1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drucker: Ohne Tinte kein Scan…
  6. T…

ENDLICH!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ENDLICH!!

    Autor: moto2009x 17.10.21 - 21:26

    Also ich habe einen mindestens 15 Jahre alten Epson 525wd oder ähnlich.
    Original Patrone kostet 19 Euro, eine Billigpatrone 1 Euro... Es wurde immer gesagt, dass die nachgemachten Patronen die Drucker zerstören würden. entweder ich hatte Glück, oder jeder kann sich seinen Teil denken. Mein Multifunktionsdrucker druckt seit knapp 14 Jahren mit diesen Patronen und funktioniert immernoch...

  2. Re: ENDLICH!!

    Autor: Hotohori 17.10.21 - 21:50

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die Lösung lautet, es nicht jedes mal zu machen, und dann trocknet doch
    > mal was ein. Dann heult der Kunde, und verbringt die nächsten 6 Monate
    > ununterbrochen damit in Internetforen dein Produkt schlecht zu machen.
    > Hast du als Hersteller keine Lust drauf? Die Lösung hast du vor dir stehen.

    Eigentlich müsste doch auch ein Drucker auch inzwischen so etwas wie Zugriff auf eine Uhr haben. Damit ist es kein Problem das reinigen an die Uhr zu koppeln, wenn das letzte Reinigen dann eben noch keine 3 Tage her ist, wird es halt nicht gereinigt, ganz einfach.

  3. Re: ENDLICH!!

    Autor: flocke74 17.10.21 - 21:51

    Wenn Du nur 15 Seiten pro Monat mit dem Laserdrucker druckst, hält die Kartusche ja ewig.
    Der Druck pro Seite ist um Welten günstiger mit dem Laserdrucker wie ich schon in meiner Rechnung bewiesen habe.
    Lege die 99 Cent pro Monat in eine Spardose.
    Dann hast Du die nächste Tonerkartusche dicke finanziert wenn eine neue nötig ist.

    Wer Gewerbe hat kann hier für guten Preis nen Drucker bekommen:
    https://alpha-buerobedarf.de/cleverleihe
    Man muss nur den Toner bei denen einkaufen. Die haben auch nachgemachten Toner.
    Ich habe seit vielen Jahren meine Drucker von denen und nie ein Problem mit dem nachgemachten Toner gehabt.

  4. Re: ENDLICH!!

    Autor: Hotohori 17.10.21 - 21:52

    moto2009x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe einen mindestens 15 Jahre alten Epson 525wd oder ähnlich.
    > Original Patrone kostet 19 Euro, eine Billigpatrone 1 Euro... Es wurde
    > immer gesagt, dass die nachgemachten Patronen die Drucker zerstören würden.
    > entweder ich hatte Glück, oder jeder kann sich seinen Teil denken. Mein
    > Multifunktionsdrucker druckt seit knapp 14 Jahren mit diesen Patronen und
    > funktioniert immernoch...

    Und genau darum gibt es jetzt diese Drucker heute so, damit so etwas nicht mehr passiert, denn mit 14 Jahre alten Druckern mit Patronen von Drittherstellern, verdient der Druckerhersteller ja nichts.

  5. Re: ENDLICH!!

    Autor: Extrawurst 17.10.21 - 22:18

    AFUFO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doch leider ist das so, Tintendrucker trocknen bei langer Nichtnutzung ein
    > und jedesmal wen du sie einschaltetest reinigen sie die düse , ist leider
    > so bin schon seit langen auf laser umgestiegen mich hat’s genervt wen
    > man sehr selten druckt ständig die Druckkopfe ausgetrocknet wahren.

    Laserdrucker sind aber in der Anschaffung meist massiv teurer (und oft auch größer, das sollte man auch nicht vergessen). Für wenig-Drucker sind daher imho beide Modelle mit Nachteilen verbunden, weshalb ich seit Jahren gar keinen Drucker mehr habe. Ich versuche alle Produkte & Dienste zu vermeiden, die in irgendeiner Art und Weise irgendwo ein gedrucktes Dokument verlangen - im Zweifel sind es eher Behörden, die noch auf was gedrucktes via Post bestehen.

  6. Re: ENDLICH!!

    Autor: forenuser 17.10.21 - 22:25

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AFUFO schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > doch leider ist das so, Tintendrucker trocknen bei langer Nichtnutzung
    > ein
    > > und jedesmal wen du sie einschaltetest reinigen sie die düse , ist
    > leider
    > > so bin schon seit langen auf laser umgestiegen mich hat’s genervt
    > wen
    > > man sehr selten druckt ständig die Druckkopfe ausgetrocknet wahren.
    >
    > Vor 30 Jahren hatte ich einen Deskjet 500C, der den 24-Nadler Nec P6 Plus
    > ersetzt hat. Der hat keine solchen Spirenzchen gemacht und die Tinte war
    > bezahlbar.
    >
    > Die gierigen Konzerne haben den Tintenstrahler kaputtgemacht, weil jetzt
    > die Tinte mehr kostet als Gold. Und dann wird sie auch noch bei jedem
    > Einschalten rausgehauen. Ich wäre immer noch glücklich mit dem
    > Tintenpisser, habe aber aus Kostengründen einen Laser gekauft. Der
    > produziert gesundheitsschädliches Ozon, ist ein Riesenklopper, verbraucht
    > viel Strom, aber Tintenstrahler gibts halt nicht mehr die benutzbar sind.
    > Vielen Dank HP, das habt Ihr echt verkackt!


    Naja, daran ist aber auch der Konsument schuld.
    Mein HP 850C hat damals um die 800,- DM gekostet. War dem kurzsichtigen Konsumenten aber irgendwann zu teuer und so ist er den Herstellern auf den Leim gegangen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  7. Re: ENDLICH!!

    Autor: Konfuzius Peng 17.10.21 - 22:44

    mushid0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mein brother verweigert auch den dienst wenn die farbpatronen leer sind,
    > schwarz aber nicht und ich im druckertreiber auf nur graustufen bzw schwarz
    > weiß stelle.
    > macht auch keinen sinn

    Klar, denn dein Drucker benötigt ja dennoch Farbpatronen (zumindest Gelb) zum drucken der Tracking Dots.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Machine_Identification_Code

    Fröhliches 1984 noch!

  8. Re: ENDLICH!!

    Autor: robinx999 18.10.21 - 07:17

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, die Lösung lautet, es nicht jedes mal zu machen, und dann trocknet
    > doch
    > > mal was ein. Dann heult der Kunde, und verbringt die nächsten 6 Monate
    > > ununterbrochen damit in Internetforen dein Produkt schlecht zu machen.
    > > Hast du als Hersteller keine Lust drauf? Die Lösung hast du vor dir
    > stehen.
    >
    > Eigentlich müsste doch auch ein Drucker auch inzwischen so etwas wie
    > Zugriff auf eine Uhr haben. Damit ist es kein Problem das reinigen an die
    > Uhr zu koppeln, wenn das letzte Reinigen dann eben noch keine 3 Tage her
    > ist, wird es halt nicht gereinigt, ganz einfach.

    Eigentlich machen es die Drucker regelmäßig wenn man sie permanent am Strom lässt. Ohne Stromversorgung vergessen die Geräte wann die letzte Reinigung ist und durch den zusätzlichen Tintenverbrauch ist es teurer wie das was der Strom kosten würde

  9. Re: ENDLICH!!

    Autor: CISsi 18.10.21 - 07:20

    Ich habe mir vor ca 4 Jahren nach einem Laserdrucker einen CIS Tintenstrahldrucker gekauft.
    Glaube so ca. 300¤.

    Tinte fuellt man einfach in große Tanks nach. Habe ich bisher einmal gemacht.
    Ich glaube das geraet reinigt auch beim einschalten einmal durch.
    Ich drucke recht selten noch, wenn man länger nicht gedruckt hat muss man eine Druckkopfreinigung durchführen. Teilweise auch mehrmals. Danach ist alles wieder top.
    Ich kann mir keinen Drucker mit Patronenwechsel oder Tonerwechsel mehr vorstellen.
    Beim laser hat mich die lange vorwaerm Zeit und der Moelm im Buero immer genervt.

  10. Re: ENDLICH!!

    Autor: robinx999 18.10.21 - 07:49

    flocke74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Du nur 15 Seiten pro Monat mit dem Laserdrucker druckst, hält die
    > Kartusche ja ewig.
    > Der Druck pro Seite ist um Welten günstiger mit dem Laserdrucker wie ich
    > schon in meiner Rechnung bewiesen habe.
    > Lege die 99 Cent pro Monat in eine Spardose.
    Wenn man den Drucker anschaffen muss fällt die Rechnung aber in sich zusammen.
    Bei meinem alten Drucker haben die nachgemachten Kartuschen nur begrenzt gehalten und die originalen waren verdammt teuer.
    Wenn ich jetzt den Wunsch habe, Scanner und Farbdrucke dann habe ich mal kurz bei Amazon verglichen
    Ich kann mir da einen "HP OfficeJet 8012e" für 155,95¤ kaufen inkl. 6 Monate Instant Ink. alternativ könnte ich mir auch einen "Lexmark MC3224i" kaufen für 379,90¤
    Da ist man dann mit dem 15 Seiten Tarif erst nach 232 Monaten beim Anschaffungspreis des Farblasers und ob die Chance das ein Drucker 19 Jahre lang genutzt wird sind recht gering.

    War jetzt nur ein kurzer Blick evtl. reicht sogar ein "HP DeskJet Plus 4120e" für den eigenen Bedarf und man ist mit 81,85¤ inkl. 6 Monaten Instant Ink sogar noch günstiger.

    Da muss man wirklich genau für den eigenen Bedarf abwägen, aber bei einem sehr geringne Druckbedarf halte ich aktuell die HP Instant Ink eigentlich für eine sehr gute Wahl. Epson hat mit Ready Ink eine alternative aber die geht erst bei 1,99¤ los (ok dafür gibt es dann 30 Seiten pro Monat)
    Bei Schwarzweiß Laserdruckern sieht es dann zwar besser aus aber so etwas wie ein "HP Laser 137fwg" kosten auch 193,41 und man wäre schon nach 43 Monaten bei einer Preisparität , allerdings kostet der Toner dort auch 42,61¤ und wird mit 1000 Seiten Reichweite angegben also 4,26 Cent pro Seite in der Praxis wird erfahrungsgemäß die Reichweite nicht erreicht (was zumindest bei den Abo Angeboten egal ist da man pro Seite zahlt, egal wie voll die gedruckt ist)

  11. Re: ENDLICH!!

    Autor: Prypjat 18.10.21 - 08:14

    Konfuzius Peng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mushid0 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mein brother verweigert auch den dienst wenn die farbpatronen leer sind,
    > > schwarz aber nicht und ich im druckertreiber auf nur graustufen bzw
    > schwarz
    > > weiß stelle.
    > > macht auch keinen sinn
    >
    > Klar, denn dein Drucker benötigt ja dennoch Farbpatronen (zumindest Gelb)
    > zum drucken der Tracking Dots.
    >
    > de.m.wikipedia.org
    >
    > Fröhliches 1984 noch!

    Und wie drucken reine Schwarzdrucker dann diese Dots?

  12. Re: ENDLICH!!

    Autor: Dakkaron 18.10.21 - 08:16

    mushid0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mein brother verweigert auch den dienst wenn die farbpatronen leer sind,
    > schwarz aber nicht und ich im druckertreiber auf nur graustufen bzw schwarz
    > weiß stelle.
    > macht auch keinen sinn

    Das macht einen Sinn, aber einen Dummen.

    Drucker sind gesetzlich verpflichtet ein feines, gelbes Muster zu drucken, welches quasi unsichtbar ist, aber mit dem man den Drucker eindeutig identifizieren kann.

  13. Re: ENDLICH!!

    Autor: stop 18.10.21 - 08:22

    Machen die aber größtenteils nicht mehr



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.21 08:24 durch stop.

  14. Re: ENDLICH!!

    Autor: FutureEnergy 18.10.21 - 08:23

    Dakkaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mushid0 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mein brother verweigert auch den dienst wenn die farbpatronen leer sind,
    > > schwarz aber nicht und ich im druckertreiber auf nur graustufen bzw
    > schwarz
    > > weiß stelle.
    > > macht auch keinen sinn
    >
    > Das macht einen Sinn, aber einen Dummen.
    >
    > Drucker sind gesetzlich verpflichtet ein feines, gelbes Muster zu drucken,
    > welches quasi unsichtbar ist, aber mit dem man den Drucker eindeutig
    > identifizieren kann.

    Hat mein günstiger schwarz/weiß LaserJet dann noch einen Toner für Gelb drin?!? Tauschen werde ich den nicht :-D.

  15. Re: ENDLICH!!

    Autor: Avarion 18.10.21 - 08:30

    Auch Laserdrucker gehen übrigends bei Nichtnutzung kaputt wie ich feststellen musste. Mein Kyocera konnte nach längerer Nichtnutzung (~ 14 Monate) das Papier nicht mehr transportieren da die Walze schaden genommen hatte durch den dauerhaften Druck an einer Stelle.

    Hatte extra einen Laserdrucker gekauft weil ich wusste ich drucke wenig aus. Immer mal sporadisch x Seiten aber dann mal ein paar Monate garnichts. Und dann kam eine Zeit wo ich mal wirklich lange nichts drucken musste und das hat der Drucker dann leider nicht überlebt. Schade, war recht zufrieden mit dem Drucker.

  16. Re: ENDLICH!!

    Autor: Salzbretzel 18.10.21 - 08:38

    FutureEnergy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist dann tatsächlich was für den Gesetzgeber. Das ist ja Marktversagen.
    Mein Brother legt ein solches Verhalten nicht am Tag. Ein Marktversagen wäre es ja, wenn alles auf dem Markt diesen Fehler hätte.

    Und außerdem: Es geht jetzt (hoffentlich) vor Gericht und wird nach den aktuellen Gesetzen geklärt. Es macht wenig Sinn neue Gesetze in den Ring zu werfen, wenn das Problem bisher ihre Durchsetzung war.
    Müssten in solchen Fällen nicht Kontrollbehörden oder wenigstens Verbraucherverbände aktiv werden um die entsprechenden Gesetze durchzusetzen? Da könnte man erst einmal Verbesserungen einbringen. Gefühlt passiert in den USA nichts bis jemand klagt.
    Rache statt Prevention.
    Aber gut, die USA rühmen sich ja dessen und finden das gehört zum freien Markt.

  17. Re: ENDLICH!!

    Autor: RienSte 18.10.21 - 09:04

    Verschenkt :-D dich möchte ich nicht als Freund haben ;-)

  18. Re: ENDLICH!!

    Autor: Brennholzverleih 18.10.21 - 09:16

    Die Kaufentscheidung meiner Drucker richtet sich nach den Preisen der Verbrauchsmaterialien. Es ist total unterschiedlich bei mir mit dem Drucken. Mal nur 3 oder 4 Seiten im Monat dann mal wieder 250 Seiten am Stück.
    Angefangen hatte ich mit einem HP Deskjet 500 der sich gefühlt 100 mal hat nachfüllen lassen. Einmal war der Schaumstoff sogar so löchrig vom Durchstechen mit der Nadel beim Nachfüllen, dass sich kein Unterdruck mehr aufgebaut hat um die Tinte zu halten. Ist alles auf die Platine gelaufen. Aber da der Drucker sehr robust war hab ich ihn zerlegt, die Teile in Reigenfolge der Demontage auf den Bode gelegt bis ich am Ende die Platine in den Händen hielt. Dies dann kurz im Waschbecken getaucht*g* und mit nem Pinsel von der Resttinte befreit. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Neue Patrone rein und weiter ging der Druck - heute undenkbar.

  19. Re: ENDLICH!!

    Autor: unbuntu 18.10.21 - 09:17

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laserdrucker sind aber in der Anschaffung meist massiv teurer (und oft auch
    > größer, das sollte man auch nicht vergessen).

    Mein sw-Laserdrucker ist genauso groß wie ein normaler Tintenstrahldrucker und hat jetzt auch nur 130 oder so gekostet. Und nen Scanner hat er auch. Wer hauptsächlich Formulare oder sowas druckt, der braucht keinen teuren Tintenstrahldrucker.

    Für Fotodruck geh ich in nen Copyshop oder sowas.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  20. Re: ENDLICH!!

    Autor: wally_2k 18.10.21 - 09:23

    Brian Kernighan schrieb:

    > Vor 30 Jahren hatte ich einen Deskjet 500C, der den 24-Nadler Nec P6 Plus
    > ersetzt hat. Der hat keine solchen Spirenzchen gemacht und die Tinte war
    > bezahlbar.

    Beim HP DeskJet 500 (s/w) konnte man in die Patronen mit dem "Schwamm" als Tintenbehälter sogar selber nachfüllen.
    Schwarze Tinte von Pelikan aus dem Fass auffüllen und ein wenig Lösungsmittel (Spiritus, Propanol, Desinfektionsmittel o.Ä.) dazu - fertig.
    Und das hat viele Füllungen sehr gut funktioniert.

    Zum Glück sind die Autobauer nicht auf die gleichen Ideen gekommen wie die Druckerhersteller.

    Türen öffnen, Etwas aus dem Kofferraum nehmen, Türen wieder verriegeln - zack 5 Liter Sprit weg.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler (Solutions) (m/w/d)
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
  2. System- / Servicetechniker Telekommunikation (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  3. IT Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Backend Entwickler - Webshop Plattformen (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim / Landau in der Pfalz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 12,99€
  3. 12,49€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de