Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DIY-Thermocam V2: Student entwickelt…

9FPS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 9FPS

    Autor: s1ou 07.02.17 - 08:30

    Schade das der Sensor künstlich auf 9FPS beschränkt sein muss damit man damit keine Massenvernichtungswaffen baut. Ansonsten schöne Bachelorarbeit. Da steckt mehr Arbeit drin als in den meisten Masterarbeiter die ich gesehen habe oder so mancher Schmalspurdissertation.

  2. Re: 9FPS

    Autor: korona 07.02.17 - 11:40

    Kannst du das genauer erklären?

  3. Re: 9FPS

    Autor: s1ou 07.02.17 - 11:44

    US Hersteller dürfen keine Wärmebildkameras oder FLIR Sensoren ausführen die mehr als 9FPS aufnehmen weil diese sonst für Waffensysteme genutzt werden könnten. Darum sind die vom Hersteller aus beschränkt obwohl sie mehr könnten.

    Quelle: http://www.flir.com/cvs/cores/knowledgebase/index.cfm?CFTREEITEMKEY=342&view=35781

  4. Re: 9FPS

    Autor: Sebbi 07.02.17 - 11:45

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du das genauer erklären?

    Die US Regierung verbietet den Export von Wärmebildkameras mit mehr als 9 FPS bzw. es wird eine Lizenz dafür benötigt, die das Gerät teurer macht.
    http://www.flir.com/cvs/cores/knowledgebase/index.cfm?CFTREEITEMKEY=353&view=70711

  5. Re: 9FPS

    Autor: John2k 07.02.17 - 11:56

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du das genauer erklären?

    Theoretisch kannst du vermutlich mit einem Sensor, der deutlich mehr PFS liefert, eine Wärmesuchrakete bauen. Das wird aber insgesamt etwas utopisch sein, da du vermutlich ein kleines Team von Experten brauchst, von den Teilen dafür mal abgesehen.

  6. Re: 9FPS

    Autor: miauwww 07.02.17 - 13:10

    Für statische Systeme sollen aber 9 fps reichen, oder?

  7. Re: 9FPS

    Autor: FreiGeistler 07.02.17 - 14:28

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > korona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kannst du das genauer erklären?
    >
    > Theoretisch kannst du vermutlich mit einem Sensor, der deutlich mehr PFS liefert, eine Wärmesuchrakete bauen.

    Mit dem Argument könnte man den halben Katalog vom nächsten Baumarkt verbieten.

    Gibts zu dem Sensor günstige Alternativen aus sonstwo?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.17 14:28 durch FreiGeistler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. US-Gerichtsurteil: Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen
    US-Gerichtsurteil
    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

    Das Urteil eines New Yorker Gerichts könnte weitreichende Folgen für das Teilen von Inhalten im Netz haben. Die bisher übliche Praxis wird dadurch in Frage gestellt.

  2. Anklage in USA erhoben: So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben
    Anklage in USA erhoben
    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

    US-Sonderermittler Robert Mueller hat Anklage gegen 13 russische Staatsbürger und Organisationen erhoben. Den Ermittlungen zufolge war das Vorgehen russischer Trollfarmen im US-Wahlkampf 2016 durch soziale Netzwerke kaum aufzuspüren.

  3. Gerichtsurteil: Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe
    Gerichtsurteil
    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

    Ein belgisches Gericht fordert Facebook zum Stopp bestimmter Datensammelpraktiken auf. Bei Verstößen gegen die Auflagen droht dem sozialen Netzwerk ein hohes Bußgeld.


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03