Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Easy-Macro: Makroobjektiv zum Anschnallen

Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

    Autor: Mase 02.12.13 - 09:52

    Hab ich bisher was falsch gemacht? Mein Galaxy S3 kommt näher an jedes Motiv als alle professionellen Objektive, welche nicht speziell für Makroaufnahmen konzipiert wurden.

  2. Re: Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

    Autor: Lennart81 02.12.13 - 10:19

    liegt an den kleinen chips der handy kameras. aber was zählt ist der abbildungsmaßstab.
    ab 1:1 würde ich von einem makro sprechen...glaube nicht dass das mit nem s3 möglich ist. aber wie du auch schon gesagt hast ist dies auch nicht mit objektiven möglich die nicht dafür gemacht sind...

  3. Re: Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

    Autor: Perry3D 02.12.13 - 11:50

    Wie nah dein Objekt an die Linse kommt, sagt nicht viel aus, wenn du die Brennweite nicht beachtest.
    Und die meisten Smartphone Kameras sind nun mal sehr weitwinklig.

    Und ich habe bis jetzt kein gescheites Makro-Bild von einer Smartphone Kamera gesehen.

  4. Re: Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

    Autor: nykiel.marek 02.12.13 - 12:55

    Das wird wohl in naher Zukunft wohl auch so bleiben :)
    LG, MN

  5. Re: Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

    Autor: Perry3D 02.12.13 - 12:57

    Wenn ich mir die Beispielbilder von der Seite anschaue, bringt uns auch diese Umschnalllinse nicht weiter. ;)

  6. Re: Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

    Autor: nykiel.marek 02.12.13 - 13:09

    Wie denn auch? Die Smartphone-Cams sind für Schnappschüsse, wenn man nicht vergrößern will, gerade noch in Ordnung, wenn man qualitativ hochwertige Bilder haben will aber völlig ungeeignet.
    LG, MN

  7. Re: Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

    Autor: Niaxa 02.12.13 - 14:00

    Also sry aber die Beispielaufnahmen sind schon ganz ordentlich. Hab schon schlechtere gesehen. Für Schnappschussmakro echt nicht schlecht.

  8. Re: Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

    Autor: ghess 02.12.13 - 14:23

    Wobei natürlich 1:1 bei einer DSLR einem gänzlich anderen Bildausschnitt entspricht als bei einem Smartphone.

    Bei einem Kleinbildsensor bildet 1:1 ein 36mm breites Motiv formatfüllend ab. Das Galaxy S3 hat einen Sensor mit 1/2.3" Diagonale, was bei 4:3 eine Sensorbreite von ca. 88mm ergibt. Entsprechend ist hier 1:1 schon deutlich mehr "Makro" als bei der DSLR, um das gleiche Bild wie an der DSLR zu bekommen würde ca. 1:4 bereits ausreichen (die Brennweitenbedingten Unterschiede in Blickwinkel und Tiefenschärfe mal außer acht gelassen).

  9. Re: Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

    Autor: nykiel.marek 02.12.13 - 14:31

    Was ist ein Schnappschussmakro und wofür ist das gut?
    LG, MN

  10. Re: Smartphone Kameras sind super Makroobjektive

    Autor: Perry3D 05.12.13 - 09:57

    Das S3 hat einen 88mm breiten Sensor? Ich glaube so breit ist nicht mal das Telefon.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 229,00€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
    Recruiting
    Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
    Von Robert Meyer

    1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
    3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    1. Rollerhersteller: Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein
      Rollerhersteller
      Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein

      Der Autobauer Mercedes-Benz will auch E-Scooter anbieten. Der Elektrotretroller mit Stern wird zusammen mit dem Schweizer Rollerhersteller Micro gebaut.

    2. Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
      Innovationen auf der IAA
      Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

      IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.

    3. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.


    1. 07:18

    2. 07:00

    3. 18:39

    4. 17:41

    5. 16:27

    6. 16:05

    7. 15:33

    8. 15:00