1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Print - Google will das…

Toll, endlich weiss Google auch was ich so ausdrucke ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toll, endlich weiss Google auch was ich so ausdrucke ...

    Autor: Glasmensch 16.04.10 - 12:59

    Super, im Homeoffice drucke ich über die Cloud vertrauliche Informationen aus. Dann wird tunneling zum Fimennetz ja zu einem Witz.

  2. Re: Toll, endlich weiss Google auch was ich so ausdrucke ...

    Autor: meinerseiner 16.04.10 - 13:07

    Z.B. Bewerbungen, Lebenslaeufe, Angebote, Rechnungen ......
    Dafuer durfte sich schon ein Markt finden lassen.

  3. Re: Toll, endlich weiss Google auch was ich so ausdrucke ...

    Autor: Glasmensch 16.04.10 - 14:08

    meinerseiner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z.B. Bewerbungen, Lebenslaeufe, Angebote, Rechnungen ......
    > Dafuer durfte sich schon ein Markt finden lassen.


    Vor allem, da Angebote und Rechnungen oft gar nicht per Mail zugesandt werden, sonder offline geschrieben und nach dem Ausdruck per Fax dem Interessenten zukommen.
    Aber auch in Bewerbungen und Lebensläufen findet sich manches, was nicht bei StudieVZ oder Facebook im Profil hinterlegt ist.

  4. Re: Toll, endlich weiss Google auch was ich so ausdrucke ...

    Autor: nicoledos 17.04.10 - 11:02

    meinerseiner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z.B. Bewerbungen, Lebenslaeufe, Angebote, Rechnungen ......
    > Dafuer durfte sich schon ein Markt finden lassen.


    dazu braucht es aber kein Google.
    http://www.enco-gera.de/www/encogera/billing_system/encoprint/

    und Bewerbungen druckt man doch besser selber aus oder geht in einem copyshop seines vertrauens.

  5. Wussten sie vorher schon

    Autor: Spämmidelüx 17.04.10 - 11:32

    Wenn du deine Dokumente mit einer Online-App erstellt hast, waren die ja schon bei Google oder einem anderen Anbieter.

    Trotz dessen wird es aber auch Konurrenzangebote geben und eine eigene Printcloud in der Firma ist durchaus nutzenbringend, da so die Administration aller Drucker - auch der der Außendienstmitarbeiter - eben auf diese Cloud reduziert wird. Und da diese eh über VPN ins Firmennetz kommen, ist dein Einwand unwichtig, irrelevant, nebensächlich, infantil und naiv.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Sicherheitsadministrator (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  2. Fullstack-PHP-Entwickler (m/w/d)
    SHD System-Haus-Dresden GmbH, Dresden
  3. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)
  4. Cloud Engineer / Cloud Architect mit Fokus auf Google Cloud Platform (m/f/x)
    Wabion GmbH, Stuttgart, Köln, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor