1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalfotografie: Olympus will seine…

Es gibt auch zu viele Hersteller

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt auch zu viele Hersteller

    Autor: genussge 24.06.20 - 16:21

    Der Markt schrumpft seit zehn Jahren. Für den Endverbraucher braucht es nicht mehr zehn Anbieter. Im Alltag reicht ohnehin das Smartphone und durch die ständige Weiterentwicklung braucht man (s)eine Spiegelreflexkamera auch auf einem Kurztripp nicht mehr.

  2. Re: Es gibt auch zu viele Hersteller

    Autor: davidcl0nel 24.06.20 - 16:31

    Digitalfotografie braucht man nicht nur in einer Kamera, die DU in der Hand hälst!

    Wer baut eigentlich die Kamerasensoren für Rückfahrkameras? Für digitale Röntgengeräte? etc pp.

  3. Re: Es gibt auch zu viele Hersteller

    Autor: genussge 24.06.20 - 16:40

    Ich glaube MEINETWEGEN wird die Sparte nicht verkauft

  4. Re: Es gibt auch zu viele Hersteller

    Autor: berritorre 24.06.20 - 16:56

    Stimme zu, dass die Smartphones viele Typen der traditionellen Kameras den Markt abgraben.

    Eine Spiegelreflex oder Spiegellose wird so ein Smartphone wirklich nicht so schnell ersetzen. Da ist schon noch ein ziemlich grosser Qualitätsunterschied in Relation zu den Objektiven, dem Sensor, etc. Handling sowieso.

    Wer seine DSLR/Spiegellose problemlos mit einem Smartphone ersetzen kann, der hat die DSLR/Spiegellose sowieso nie gebraucht und hätte das auch mit einer Kompaktkamera machen können.

    Aber, gerade für "immer dabei" ist ein Smartphone wirklich unschlagbar und für den Austausch in Briefmarkenformat auf Instagram merkt man auch keinen Qualitätsunterschied zu einer "richtigen" Kamera.

    Aber wenn man z.B. Sport oder Wildtiere fotografieren will, kommt so ein Smartphone schon recht schnell an seine Grenzen. Nur um mal Beispiele zu nennen, wo ein Smartphone noch lange nicht an eine DSLR/Spiegellose rankommt.

    Von den Kompakten hat sich Olympus ja relativ schnell verabschiedet und bei Micro 2/3 sind sie meiner Meinung nach etwas zu teuer gegenüber APS-C oder FF.

  5. Re: Es gibt auch zu viele Hersteller

    Autor: genussge 24.06.20 - 17:24

    Jup. Dem stimme ich zu. Ich besitze auch eine Spiegelreflexkamera aber benutze diese vor allem auf größeren Urlauben. Gerade der Zoom ist unschlagbar. Aber immer alles mitschleppen lohnt sich immer seltener. Und ich hab "nur" ein Galaxy S10.

  6. Re: Es gibt auch zu viele Hersteller

    Autor: elBarto 25.06.20 - 09:33

    Ja, und offensichtlich war die Sparte ja nicht so profitabel. Kann ich auch verstehen. Ich hatte auch mal die Olympus Pen-F, war eine wirklich schöne Kamera und ich habe sie super gern benutzt, aber es gibt nun mal viel bessere.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin
  4. Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 27,99€
  2. 29,32€ (PS4), 29,99€ (Xbox One)
  3. 46,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Circulor Volvo kämpft per Blockchain gegen Warlords und Kinderarbeit
  2. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen