1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Das 24-Zoll-Display als Fotorahmen

Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: pica 24.03.10 - 08:40

    ... -- USB Buchsen für Tastatur und Maus, wird das Teil ja schon haben -- und schwupps, schon wäre das Teil interessant ;-)

    Gruß,
    pica

  2. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: ichbinsnichtgewesen 24.03.10 - 09:44

    Nö, weil immer noch 16:9. Für Schüler mag das ja toll sein weil die eh nur spielen und Videos drauf schauen. Doch zum arbeiten taugt das nicht. Es fehlt die Höhe und wenn man solche Monitore hockant betreibt dann sind sie nicht breit genug und viel zu hoch.

    Tschau

  3. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: Tapete1 24.03.10 - 10:01

    Entweder Null Ahnung oder der absolute Obertroll...

    Schonmal aufgefallen, das sämtliche neuen Programme auf 16:9 getrimmt sind? 200 neue 16:9 Monitore und jede Menge glücklicher User sind schonmal ein gutes Indiz dafür das man damit auch arbeiten kann, zumindest in meiner Firma...

  4. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: fufu 24.03.10 - 10:02

    ichbinsnichtgewesen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, weil immer noch 16:9. Für Schüler mag das ja toll sein weil die eh nur
    > spielen und Videos drauf schauen. Doch zum arbeiten taugt das nicht. Es
    > fehlt die Höhe und wenn man solche Monitore hockant betreibt dann sind sie
    > nicht breit genug und viel zu hoch.
    >
    > Tschau

    Wieso soll 16:9 schlecht zum arbeiten sein????

  5. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: ichbinsnichtgewesen 24.03.10 - 10:06

    Tchja dann lies einfach noch einmal meinen Text. Sind ja nicht viele Sätze. Ggf. machst du dir Notizen damit du nichts vergisst.

  6. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: bobb 24.03.10 - 10:11

    bild dir deine meinung! und am ende wills keiner gelesen sein....

  7. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: Webcruise 24.03.10 - 10:13

    Alle Dokumente im Geschäftsbetrieb sind hochkant. Damals ist das 16:10 Format (welches nirgends vorher gab; nicht in der Filmindustrie oder sonstwo) erstellt worden, da so mehr Display je Mutterglas erstellt werden konnte und somit höhere Gewinne, denn der Laie ist leider oft ein Bisschen doof und schaut nur auf die Bildschirmdiagonale, d.h. ich habe bei einem 4:3 Monitor bei gleicher Diagonale mehr Fläche. Im Grunde ist für Filme und sicher auch Spiele das Cinemascope Format optimal, weil dieses Format dem menschlichen Sichtfeld entspricht, für Büroarbeiten ist das 4:3 Format optimal. Danke und Gruß...

  8. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: ichbinsnichtgewesen 24.03.10 - 10:14

    Tapete1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder Null Ahnung oder der absolute Obertroll...

    Nein ich bin nur mit 4:3 aufgewachsen ... mit 16:10 kann nur schwer leben aber 16:9 ist ein Krampf. 12" Laptops sind riesig und bieten einem nichts an Höhe.

    > Schonmal aufgefallen, das sämtliche neuen Programme auf 16:9 getrimmt sind?

    Welche Programme? Wie optimierst du einen Editor für das 16:9 Format? Wie gleichst du die fehlende Höhe aus? Sunstudio oder Eclipse werden zum Krampf wenn die Höhe fehlt und man eben nicht alle Tabellen an den Rand quetschen kann. Und irgendwo muss ja noch der Code bearbeitet werden.


    > 200 neue 16:9 Monitore und jede Menge glücklicher User sind schonmal ein
    > gutes Indiz dafür das man damit auch arbeiten kann, zumindest in meiner
    > Firma...

    Was macht ihr denn in euer Firma? Und welche User sind glücklich und welche nicht?

