1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSLR: Weitwinkelobjektiv mit 16-35…

Bravo Leica.... not!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bravo Leica.... not!

    Autor: RienSte 10.04.18 - 09:23

    Wie schafft es Leica, ein Objektiv mit einer doch recht "normalen" max. Blende derart groß und schwer zu bauen? Und das für so eine kleine Systemkamera?

    Zum Vergleich:
    Das Canon 16-35 f/4.0 hat eine durchgehende 4er Blende, ist aber kleiner (113x83 mm) und mit 615 g stolze 38% leichter. Und hat aber noch einen ausgezeichneten IS integriert.

    Und dann auch noch der Preis.
    5200¤ bei Leica, 970¤ bei Canon. Das sind mehr als 4000¤ (i.W. VIERTAUSEND EURO!) Unterschied. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

    Wie kann man das argumentieren? Selbst mit Leica-Vernarrtheit der Zielgruppe wird das schon mehr als schwierig...irgendwann hört sich der Spaß doch auf, oder?

    (Wer jetzt mit Bildqualität kommt: das Canon 16-35 f/4.0 zählt derzeit zum Besten im UWW-Bereich).

  2. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: Maddix 10.04.18 - 09:42

    Genau meine Gedanken. Ist bei Nikon mit dem 16-35/4 VR nicht anders.
    Oder, wenn man auf rohe Offenblende setzt: das 17-35/2,8 kostet die Hälfte...

    Ich verstehe das irgendwie auch nicht ^^

  3. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: Faraaday 10.04.18 - 09:52

    das klingt nach Autoquartettmentalität.
    a schlägt B in einem Punkt also gewonnen.
    Selbst der Artikel hat schon mehr Argumente. noch mehr sicher nur durch echte Tests aufzeigbar.

  4. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: RienSte 10.04.18 - 10:00

    Faraaday schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das klingt nach Autoquartettmentalität.
    > a schlägt B in einem Punkt also gewonnen.
    > Selbst der Artikel hat schon mehr Argumente. noch mehr sicher nur durch
    > echte Tests aufzeigbar.

    Wie meinen?
    A schlägt B in einem(!) Punkt? Mal sehen:
    - Preis (> 400%)
    - Gewicht (> 30%)
    - Größe (immerhin 10mm kürzer und 5mm "dünner")
    - IS
    ~ Blende (ist ziemlich identisch, zugegeben. Persönliche Präferenz ist eine konstante Blende)
    Und dann bleibt abzuwarten:
    - Abdichtung (vermutlich)
    - Autofokus (vermutlich... Canon ist da ganz gut aufgestellt)

    Der einzig offene Punkt ist (wie von mir erwähnt) die optische Qualität, das bleibt natürlich abzuwarten.
    Aber ob das einen Mehrpreis von 4000¤ rechtfertigt, wage ich jetzt mal zu bezweifeln, da das Canon optisch ganz, ganz weit vorne spielt. Also nochmal: selbst für Leica-Fetischisten wird das schon schwierig und hält eigentlich keiner sachlichen Diskussion.

    Noch was zu deiner Aussage:
    Die einzige Info die noch im Artikel steckt, ist die Linsenanordnung (18/12 vs. 16/12 bei Canon). Mit dem Blabla von asphärisch und vergütet braucht man nicht kommen, das schreiben alle und trotzdem gibt's bei allen mehr oder weniger CAs.

  5. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: Faraaday 10.04.18 - 10:34

    Nächster Schritt Neid Debatte...

    Fact ist und bleibt ein Leica objektiv lässt auch nach Wochen in der Wüste und 30 Jahren noch butterweich mit 2D Einstellung für Schärfe und Zoom.
    Canon harkt ruckelt krazt...

    Die Optische Qualität (wesentlichster Punkt eines Objektivs) lässt sich so nicht beurteilen.

    übrigens kosten Objektive für Marsrover noch deutlich mehr.
    Die sind auch nicht viel "Besser" in deinem Autoquartett.

  6. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: RienSte 10.04.18 - 10:52

    Nächster Schritt: Neidkeule.

    Alles klar, damit hat sich für mich die Debatte beendet... es läuft eh immer aufs Gleiche raus.

  7. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: ArcherV 10.04.18 - 11:04

    Faraaday schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nächster Schritt Neid Debatte...
    >
    > Fact ist und bleibt ein Leica objektiv lässt auch nach Wochen in der Wüste
    > und 30 Jahren noch butterweich mit 2D Einstellung für Schärfe und Zoom.
    > Canon harkt ruckelt krazt...
    >
    > Die Optische Qualität (wesentlichster Punkt eines Objektivs) lässt sich so
    > nicht beurteilen.
    >
    > übrigens kosten Objektive für Marsrover noch deutlich mehr.
    > Die sind auch nicht viel "Besser" in deinem Autoquartett.

    Wieso Leica ist doch nur überteuerter und umgelabelter Sony Kram. Wobei Sony auch schon überteuert ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.18 11:08 durch ArcherV.

  8. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: happymeal 10.04.18 - 11:06

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso Leica ist doch nur überteuerter und umgelanelter Sony Kram.

    Das ist ja jetzt auch eine eher gewagte Theorie.

  9. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: ArcherV 10.04.18 - 11:11

    happymeal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso Leica ist doch nur überteuerter und umgelanelter Sony Kram.
    >
    > Das ist ja jetzt auch eine eher gewagte Theorie.


    Was meinst du warum die Leica Objektive und der Sony E Mount kompatibel sind...

  10. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: happymeal 10.04.18 - 11:16

    Leica L und Sony E sind zwei völlig unterschiedliche Anschlüsse.

  11. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: Maddix 10.04.18 - 11:49

    Faraaday schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nächster Schritt Neid Debatte...
    >
    > Fact ist und bleibt ein Leica objektiv lässt auch nach Wochen in der Wüste
    > und 30 Jahren noch butterweich mit 2D Einstellung für Schärfe und Zoom.
    > Canon harkt ruckelt krazt...
    >
    > Die Optische Qualität (wesentlichster Punkt eines Objektivs) lässt sich so
    > nicht beurteilen.
    >
    > übrigens kosten Objektive für Marsrover noch deutlich mehr.
    > Die sind auch nicht viel "Besser" in deinem Autoquartett.

    Differenzieren wir kurz: Ja, eine Leica M ist eine sehr robuste Kamera. Ja, Fotos aus einer Leica M sind sehr hochwertig und ich habe schon genug Fotografen gesehen, die darauf wechseln weil sie wirklich gut sind. Und ja, mir gefallen die Bilder.

    Aber: eine Canon/Nikon wird in so vielen Gebieten und Agenturen täglich in extremen Situationen eingesetzt, dass sie echt nicht schlecht sind. Und ja, auch ein 17-35 oder gar 20-35 lässt sich nach 20 Jahren noch butter weich einstellen.

    Ergo: die Behauptungen zur "Langlebigkeit" sind hier etwas unangebracht. Und ehrlich, gerade im professionellen Bereich zählen dann die Kosten nicht mehr

  12. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: ArcherV 10.04.18 - 11:55

    Maddix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Faraaday schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nächster Schritt Neid Debatte...
    > >
    > > Fact ist und bleibt ein Leica objektiv lässt auch nach Wochen in der
    > Wüste
    > > und 30 Jahren noch butterweich mit 2D Einstellung für Schärfe und Zoom.
    > > Canon harkt ruckelt krazt...
    > >
    > > Die Optische Qualität (wesentlichster Punkt eines Objektivs) lässt sich
    > so
    > > nicht beurteilen.
    > >
    > > übrigens kosten Objektive für Marsrover noch deutlich mehr.
    > > Die sind auch nicht viel "Besser" in deinem Autoquartett.
    >
    > Differenzieren wir kurz: Ja, eine Leica M ist eine sehr robuste Kamera. Ja,
    > Fotos aus einer Leica M sind sehr hochwertig und ich habe schon genug
    > Fotografen gesehen, die darauf wechseln weil sie wirklich gut sind. Und ja,
    > mir gefallen die Bilder.
    >
    > Aber: eine Canon/Nikon wird in so vielen Gebieten und Agenturen täglich in
    > extremen Situationen eingesetzt, dass sie echt nicht schlecht sind. Und ja,
    > auch ein 17-35 oder gar 20-35 lässt sich nach 20 Jahren noch butter weich
    > einstellen.
    >
    > Ergo: die Behauptungen zur "Langlebigkeit" sind hier etwas unangebracht.
    > Und ehrlich, gerade im professionellen Bereich zählen dann die Kosten nicht
    > mehr

    In punkto Langlebigkeit und Robustheit gegen Wetter darf man noch Olympus und vor allem Pentax erwähnen, da können Nikon und Canon von träumen ;).

  13. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: Maddix 10.04.18 - 13:38

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In punkto Langlebigkeit und Robustheit gegen Wetter darf man noch Olympus
    > und vor allem Pentax erwähnen, da können Nikon und Canon von träumen ;).

