Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitales Mittelformat für Einsteiger

Wow so wenig für so viel Kohle das muss ja ein Kassenschlager werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow so wenig für so viel Kohle das muss ja ein Kassenschlager werden

    Autor: patlecat 20.10.09 - 12:28

    400 ISO Empfindlichkeit? Einen Sensor der kaum grösser als das KB-Format ist? Mann...

  2. Re: Wow so wenig für so viel Kohle das muss ja ein Kassenschlager werden

    Autor: Handyknipserraus 20.10.09 - 12:43

    Könnest Du nicht einfach mit "So Nie" einen "Verein der vollkommen Ahnungslosen" gründen?

    Oh und wie man eine Fläche berechnet solltest Du auch noch einmal nachschlagen.

    Weia ...

  3. Re: Wow so wenig für so viel Kohle das muss ja ein Kassenschlager werden

    Autor: patlecat 20.10.09 - 12:45

    Also deine Antwort hat dich zum Glück als zugehörig zur Allianz der Ahnungslosen entlarvt. :)

  4. Re: Wow so wenig für so viel Kohle das muss ja ein Kassenschlager werden

    Autor: Handyknipserraus 20.10.09 - 12:56

    patlecat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also deine Antwort hat dich zum Glück als zugehörig zur Allianz der
    > Ahnungslosen entlarvt. :)

    100 ASA Filme: Kodak Ektar, Fuji Velvia, Fuji Astia.
    Fläche : 48x36mm macht 1728 mm^2, 24x36mm macht 864 mm^2. Macht weniger Rauschen da grössere "Pixel" und bei Vergrösserungen einen Faktor 2x auf die Seitenlänge bezogen.

    Gerade im Bereich Landschaft / Natur werden auch gerne 50 ASA Filme genommen.

    Tut mir leid das so ausdrücken zu müssen, aber ihr habt von dem was (Semi-)Profis so verwenden einfach nicht die geringste Ahnung.

  5. Re: Wow so wenig für so viel Kohle das muss ja ein Kassenschlager werden

    Autor: patlecat 20.10.09 - 13:01

    Rechnen kann hier ja offensichtlich jeder, was mich sehr erfreut. Aber praktische Erfahrung aus der professionellen Fotografie hat hier wohl niemand - ich habe bereits vor 25 Jahren mit Hasselbladkameras gearbeitet.

  6. Re: Wow so wenig für so viel Kohle das muss ja ein Kassenschlager werden

    Autor: Handyknipserraus 20.10.09 - 13:04

    patlecat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rechnen kann hier ja offensichtlich jeder, was mich sehr erfreut. Aber
    > praktische Erfahrung aus der professionellen Fotografie hat hier wohl
    > niemand - ich habe bereits vor 25 Jahren mit Hasselbladkameras gearbeitet.

    Ja ja, is' schon gut.

  7. Re: Wow so wenig für so viel Kohle das muss ja ein Kassenschlager werden

    Autor: Konsumkind 20.10.09 - 13:35

    patlecat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rechnen kann hier ja offensichtlich jeder, was mich sehr erfreut. Aber
    > praktische Erfahrung aus der professionellen Fotografie hat hier wohl
    > niemand - ich habe bereits vor 25 Jahren mit Hasselbladkameras gearbeitet.

    Und wieso erzählst du uns das jetzt? Sollen wir jetzt vor Dir auf die Knie fallen?

  8. Re: Wow so wenig für so viel Kohle das muss ja ein Kassenschlager werden

    Autor: Konsumkind 20.10.09 - 13:35

    patlecat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rechnen kann hier ja offensichtlich jeder, was mich sehr erfreut. Aber
    > praktische Erfahrung aus der professionellen Fotografie hat hier wohl
    > niemand - ich habe bereits vor 25 Jahren mit Hasselbladkameras gearbeitet.

    Und wieso erzählst du uns das jetzt? Sollen wir jetzt vor Dir auf die Knie fallen?

  9. Re: Wow so wenig für so viel Kohle das muss ja ein Kassenschlager werden

    Autor: patlecat 20.10.09 - 13:42

    Also du kannst ja gerne auf die Knie fallen wenn dir das ein Bedürfnis ist oder weiterhin kompletten Unsinn schreiben hier - irgendwie ist mir das total schnuppe, gell :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  2. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 7,50€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55