1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EcoPaintJet Pro: BMW lackiert Autos…

Schichtdicke

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schichtdicke

    Autor: -eichi- 04.10.21 - 09:24

    Schichtdicke zwischen 1 mm und 50 mm ist schon etwas hoch ;-)

  2. Re: Schichtdicke

    Autor: don.redhorse 04.10.21 - 09:41

    also zwischen 1 und 5 mm glaube ich nie. Man hat bei der KTL irgendwas um 22-30 µm, dann kommt der Füller, darauf der Basislack mit nochmal 10-30µm und oben drauf der Klarlack. Je nach Lackierung, z.B. die Sonderlackierung vom Focus ST ist ein 7 Schichter, also mehrere Lackschichten übereinander, die aber trotzdem nicht wirklich dicker in der Gesamtstärke sind da sie sonst bei Belastung (Steinschlag) sofort abbrechen.

    So ganz neu ist das nicht, es gibt z.B. seit Jahren die Streifen Applikation, wird gerne bei den zwei, oder mehrfarbigen PKW genutzt (Opel Adam, mini etc) also z.B. weisses Auto mit schwarzem Dach. Erst wird normal per ESTA lackiert, dann das Dach separat "gedruckt". Dieses verfahren ist halt die logische Weiterentwicklung, macht es aber nicht schlechter, muss man so etwas nicht mehr folieren.

  3. Re: Schichtdicke

    Autor: ad (Golem.de) 04.10.21 - 09:55

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schichtdicke zwischen 1 mm und 50 mm ist schon etwas hoch ;-)


    Nee, Breite ;) sorry

  4. Re: Schichtdicke

    Autor: norinofu 04.10.21 - 10:15

    > So ganz neu ist das nicht, es gibt z.B. seit Jahren die Streifen
    > Applikation, wird gerne bei den zwei, oder mehrfarbigen PKW genutzt (Opel
    > Adam, mini etc) also z.B. weisses Auto mit schwarzem Dach. Erst wird normal
    > per ESTA lackiert, dann das Dach separat "gedruckt".

    Wobei ich sagen würde, einige Hersteller greifen beim Kontrast fürs Dach auf Folie zurück.
    Erst letztens bei einem Hyundai Kona gesehen und auch bei einem Renault Capur sah es eher nach Folie aus.

  5. Re: Schichtdicke

    Autor: don.redhorse 04.10.21 - 10:23

    Sicher, hat sich noch nicht bei allen Herstellern durchgesetzt. Frage ist ja immer Waschanlage ja oder nein, mit Folie ja immer so eine Sache, eingebrannter Klarlack kann halt mehr ab als Folie.

  6. Re: Schichtdicke

    Autor: norinofu 04.10.21 - 10:27

    Meine Vermutung war, zumindest bei Hyundai, die zweifrabige Karosserie kann auch nach der Produktion des Fahrzeugs umgesetzt werden. bei den Asiaten ist es ja durchaus üblich, dass versch. Austattungsoptionen erst im Zielland eingebaut werden um schneller liefern zu können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Technical Account Manager (m/f/d)
    SoSafe GmbH, Köln (Home-Office möglich)
  3. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
  4. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  2. 49€ (Vergleichspreis 92,99€)
  3. (u. a. Civilization VI - Platinum Edition für 13,99€, Chivalry 2 - Epic Games Store Key für 14...
  4. (u. a. Flash-Deals mit Control - Ultimate Edition für 11€, Ghostrunner für 11€, Assetto Corsa...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
    Bildbearbeitungstool bei Github
    Triangula und die Schönheit der Mathematik

    Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
    Von Kristof Zerbe

    1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
    2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
    3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen

    Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
    Koalitionsvertrag
    Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

    In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
    2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
    3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm