Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DIY-Thermocam V2: Student entwickelt…

9FPS

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 9FPS

    Autor: s1ou 07.02.17 - 08:30

    Schade das der Sensor künstlich auf 9FPS beschränkt sein muss damit man damit keine Massenvernichtungswaffen baut. Ansonsten schöne Bachelorarbeit. Da steckt mehr Arbeit drin als in den meisten Masterarbeiter die ich gesehen habe oder so mancher Schmalspurdissertation.

  2. Re: 9FPS

    Autor: korona 07.02.17 - 11:40

    Kannst du das genauer erklären?

  3. Re: 9FPS

    Autor: s1ou 07.02.17 - 11:44

    US Hersteller dürfen keine Wärmebildkameras oder FLIR Sensoren ausführen die mehr als 9FPS aufnehmen weil diese sonst für Waffensysteme genutzt werden könnten. Darum sind die vom Hersteller aus beschränkt obwohl sie mehr könnten.

    Quelle: http://www.flir.com/cvs/cores/knowledgebase/index.cfm?CFTREEITEMKEY=342&view=35781

  4. Re: 9FPS

    Autor: Sebbi 07.02.17 - 11:45

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du das genauer erklären?

    Die US Regierung verbietet den Export von Wärmebildkameras mit mehr als 9 FPS bzw. es wird eine Lizenz dafür benötigt, die das Gerät teurer macht.
    http://www.flir.com/cvs/cores/knowledgebase/index.cfm?CFTREEITEMKEY=353&view=70711

  5. Re: 9FPS

    Autor: John2k 07.02.17 - 11:56

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du das genauer erklären?

    Theoretisch kannst du vermutlich mit einem Sensor, der deutlich mehr PFS liefert, eine Wärmesuchrakete bauen. Das wird aber insgesamt etwas utopisch sein, da du vermutlich ein kleines Team von Experten brauchst, von den Teilen dafür mal abgesehen.

  6. Re: 9FPS

    Autor: miauwww 07.02.17 - 13:10

    Für statische Systeme sollen aber 9 fps reichen, oder?

  7. Re: 9FPS

    Autor: FreiGeistler 07.02.17 - 14:28

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > korona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kannst du das genauer erklären?
    >
    > Theoretisch kannst du vermutlich mit einem Sensor, der deutlich mehr PFS liefert, eine Wärmesuchrakete bauen.

    Mit dem Argument könnte man den halben Katalog vom nächsten Baumarkt verbieten.

    Gibts zu dem Sensor günstige Alternativen aus sonstwo?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.17 14:28 durch FreiGeistler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  3. KRÜSS GmbH, Hamburg
  4. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,99€
  3. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Bildbearbeitung: Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos
    Bildbearbeitung
    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

    Kommerzielle Fotoagenturen schützen ihre Bilder häufig mit sichtbaren Wasserzeichen. Doch Google-Forscher haben den Schutz geknackt. Und geben Tipps für Verbesserungen.

  2. Ladestationen: Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab
    Ladestationen
    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

    Die EU-Kommission will neue Gebäude zwangsweise mit Leitungen für Ladestationen ausstatten lassen. Die Bundesregierung und andere Mitgliedstaaten sind offenbar gegen diese Art der Förderung der Elektroautos.

  3. Raspberry Pi: Raspbian auf Stretch upgedated
    Raspberry Pi
    Raspbian auf Stretch upgedated

    Raspbian basiert nun mehr auf der aktuellen Debian-Version 9. Das Betriebssystem-Update für den Raspberry Pi schließt eine Sicherheitslücke des Funkchips. Ansonsten ändert sich für den Nutzer wenig.


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07