1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSLR: Prototyp der Canon 5D Mark III auf…

Wohl eher Vollformat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wohl eher Vollformat

    Autor: booyakasha 25.01.12 - 09:33

    Ich tendiere eher dazu, dass es sich bei dieser Kamera um einen 5D-Nachfolger handelt. Zwei Teleobjektive (für KB-Format gerechnet) mit einer APS-C Kamera zu testen macht einfach zu wenig Sinn.

  2. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: dasralph 25.01.12 - 09:40

    Wenn man sich das erste und das letzte Bild anschaut, dann erkennt man, dass es zwei Kameras sind (die eine hat oben links Knöpfe während die andere dort ein Drehrad hat).

    Es kann also gut sein, dass er beide (5D MK3 und 7D MK2) testet.

  3. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: booyakasha 25.01.12 - 09:55

    Wow, exzellentes Auge!

    Allerdings sehe ich bei der Kamera ohne Drehrad ein Display im unteren Bereich. Das dürfte dann wohl das teurere Modell sein (5D MKII oder 1D X - mein Tip... die hat nämlich auch kein Rädchen.)

    Ich würde also schätzen, dass diese Kamera auch zu Referenz-Zwecken dabei war.

  4. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: ichundso 25.01.12 - 09:55

    Vor allem hat die eine Kamera einen angeschraubten Batteriegriff und die andere hat einfach die größe einer 1er..

  5. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: ochristi 25.01.12 - 09:55

    Das erste ist ja auch eine 1D X. Es ging dem Fotografen auch um das 200-400mm Objektiv, das wohl zu dem Zeitpunkt (zumindest) nicht mit dem neuen Body getestet wurde.

  6. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: booyakasha 25.01.12 - 10:01

    Woher weisst du so viel?

  7. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: wurs 25.01.12 - 11:55

    Ich finde ein Tele am APS-C nicht abwegig. Du willst ja schließlich Teleaufnahmen machen und weniger Weitwinkel - der Crop kommt dem entgegen. Getestet muss also auf beiden Systemen.

  8. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: rolf_kah 25.01.12 - 12:59

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwei Teleobjektive (für KB-Format gerechnet) mit
    > einer APS-C Kamera zu testen macht einfach zu wenig Sinn.

    Genau dort ist es (auch) sinnvoll, denn die große Mehrzahl der späteren Nutzern hat keine Vollformatkamera.

  9. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: booyakasha 25.01.12 - 13:05

    Nein. Ich glaube diese Zielgruppe gibt sich auch mit günstigeren EF-S Optiken zufrieden.
    Wenn Objektive getestet werden, muss der gesamte Bildkreis abgebildet werden. Ein Cropping kommt da nicht gelegen.

  10. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: wurs 25.01.12 - 14:04

    Wenn du ein 600mm Objektiv hast wirst du beide Systeme dein eigen nennen.

  11. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: booyakasha 25.01.12 - 14:19

    ich tippe trotzdem aud die 5D-Nachfolge

  12. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: kendon 25.01.12 - 16:23

    bei all den 200-400mm ef-s objektiven, welches nehm ich da nur?

    der zweite satz ist allerdings wieder sinnvoll.

  13. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: booyakasha 26.01.12 - 11:05

    Mein Fehler. Ich wusste nicht, dass die Maximalbrennweite für EF-S Objektive bei 250mm liegt.

  14. Re: Wohl eher Vollformat

    Autor: kendon 27.01.12 - 10:34

    je länger das tele desto kleiner werden die vorteile die man mit ef-s erzielen kann, daher gibts keine längeren. und über 300mm findest du dann auch nur noch L's, da dieser bereich wohl den amateuren nicht mehr zugetraut wird, bzw. erwartet wird dass jemand der so lange linsen braucht auch bereit ist die entsprechende kohle auf den tisch zu legen. wird vermutlich auch eine einfache rechnung sein, für die paar amateure die so ein langes tele für ihre crop kaufen lohnt es sich nicht eins zu entwickeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RWE AG, Essen
  2. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 14,99€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
    Elektromobilität 2020/21
    Nur Tesla legte in der Krise zu

    Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080