Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dacuda: Pocketscan - Scanner im…

Dacuda: Pocketscan - Scanner im Kreditkartenformat

Das Schweizer Startup Dacuda will mit dem Pocketscan einen besonders kleinen Scanner auf den Markt bringen, der ungefähr die Fläche, aber nicht die Dicke einer Kreditkarte hat. Trotzdem soll er Vorlagen bis zu A3-Größe erfassen können.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nette Idee, aber warum noch ein weiteres Device in der Tasche? 1

    InEs | 01.07.14 12:03 01.07.14 12:03

  2. Gibt es einen Markt dafür ? 5

    Phreeze | 16.06.14 15:09 17.06.14 04:32

  3. "Kreditkartenformat" 2

    debattierer | 16.06.14 17:09 16.06.14 21:42

  4. Wall Street 2

    uselessdm | 16.06.14 15:38 16.06.14 19:14

  5. Knoff Hoff Show vom 16.02.1986 1

    Casandro | 16.06.14 19:12 16.06.14 19:12

  6. Also ne low-budget Scanner-Maus ohne Kabel? 1

    Somberland | 16.06.14 15:27 16.06.14 15:27

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  3. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  4. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  2. 229,00€
  3. 116,13€
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Die Siedler angespielt: Kampf um Wuselhausen
    Die Siedler angespielt
    Kampf um Wuselhausen

    Gamescom 2019 Wer wegen der niedlichen Grafik ein Anno 1800 mit anderem Namen erwartet, muss umdenken: In Die Siedler legen große Armeen ganze Ortschaften in Schutt und Asche - Golem.de hat das Strategiespiel ausprobiert.

  2. Dion Weisler: HP-Chef tritt wegen seiner Familie zurück
    Dion Weisler
    HP-Chef tritt wegen seiner Familie zurück

    Seit der Trennung von HPE war Dion Weisler als CEO bei HP tätig. Aus familiären Gründen tritt er zurück. Ein neuer Chef steht bereits fest. Der Aktienkurs ist trotzdem merklich gesunken.

  3. Möve Franklin E-Fly Komfort im Test: Ein nicht ganz rundes Pedelec
    Möve Franklin E-Fly Komfort im Test
    Ein nicht ganz rundes Pedelec

    Ein Rad, zwei Technologien: Das Möve Franklin E-Fly Komfort verbindet einen Elektroantrieb mit der hauseigenen Mehrgelenkkurbel und dem auffälligen ovalen Kettenblatt. Wir sind das Rad ein paar Tage lang Probe gefahren und finden es toll - würden es aber nicht kaufen.


  1. 10:00

  2. 09:42

  3. 09:27

  4. 08:45

  5. 08:17

  6. 08:01

  7. 07:36

  8. 07:17