1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computational Periscopy: Forscher sehen…

Interessanter Ansatz

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessanter Ansatz

    Autor: hackfin 30.01.19 - 12:16

    Um ein spielendes Kind hinter dem Auto zu erkennen, naja. Dafür sollte man dann doch lieber eine Rückkamera (die jeder teurere Bolide schon hat) einsetzen. Was, wenn die Wand fehlt?
    Interessant an der Sache wäre etwas mehr "Big Data", es gibt doch eine Menge Videomaterial von fahrenden Autos. Wenn das System z.B. in der Lage wäre, ein aus einer Lücke zwischen Autos springendes Kind frühzeitig zu detektieren, wäre das im Sinne einer erweiterten Sensorik, wie sie der Mensch auch hat. Da ist dann weniger wichtig wie's aussieht, sondern wie es sich bewegt.
    Nur dürften bis zur Anwendung noch eine Menge Probleme aus der Welt zu schaffen sein (ungewollte Reflexionen, usw.)
    Dementsprechend dürfte auch noch etwas Zeit vergehen, bis die grossen Daten zu bewältigen sind. Da natürlich die grosse Frage: Lässt sich der Algorithmus gut in Hardware giessen (z.b. erst mal in einem FPGA implementieren).
    Was mir nicht so dabei gefällt: Dürfte bei den üblichen Verdächtigen Begehrlichkeiten wecken, mit hochsensiblen Mikrobolometern "um die Ecke zu schauen".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d)
    ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Hagen
  2. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  3. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  4. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de