    Autor: käse blättchen 16.04.10 - 12:39

    Wieso ohne Zustimmung. Lokale Händler zahnlen dann 1-2 Cent pro Zettel. Wenn z.b. jemand seinen weggelaufenen Hund sucht ist dann auch etwas Werbung mit drauf.

    Win-Win-Situation für alle. Oder zahl mal einen Prospekt im kostenlosen Käseblättchen.

    Kewle Idee. Adword/Adlink für Print-Ausdrucke. Kewl.
    Wer nicht will, kann die Druckkosten ja auch selber tragen... .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head of IT (m/w/d) Führendes Unternehmen in der Herstellung und dem Handel von Ingredients ... (m/w/d)
    TOPOS Personalberatung Hamburg, Raum Hamburg
  2. Mitarbeiter:in Marketing Schwerpunkt Digital/Web (m/w/d)
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  3. Customer Service Manager (w/m/d)
    GoHiring GmbH, Remote
  4. Berater Krankenhausinformationssystem (KIS) Neueinführungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. (u.a. Ring Fit Adventure 59,99€, Animal Crossing: New Horizons 47,99€)
  3. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

  1. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  2. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.

  3. Kryptohandel: Kryptobörse Binance soll Geldwäsche nicht kontrollieren
    Kryptohandel
    Kryptobörse Binance soll Geldwäsche nicht kontrollieren

    Die weltgrößte Krypto-Handelsbörse Binance soll es mit der Kontrolle von Geldwäsche nicht zu genau nehmen und zudem Informationen zurückhalten.


  1. 18:22

  2. 18:06

  3. 16:45

  4. 16:29

  5. 15:18

  6. 14:57

  7. 14:39

  8. 14:17