1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSLR: Weitwinkelobjektiv mit 16-35…

naja, was ist dara jetzt so besonders?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: shAGGie 10.04.18 - 09:02

    für meine Canon DSLR habe ich ein 17-50mm Tamron Objektiv mit durchgehend 2,8er Blende und das ist nichts besonderes. Dagegn ist das hier beworbene ziemlich Lichtschwach

  2. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: happymeal 10.04.18 - 09:34

    Wieso vergleichst du ein Standardzoom für APS-C mit einem Ultraweitwinkelzoom für Kleinbild?

  3. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: Maddix 10.04.18 - 09:39

    Sorry. Das ist natürlich falsch. Ein Nikon 17-35/2,8 ist rund ein Jahrzehnt älter, für Kleinbild und hat eine durchgängige 2,8er Blende. Für die Hälfte der Kosten.

  4. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: RienSte 10.04.18 - 09:52

    17-50mm an APS-C sind aber nicht 16-35mm an KB.
    Aber ich weiß, worauf du hinaus wolltest....

    Es gibt von quasi allen Herstellern schon seit Jahr(zehnt)en 16-35er (bzw. generell KB-UWWs) in allen Variationen (mit f/2.8 oder f/4.0, mit/ohne IS, etc) zu einem Bruchteil des Preises und vermutlich optisch nicht nennenswert schlechter, wenn nicht gar besser und sogar kleiner/leichter und abgedichtet.

  5. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: ArcherV 10.04.18 - 11:05

    RienSte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 17-50mm an APS-C sind aber nicht 16-35mm an KB.
    > Aber ich weiß, worauf du hinaus wolltest....
    >

    17 bis 50mm bleiben auch 17 bis 50 mm, egal welchen Chip du dahinter setzt...

  6. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: Maddix 10.04.18 - 11:44

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RienSte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 17-50mm an APS-C sind aber nicht 16-35mm an KB.
    > > Aber ich weiß, worauf du hinaus wolltest....
    > >
    >
    > 17 bis 50mm bleiben auch 17 bis 50 mm, egal welchen Chip du dahinter
    > setzt...

    Dumm nur, dass Tamron die 17-50 auf Crop angeben und der ausgeleuchtete Bildkreis aber nur für APS-C funktioniert. Somit entspricht der Blickwinkel auf Kleinbild einem 27-80.

  7. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: ArcherV 10.04.18 - 11:53

    Maddix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dumm nur, dass Tamron die 17-50 auf Crop angeben und der ausgeleuchtete
    > Bildkreis aber nur für APS-C funktioniert. Somit entspricht der Blickwinkel
    > auf Kleinbild einem 27-80.


    Wenn du ein Vollformat 50mm Objektiv nimmst ist es völlig egal ob du einen Vollformat, APSC oder MFT Sensor dahinter schnalst, du hast immer 50mm Brennweite.

    Du hast es schon richtig formuliert das sich der Blickwinkel ändert, nicht jedoch die Brennweite.

  8. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: RienSte 10.04.18 - 12:26

    Das Stimmt natürlich, der Bildwinkel und die Schärfentiefe ändert sich allerdings. Daher kann man mMn die beiden auch nicht einfach gegenüberstellen. Sonder sollte immer im gleichen KB-äquivalenten Brennweitenbereich bleiben.

  9. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: leipsfur 10.04.18 - 12:40

    > der Bildwinkel und die Schärfentiefe ändert sich allerdings.

    Nö, die Schärfentiefe ändert sich nicht. Nur wenn du den selben Bildwinkel abbilden willst am kleineren Sensor und mit gleicher F-Nummer, wird die Schärfentiefe länger.

  10. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: happymeal 10.04.18 - 13:08

    Bei gleicher Blende, gleicher Brennweite, gleichem Abstand zum Motiv und gleicher Ausgabegröße ist die Schärfentiefe beim kleineren Sensor kleiner.

  11. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: RienSte 10.04.18 - 13:09

    Also ist sie anders.

  12. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: happymeal 10.04.18 - 13:15

    RienSte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ist sie anders.

    Ja natürlich.

  13. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: LordMcFungus 11.04.18 - 13:15

    RienSte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ist sie anders.


    Die Schärfentiefe wird nur durch die Blende und Brennweite bestimmt und nicht durch die Grösse des Sensores. Hab ich ein 50mm auf einer Kleinbild und APS-C Kamera, kommt genau dasselbe Bild durch das Objektiv. Beim APS-C wird das Bild "zugeschnitten", da der Sensor nicht gross genug für das "Kleinbild-Bild" ist. An der Schärfentiefe ändert sich rein garnichts.

    Möchte ich jedoch denselben Bildausschnitt in beiden Kameras haben, muss ich auf die Kleinbildkamera eine 75mm Brennweite haben. In diesem Fall ist die Schärfentiefe vom 50mm Aps-C und 75mm-KB natürlich anders, da ich zwei unterschiedliche Brennweiten verwende.

  14. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: happymeal 11.04.18 - 13:56

    LordMcFungus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RienSte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ist sie anders.
    >
    > Die Schärfentiefe wird nur durch die Blende und Brennweite bestimmt und
    > nicht durch die Grösse des Sensores.

    Doch natürlich. Die Formel zur Berechnung der Schärfentiefe enthält auch den Durchmesser des maximal tolerierbaren Zerstreuungskreises. Dieser wird üblicherweise mit (Sensordiagonale/1500) berechnet, und ändert sich dadurch mit der Sensorgröße.

    > Hab ich ein 50mm auf einer Kleinbild
    > und APS-C Kamera, kommt genau dasselbe Bild durch das Objektiv. Beim APS-C
    > wird das Bild "zugeschnitten", da der Sensor nicht gross genug für das
    > "Kleinbild-Bild" ist.

    Eben. Durch die anschließende Vergrößerung auf gleiche Ausgabegröße werden auch die unscharfen Bereiche größer, die Schärfentiefe somit kleiner.

  15. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: leipsfur 12.04.18 - 08:41

    > Die Formel zur Berechnung der Schärfentiefe enthält auch den Durchmesser des maximal tolerierbaren Zerstreuungskreises. Dieser wird üblicherweise mit (Sensordiagonale/1500) berechnet, und ändert sich dadurch mit der Sensorgröße.

    Besser wäre allerdings die Pixeldichte des Sensors. Ist diese nämlich gleich, erhalten wir die selbe Schärfentiefe, bei gleicher Brennweite und gleicher Blende.

  16. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: happymeal 12.04.18 - 09:26

    Ach die Formel stimmt sogar wenn das Aufnahmematerial gar keine Pixel hat.

  17. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: leipsfur 12.04.18 - 16:55

    Das kommt drauf an, wie man das Bild betrachtet. Wenn man sich einfach einen 100%-Crop anschaut, stimmt die Formel nur, wenn die Sensoren alle die gleiche absolute Auflösung haben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.18 16:56 durch leipsfur.

  18. Re: naja, was ist dara jetzt so besonders?

    Autor: happymeal 12.04.18 - 19:52

    Deswegen: Gleiche Ausgabegröße. Alternativ: Betrachtungsabstand = Bilddiagonale. Dann ist auch die Ausgabegröße latte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Product-Owner (m/w/d) Software-Entwicklung
    MVZ Martinsried GmbH, Martinsried
  2. Embedded-Softwareentwickler*- in (w/m/d) Linux Kernel / Bootloader
    Guntermann & Drunck GmbH, Siegen
  3. Mobile Developer Android (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
  4. Full Stack Developer (m/w/d) im Bereich Java-Entwicklung
    SG Service IT GmbH, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ + 8,99€ Versand (zusätzliche 10% Rabatt auf den Warenwert bei Neuanmeldung...
  2. 285,70€ - nur noch in einzelnen Märkten erhältlich. (Vergleichspreis 339,98€ sofort lieferbar...
  3. 499€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis 557,15€)
  4. 253,64€ (Vergleichspreis ca. 333€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de