    Das würde ich so jetzt nicht unterschreiben. Gerade bei Pentax kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die umgelabelten Tokina (aka. Pentax DA*) Linsen verglichen mit einem Nikon Goldrand wie Spielzeug daher kommen. Persönlich hielt ich Pentax auch immer für sehr robust. Der Fakt ist, dass meine D2x damals genau so viel ab konnte wie meine K10D - im strömenden Regen. Hat beiden nix aus gemacht :)

  14. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: ArcherV 10.04.18 - 15:10

    Maddix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In punkto Langlebigkeit und Robustheit gegen Wetter darf man noch
    > Olympus
    > > und vor allem Pentax erwähnen, da können Nikon und Canon von träumen ;).
    >
    > Das würde ich so jetzt nicht unterschreiben. Gerade bei Pentax kann ich aus
    > eigener Erfahrung sagen, dass die umgelabelten Tokina (aka. Pentax DA*)
    > Linsen verglichen mit einem Nikon Goldrand wie Spielzeug daher kommen.
    > Persönlich hielt ich Pentax auch immer für sehr robust. Der Fakt ist, dass
    > meine D2x damals genau so viel ab konnte wie meine K10D - im strömenden
    > Regen. Hat beiden nix aus gemacht :)

    Guck dir Mal die Pentax K1 an. :-

    In Sachen Staub und Regenschutz schneidet die - zusammen zB mit einer Olympus OMD E-M5.2 besser ab als eine vergleichbare Nikon.

  15. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: Maddix 10.04.18 - 16:44

    Gibt es da irgendwo einen Test zu? Ich weiß nur, dass Nikon damals nie offiziell sagte, dass eine Kamera irgendwie Wasserdicht sei. In Realität waren sie es aber.
    Ja, Pentax/Olympus stellen sich so auf. Wie schon gesagt: eigene Erfahrungen sagen mir, dass man die "alten Hasen" da nicht unterschätzen sollte :)

  16. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: ArcherV 10.04.18 - 17:01

    Maddix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es da irgendwo einen Test zu? Ich weiß nur, dass Nikon damals nie
    > offiziell sagte, dass eine Kamera irgendwie Wasserdicht sei. In Realität
    > waren sie es aber.
    > Ja, Pentax/Olympus stellen sich so auf. Wie schon gesagt: eigene
    > Erfahrungen sagen mir, dass man die "alten Hasen" da nicht unterschätzen
    > sollte :)


    Ich kann dir nur von Olympus berichten :)
    In einem Test haben wurde die EM5 ins Wasser geworfen, kein Problem..

  17. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: leipsfur 10.04.18 - 17:53

    Das kann gar nicht sein, da die Sony-Objektive in dem Brennweiten-Bereich leichter sind und im übrigen nicht wirklich teurer, als Canon-Objektive. Das teuerste WW-Sony-Zoom hat sogar den gleichen UVP, wie das teuerste WW-Canon-Zoom, schneidet allerdings deutlich besser ab, laut dxomark

  18. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: ArcherV 10.04.18 - 18:12

    leipsfur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann gar nicht sein, da die Sony-Objektive in dem Brennweiten-Bereich
    > leichter sind und im übrigen nicht wirklich teurer, als Canon-Objektive.
    > Das teuerste WW-Sony-Zoom hat sogar den gleichen UVP, wie das teuerste
    > WW-Canon-Zoom, schneidet allerdings deutlich besser ab, laut dxomark

    Die Sony Objektive sind maßlos überteuert. Beispiel SEL 1670Z und P18105

  19. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: leipsfur 11.04.18 - 09:15

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sony Objektive sind maßlos überteuert. Beispiel SEL 1670Z und P18105

    Aha, was wäre dazu denn die günstige Canikon-Alternative?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.18 09:18 durch leipsfur.

  20. Re: Bravo Leica.... not!

    Autor: ArcherV 11.04.18 - 09:34

    leipsfur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Sony Objektive sind maßlos überteuert. Beispiel SEL 1670Z und P18105
    >
    > Aha, was wäre dazu denn die günstige Canikon-Alternative?


    zB im Vollformat Sektor das 24 120 F4 von Nikon als Gegenstück zum 18105 APSC. Preis ist auf dem Gebrauchtmarkt ähnlich und in Sachen Schärfe und Robustheit ist das Nikon dem Sony haushoch überlegen.

    Das Sony 18105 wird sogar teilweise von deren Kitlinsen ausgestochen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) Informationsmanagement SAP BW & SAP Basis
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Softwareentwickler für Medizinprodukte (m/w/d)
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  3. Informatiker als IT Projektleiter SAP S / 4HANA Energiebranche (m/w/d)
    Thüga SmartService GmbH, München, Freiburg, Naila
  4. Leiter des Sachgebiets Bildungs-IT (m/w/d)
    Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Raven Ridge Linux-Bootfehler wegen AMDs RAM-Verschlüsselung
  2. Minisforum Elitemini HM90 Mini-PC integriert AMD-Ryzen-CPU auf 15 x 15 cm
  3. 4700S Desktop Kit AMDs Playstation-5-Platine unterstützt Windows 11

Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
Kaufberatung
Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.
Von Andreas Donath

  1. Apple Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
  2. Apple Macbook Pro mit M1X soll 16 GByte Speicher erhalten
  3. Apple Warnung vor Display-Rissen bei Macbook Air und Pro

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch