1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CMOSIS: 12-Megapixel-Aufnahmen mit 300…

Wow, vielleicht gibt es dann endlich brauchbare Kinofilme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow, vielleicht gibt es dann endlich brauchbare Kinofilme

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.12.13 - 09:32

    4K (UHD) mit 96 FPS.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Wow, vielleicht gibt es dann endlich brauchbare Kinofilme

    Autor: Michael H. 02.12.13 - 10:39

    Augenschmauß... nomnomnom....

    Und "30 frames und 1080p HD sind völlig ausreichend" - Flames von leuten die ohne sehhilfe anscheinend nicht auskommen in -

    3...

    2...

    1....

  3. Re: Wow, vielleicht gibt es dann endlich brauchbare Kinofilme

    Autor: suicicoo 02.12.13 - 10:50

    erstmal gibts hoffentlich kameras, die auch bei wenig licht in akzeptabler zeit fotos machen(ohne blitz natürlich...)

  4. Re: Wow, vielleicht gibt es dann endlich brauchbare Kinofilme

    Autor: war:head 02.12.13 - 11:21

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4K (UHD) mit 96 FPS.

    Wobei mir die 96 FPS (48 würden auch erstmal reichen) wesentlich wichtiger sind, als die 4K-Auflösung, da man die 4K in den meisten Szene nicht wirklich wahrnehmen würde, die höhere Framerate aber auf jeden Fall.


    suicicoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > erstmal gibts hoffentlich kameras, die auch bei wenig licht in akzeptabler
    > zeit fotos machen(ohne blitz natürlich...)

    Was eher eien Frage das Objektivs ist. Sicher kann man mit rauschärmeren Sensoren auch mit langsameren Objektiven in dunkleren Umgebungen gute Fotos schießen, aber letztlich ist die Blendenöffnung das entscheidende.

  5. Re: Wow, vielleicht gibt es dann endlich brauchbare Kinofilme

    Autor: thecrew 02.12.13 - 11:55

    Ein Film mit scheiß Story und 1000mal gesehenden Sachen wird auch in UHD mit 96 Frames scheiße sein... vergoldete scheiße halt.... :-D

  6. Re: Wow, vielleicht gibt es dann endlich brauchbare Kinofilme

    Autor: ichbinsmalwieder 02.12.13 - 13:42

    suicicoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > erstmal gibts hoffentlich kameras, die auch bei wenig licht in akzeptabler
    > zeit fotos machen(ohne blitz natürlich...)

    Wie kommst du denn darauf?
    Nur weil ein Sensor besonders schnell auslesbar ist, muss er noch lange nicht besonders lichtempfindlich sein.

    Wer Hochgeschwindigkeitsfotografie betreiben will, sollte sich vorher grundsätzlich schonmal Gedanken über seinen Stromanschluss machen, damit er die riesigen Lampen die er braucht anschliessen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/f/d)
    enote GmbH, Berlin
  2. Technischer Redakteur (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
  3. Fachinformatiker Systemintegration/IT-Systema- dministrator (m/w/d)
    Verbandsgemeinde Jockgrim, Jockgrim
  4. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction-Filme aus den 80ern: Damals gefloppt, heute gefeiert
Science-Fiction-Filme aus den 80ern
Damals gefloppt, heute gefeiert

Manchmal ist erst nach Jahrzehnten klar, dass mancher Flop von gestern seiner Zeit einfach weit voraus war. Das gilt besonders für diese fünf Sci-Fi-Filme.
Von Peter Osteried

  1. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  2. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  3. Vor 25 Jahren: Space 2063 Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Huawei Mateview GT im Test: Ein guter Einstieg in die Welt der Ultrawide-Monitore
Huawei Mateview GT im Test
Ein guter Einstieg in die Welt der Ultrawide-Monitore

Huaweis Mateview GT bietet für relativ wenig Geld ein breites 34-Zoll-Panel und eine tolle Soundbar - für Spiel und Büro.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. P50 und P50 Pro Huaweis neues Smartphone mit Harmony OS kommt
  2. Smartphones Huawei fällt in China aus den Top 5
  3. Huawei MateStation S Mini-PC hat "schlafgerechten Geräuschpegel"

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel