1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSLR: Erste Fotos der Nikon D800 mit 36…

Schön und gut, solange die 36 MP...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön und gut, solange die 36 MP...

    Autor: demon driver 21.11.11 - 10:22

    ... nicht, wie wohl beim letzten Sony-Sensor-"Fortschritt" der Fall, der den auch bei Nikon eingesetzten APS-C-Sensor mit 16 MP auf 24 MP "hob", bei etwas höheren ISO-Zahlen am Ende weniger Details aufzulösen vermögen als der nominell niedriger auflösende Vorgänger.

    Aber okay, muss ja nicht sein. Canons Schritt zum 18-MP-APS-C-Sensor war in der Hinsicht ja auch kein Rückschritt gewesen. Zumal mehr Pixel prinzipiell ja auch mehr Rauschen in einem gewissen Maß ausgleichen können.

    Dann aber gibt es jetzt seit gut viereinhalb Jahren Klappdisplays auch bei DSLRs. Wer sowas einmal eingesetzt hat, sei es im Freihandbereich bei Überkopf-Aufnahmen oder in Bodennähe, sei es auf dem Stativ, will das nicht mehr missen. Warum zögert Nikon, sowas auch endlich mal bei höherwertigen Modellen anzubieten? Hat man Angst, das nicht stabil genug konstruieren zu können? Andere können das doch auch.

    Cheers,
    d. d.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.11 10:24 durch demon driver.

  2. Re: Schön und gut, solange die 36 MP...

    Autor: Replay 21.11.11 - 10:33

    Artikel gelesen? Ich denke nicht ;-) Sonst würdest Du nicht von APS-C schreiben, da es sich hier um einen Vollformat-Sensor (Kleinbild-Format) handelt (erster Absatz, zweite Zeile).

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.11 10:34 durch Replay.

  3. Re: Schön und gut, solange die 36 MP...

    Autor: motzerator 21.11.11 - 11:03

    > Artikel gelesen? Ich denke nicht ;-) Sonst würdest Du nicht von APS-C
    > schreiben, da es sich hier um einen Vollformat-Sensor (Kleinbild-Format)
    > handelt (erster Absatz, zweite Zeile).

    Originalpost verstanden?

    Er sprach von einem anderen Sensor, der von Sony gefertigt wird
    und auch bei Nikon eingesetzt wird, natürlich in anderen Kameras.

    Bei jenem APS-C Sensor war die Erhöhung der Auflösung kontra-
    produktiv und das befürchtet er nun auch für das neue Modell.

  4. Re: Schön und gut, solange die 36 MP...

    Autor: Replay 21.11.11 - 11:36

    Meinen Post verstanden? Eher nicht ;-)

    Es geht um die kommende D800 und nicht darum, was Sony macht und in anderen Kameras für APS-C-Sensoren eingebaut werden.

    Man muß sich die Pixelgröße bei Vollformat und 36 MP ausrechnen. Bei APS-C und 24 MP hat ein Pixel 13,69E-6 mm², beim Vollformat und 36 MP sind es genau 24,00E-6 mm². Also sind die Pixel bei Vollformat und 36 MP fast doppelt so groß wie bei APS-C und 24 MP und damit besteht kein Grund zur Sorge. Und es besteht kein Grund, irgendwelche überfüllten APS-C-Sensoren ins Spiel zu bringen.

    Unabhängig dessen bleibt natürlich die Frage, warum die Pixelzahl ständig erhöht wird. Die „Auflösung“ vom Kleinbild hat man digital schon längst erreicht. Mittlerweile sind sowieso die Objektive der limitierende Faktor (zumindest bei Kompakten und beim APS-C mit 24 MP). Auch das Thema Beugungsunschärfe bei höheren Blendenwerten wird beim überfrachteten APS-C zum Thema.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: Schön und gut, solange die 36 MP...

    Autor: demon driver 21.11.11 - 13:05

    Nein, bis zum Beweis des Gegenteils bleibt genau die Frage offen, die ich gestellt habe: Werden die 36 MP der D800 auch bei höheren ISO real mehr auflösen als die 24 MP der D700?

    Und der Hinweis auf die zwei konkreten Sony-APS-C-Sensoren ist der Beleg dafür, dass die Gefahr ganz real besteht, dass Pixelzuwachs spätestens bei höheren ISO eben kein Auflösungszuwachs mehr sein muss. Um welchen absoluten Pixelpitch es dabei geht, ist irrelevant, es geht hier allein um die Relationen. Niemand hat schließlich behauptet, dass die D800 Gefahr liefe, in den High-ISO-Leistungen eine Sony A77 nicht zu übertreffen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.11 13:07 durch demon driver.

  6. Re: Schön und gut, solange die 36 MP...

    Autor: Replay 21.11.11 - 13:16

    Es ist alleine vom Pixelpitch abhängig. Damit steht und fällt eine Kamera. Je kleiner die Pixel, desto größer das Rauschen, je kleiner die Pixel, desto heftiger die Anforderungen ans Objektiv, je kleiner die Pixel, desto schneller kommt man in die Beugungsunschärfe. Da helfen keine Super-Duper-DSPs und andere Zauberhardware, der Pixelpitch entscheidet zwischen Matsch und klaren Konturen von z. B. Rasen und zwischen Grieseln und Klarheit bei höheren ISO. Wobei mir etwas Rauschen lieber ist als glattgebügelter Matsch.

    Und von alledem ist man beim Vollformat und 36 MP noch ein kleines (!) Stückchen entfernt. Was im Umkehrschluß bedeutet, daß 36 MP bei Vollformat die Obergrenze darstellen (sollen). Es ist natürlich vorzuziehen, wenn sich beim Vollformat 24 MP einbürgerten.

    Ich will jetzt nicht sagen, daß ich 36 MP bei Vollformat gut finde. Ich beziehe mich nur auf die Physik und die technischen Aspekte. Und beide geben da durchaus (noch) grünes Licht. Trotzdem fiele meine Entscheidung auf den Vollformater mit weniger Pixeln. Größere Pixel sind, wenn man es richtig macht, immer besser.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: Schön und gut, solange die 36 MP...

    Autor: Xstream 21.11.11 - 14:46

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als die 24 MP der D700?

    die d700 hat nur 12mp

  8. Re: Schön und gut, solange die 36 MP...

    Autor: demon driver 21.11.11 - 15:29

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > als die 24 MP der D700?
    >
    > die d700 hat nur 12mp

    Oh, ja, danke!

  9. Re: Schön und gut, solange die 36 MP...

    Autor: demon driver 21.11.11 - 15:39

    Du hast mich immer noch nicht verstanden. Es geht um den Unterschied zwischen zwei Auflösungen. Auch wenn das, was da möglicherweise zu beobachten ist, vielleicht erst bei ISO 25.600 sichtbar wird, was bei APS-C vielleicht schon bei ISO 3.200 sichtbar wird, ist es dennoch dasselbe Phänomen und dieselbe Physik.

    Der 36-MP-Sensor scheint übrigens vom Pixelpitch her dem Sony-16-MP-Sensor zu entsprechen, der bei Sony inzwischen durch einen im Gesamtrauschverhalten ancheinend schlechteren 24-MP-Sensor ersetzt wurde. Wäre das so, dann wäre das sicher nicht die schlechteste Grundlage, denn der 16-MP-Sensor könnte unter dem Strich der beste APS-C-Sensor sein, der bisher gebaut wurde.

    Ich bin übrigens gar nicht grundsätzlich gegen mehr Pixel. Solange man es dabei schafft, dass bei gleicher Ausgabegröße die Bildstörungen nicht zunehmen - d.h. wenn's schon auf Pixelebene mehr rauscht, dann schlimmstenfalls so viel mehr, dass die höhere Pixelzahl das wieder gutmacht - dann ist es doch ok.

  10. Re: Schön und gut, solange die 36 MP...

    Autor: Gently 21.11.11 - 18:04

    "Der 36-MP-Sensor scheint übrigens vom Pixelpitch her dem Sony-16-MP-Sensor zu entsprechen, der bei Sony inzwischen durch einen im Gesamtrauschverhalten ancheinend schlechteren 24-MP-Sensor ersetzt wurde. Wäre das so, dann wäre das sicher nicht die schlechteste Grundlage, denn der 16-MP-Sensor könnte unter dem Strich der beste APS-C-Sensor sein, der bisher gebaut wurde. "

    Der 24MP-Sensor ist nicht wirklich schlechter, schon gar nicht wenn man ihn auf 16MP runter rechnet.
    Ein beliebter Fehler ist der Vergleich D7000 mit A77. Die A77 ist aber *keine* DSLR und hat permanent einen Spiegel vor dem Sensor der Licht und Details schluckt.
    Beim Verlgeich mit der Nex 7 siehts schon besser aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IHK Reutlingen, Reutlingen
  2. AOK Systems GmbH, Bonn
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 14,99€
  3. 9,49€
  4. (-29%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43