  9. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: Fisch 24.03.10 - 10:25

    Die meisten Programme sind eben NICHT für 16:9 konzipiert. Man seh sich nur die große ungenutze Fläche in Office-Programmen an.
    Oder in der Bildbearbeitung: Fotos haben i.d.R. das Format 3:2
    Man kann den breiten Bildschirm so garnicht richtig nutzen.

    Was die vielen Kunden angeht: Sie haben einfach keine Wahl, denn die Hersteller bringen nichts anderes mehr auf den Mark.
    Wenn man nur noch breite Bildschirme kriegen kann, gibt man sich wohl damit zufrieden. Freiwillig kauft sowas bestimmt keiner.

    ~fisch~

  10. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: DASPRiD 24.03.10 - 10:34

    Ich weiß nicht, was ihr habt. Auf meinen zwei 30" 16:9 Monitoren hab ich mehr Höhe als auf jedem bisherigen 4:3 den ich hatte.

  11. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: brusch 24.03.10 - 10:49

    ichbinsnichtgewesen schrieb:
    > ... Wie optimierst du einen Editor für das 16:9 Format?

    Indem man Menus an den linken Rand und den anderen Mist wie Statusleiste und Toolboxen ggf mehrspaltig nach Wichtigkeit geordnet an den rechten Rand pappt.
    Dazu noch Debuggerfenster (bspw. Watch und Callstack) an den linken Rand mit ein paar ordentlich lesbaren Tooltips - bspw fuer lange Strings und Arrays.
    Ordentlich strukturierte, lesbare und gut bedienbare Pop-Up-Menues mit leicht konfigurierbaren Hotkeys komplettieren dann das Angebot.

    Wenn man mit Java entwickelt (...mir wird schon schlecht wenn ich nur daran denke...) braucht man sowieso lange Zeilen. Naja, ausser bei den Import-Listen. Da wäre ein Auto-Pivot-Funktion am Besten: Scrollst Du an den Anfang der Datei, kippt Dein Stuhl um 90 Grad nach links...

    Aber auch für andere Programmiersprachen resultiert aus der Forderung nach selbstbeschreibenden Variablennamen ein höherer Breitenbedarf. Mit 25x40 Zeichen kommt man heutzutage nicht mehr weit.

    > Wie gleichst du die fehlende Höhe aus? Sunstudio oder Eclipse werden zum Krampf
    > wenn die Höhe fehlt und man eben nicht alle Tabellen an den Rand quetschen
    > kann. Und irgendwo muss ja noch der Code bearbeitet werden.

    Das ist ja wohl ein Manko der beschriebenen "IDE's."

    Ganz abgesehen davon, dass man mit 1920x1080 mit Netbeans und Visual Studio und auch mit Word ganz ordentlich arbeiten kann.

    1366x768 ist natürlich wirklich völliger Müll und nur eine Notlösung, was aber vor allem an der geringen Pixelzahl in der Vertikale liegt. Wenn Dich das Seitenverhältnis stört, lass doch einfach ein schwarzes JPG am Rand anzeigen. Mein alter Laptop hatte auch nur eine Auflösung von 1024x768. Für VC6, Word, Openoffice und vi hat's völlig ausgereicht.
    Das akt. VS und vor allem Netbeans bzw. Eclipse sind dagegen kaum nutzbar. Was ja wohl nicht unbedingt an der Hardware liegt.

    /brusch



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.10 10:54 durch brusch.

  12. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: 16 10 24.03.10 - 10:51

    ichbinsnichtgewesen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein ich bin nur mit 4:3 aufgewachsen ... mit 16:10 kann nur schwer leben
    > aber 16:9 ist ein Krampf. 12" Laptops sind riesig und bieten einem nichts
    > an Höhe.

    Ich bin auch mit 4:3 aufgewachsen. Als die ersten Breitbildmonitore aufkamen hab ich mir sofort einen gekauft - und es nie bereut. Endlich kann man vernünftig am Bildschirm lesen und Dokumente bearbeiten, die in einem einigermaßen normalen Papierformat konzipiert sind (A4 oder Letter z.B.). Auf ein 4:3 Display passt kein solches Dokument drauf, ohne riesige Ränder. Im Hochformat wäre das etwas besser, aber da ist 4:3 auch nicht optimal (2:3 wäre da besser passend). Voraussetzung ist natürlich, dass der Monitor groß genug ist, so ab 21 oder 22".

