1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dacuda: Pocketscan - Scanner im…

Gibt es einen Markt dafür ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es einen Markt dafür ?

    Autor: Phreeze 16.06.14 - 15:09

    Pocketscanner gibt es schon seit längerm, hab letztens noch einen graustufen Highscreen PS/2 Scanner von Anno-dazumal weggeworfen.
    Heute denke ich, dass es einfacher ist, mit einem Smartphone ein Photo zu erstellen und dann einfach mit OCR Software weiterzuarbeiten. Bis ich mit dem Stempel ein A3 Bild sauber eingescannt habe, ist das Bild per Smartphone doch schon verarbeitet...

  2. Re: Gibt es einen Markt dafür ?

    Autor: Slurpee 16.06.14 - 15:25

    Natürlich, Papier wird immer noch überall verwendet, wenn man aber selbst alles digital handhabt, hat so ein Scanner schon enorme Vorteile.
    Grad an der Uni oder generell in jedem Bürojob stell ich mir das schon praktisch vor.

  3. Re: Gibt es einen Markt dafür ?

    Autor: Raistlin 16.06.14 - 15:35

    Ich sehe das genauso wie Phreeze. Die Sollten lieber eine Software bauen die das Foto eines Handys auswertet und in tabellen was auch immer bla wandelt.

  4. Re: Gibt es einen Markt dafür ?

    Autor: quadronom 16.06.14 - 18:23

    Ja, definitv!
    Ich habe mir schon lange sowas gewünscht. Noch günstiger wäre allerdings besser.

    Die Sache ist die, dass man damit auch Bücherseiten verwerten kann, die durch ihre Bindung sich im aufgeschlagenen Zustand sehr stark krümmen. Mit dem Smartphone kannst du sowas nich machen. Zudem die meisten Kameras _WIRKLICH_ in heutigen Handy schlecht sind. Ich hatte noch kein Handy in der Hand, mit der sich ein A3 schön bis ins Detail wiederausdruckbar ist......

    %0|%0

  5. Re: Gibt es einen Markt dafür ?

    Autor: Heinzel 17.06.14 - 04:32

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis ich mit dem Stempel ein A3 Bild sauber eingescannt habe,
    > ist das Bild per Smartphone doch schon verarbeitet...

    Klingt ja alles super. Wenn du mir jetzt noch den Namen der Smartphone-App nennen kannst (gerne auch kostenpflichtig), mit dem ich ein Buch abfilmen kann und dann als weitgehend fehlerfreien Digitaltext vorliegen habe... oder (im Falle von Comics) als weitgehend verzerrungsfreies Scan... her damit.

    Ich habe da noch keine zufriedenstellende Lösung gefunden.

    Die Handscanner funktionieren da leider aber auch nicht zufriedenstellend. Die Geräte haben meistens sowohl Verzerrungen wie auch Probleme den Rand zu erfassen.

    Letztlich bräuchte es da doch ne hochauflösende Kamera die gleichzeitig auch irgendein Gitter projeziert anhand dessen dann die Verzerrung entfernt werden kann... sowas in der Art. Bis dahin muß man sich mit Buchscanner abmühen bzw. die Seiten gleich auftrennen,



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.14 04:34 durch Heinzel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Dresden
  2. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  3. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz
  4. über duerenhoff GmbH, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. FIFA 21 Standard Edition PS4 (PS5) für 55€, FIFA 21 Standard Edition Xbox One (Xbox Series S/X...
  2. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

  1. A8 Leonberger Kreuz: EnBW zeigt Ladepark der Zukunft
    A8 Leonberger Kreuz
    EnBW zeigt Ladepark der Zukunft

    Wie die Lademöglichkeiten für Elektroautos entlang von Verkehrsachsen aussehen könnten, zeigt EnBW an der A8 auf Höhe des Leonberger Kreuzes.

  2. Keine E-Fuels: VW fordert von der Regierung Bekenntnis zu E-Autos
    Keine E-Fuels
    VW fordert von der Regierung Bekenntnis zu E-Autos

    Volkswagen bezeichnet Wasserstoff-Autos als Unsinn und E-Fuels als ineffizient - und will gesetzliche Vorgaben zur E-Mobilität.

  3. Auslieferungsrekord: Tesla bleibt im Gewinnbereich
    Auslieferungsrekord
    Tesla bleibt im Gewinnbereich

    Tesla hat im dritten Quartal 2020 so viele Autos ausgeliefert wie nie. Gewinn hat das Unternehmen aber durch den Verkauf von Emissionsrechten gemacht.


  1. 07:59

  2. 07:39

  3. 07:17

  4. 18:44

  5. 17:30

  6. 17:13

  7. 17:00

  8. 16:28