    16:9 ist mir aber schon wieder zu extrem, da fehlts an Höhe und ich muss wohl schauen, dass ich mit bald den 30"er in 16:10 kaufe, bevor es keine mehr gibt...

    Was die Fotos betrifft: Über Seitenverhältnisse lässt sich trefflich streiten, und das Gros der Fotos hat sicherlich nicht 3:2, sondern 4:3 - wobei 16:9 immer mehr im Kommen ist (gefällt mir persönlich bei Fotos auch besser und lässt sich auf einem 16:10 Bildschirm auch noch ohne viel Rand darstellen)

  13. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: ichbinsnichtgewesen 24.03.10 - 11:45

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, was ihr habt. Auf meinen zwei 30" 16:9 Monitoren hab ich
    > mehr Höhe als auf jedem bisherigen 4:3 den ich hatte.


    Ja eben, man braucht riesige Monitore um das gleiche Resultat zu haben. z.B. reicht mir ein 19" im 4:3 Format. Leider sind die 19" Widescreen so schrecklich das man auf min. 22" ausweichen muss. Problem mit 2x 19" hat man jede Menge Platz und keinen überladenen Schreibtisch mit 2x 22" sieht das schon anders aus.

    Und nein, ein großer Monitor ist nicht das selbe wie zwei kleine. Allein schon wegen den netten Shortcuts um die Fenster von A nach B zu bwegen ohne Maus ;)

  14. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: dumdideidum 24.03.10 - 12:49

    Ich kann mich da nur anschließen, für das normale ergonomische Arbeiten sind Bildschirm mit 16:9 eher hinderlich, allerdings ist eine FullHD Auflösung gegeben über einer 4:3 17" Zollauflösung die bei gewöhnlichen Monitoren 1280x1024 beträgt schon deutlich angenehmer...

    ...aber dafür braucht man auch größere Monitor ab 22" ...da sonst eine großer Teil der User das Weinen anfängt, weil Buchstaben und Symbole unerkennbar klein geraten sind.

    Ein 15" Notebookdisplay mit einer FullHD Auflösung ist zu Arbeitszwecken genauso unbrauchbar, wie ein 19" 16:9 Gerät.


    Allerdings...2 bildschirme lassen sich ab einer bestimmten Größe durchaus ersetzen...Ich hab seit geraumer Zeit einen 24" Bildschirm zu hause, im 16:10 Format ;) .... darauf ist soviel Platz, dass man bequem zwei Fenster nebeneinander bekommt...da ich eher selten Programmiere zu hause und auch mein Outlook eher selten im vordergrund sein muss, komme ich ganz gut mit dem einen Bildschirm aus...auch wenn der 2. Bildschirm durchaus verfügbar wäre...


    Naja jedem das sein...aber Spiegeldisplay und 16:9 sind eine Erfindung die die Welt nicht braucht...

  15. Re: Jetzt noch'nen RDP Client integrieren ...

    Autor: bobb 24.03.10 - 23:07

    ein glück, dass ihr nicht entscheiden dürft, was die welt braucht und was nicht!

    ich finds an sich recht praktisch links und rechts noch platz zu haben für alle möglichen programme, leisten und co oder für das programm, mit dem man arbeitet selbst, zB bei emails....

    und ein bildschirm sollte zur bildbearbeitung breiter sein als ein foto, da man ja noch irgendwo einen bereich für werkzeuge braucht....

    und bitte versucht wenigstens euch vorzustellen, dass es menschen mit anderen bedürfnissen gibt als euch!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ecclesia Holding GmbH, Detmold
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund
  3. ARTE Deutschland TV GmbH, Baden-Baden
  4. Emsland Group, Emlichheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de