Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Egotrip für Fotografen: Digitalkameras…

Soso, Subpixel! Und wieviel Moleküle?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soso, Subpixel! Und wieviel Moleküle?

    Autor: Harald.L 14.08.09 - 09:30

    Hat die Werbung nun einen Weg gefunden dank Subpixel einen größeren Zahlenwert anzugeben? Mit 3 Subpixeln kann man natürlich gleich viel mehr Bildinformation darstellen als in einem Pixel. Aber ich würde vorschlagen die Displaygröße künfig in Molekülen auszuweisen, sieht gleich nochmal viiiiiel beeindruckender aus!

    Ich habe gestern in der Stadt einen Parkschein über 3.6 Milliarden Mikrosekunden gelöst! Boah ey, das muß mir erstmal jemand nachmachen ;)

  2. Re: Soso, Subpixel! Und wieviel Moleküle?

    Autor: :-) 14.08.09 - 09:40

    Du wirst überrascht sein, aber die Hersteller haben schon immer mit Subpixeln gerechnet, beim Sensor genauso wie beim Display.

  3. Re: Soso, Subpixel! Und wieviel Moleküle?

    Autor: Venki 14.08.09 - 09:50

    Beim Foveon-Sensor stimmt das, bei den typischen Bayer-Mustern ist das allerdings Blödsinn.

  4. Re: Soso, Subpixel! Und wieviel Moleküle?

    Autor: :-) 14.08.09 - 09:56

    ... dem viralen Marketing erlegen?

  5. Re: Soso, Subpixel! Und wieviel Moleküle?

    Autor: Venki 14.08.09 - 13:04

    Inwiefern?

  6. Re: Soso, Subpixel! Und wieviel Moleküle?

    Autor: dada 14.08.09 - 15:56

    "Normaler" Sensor mit "12" MP = 3.000.000 rot, 3.000.000 Blau und 6.000.000 Grün.

    Macht dann eigentlich 3MP RGGB Pixel.

    Die 12MP aus dem RAW oder JPEG sind "interpoliert".

    Foveon mit 4 MP jeweils 4MP pro Farbkanal. Da man aber 4,3MP nicht verkauft bekommt und die anderen auch die Subpixel des Sensors angeben interpoliert Sigma halt auch auf 3x4MP = 12MP

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Atlas Copco - Synatec GmbH, Stuttgart
  2. Schülerforschungszentrum Hamburg gGmbH, Hamburg
  3. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  4. Schwan Cosmetics International GmbH & Co. KG, Heroldsberg bei Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos
  2. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  3. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
      Förderung
      Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

      Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

    2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
      Kabelverzweiger
      Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

      Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

    3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
      Uploadfilter
      Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


    1. 18:46

    2. 18:23

    3. 18:03

    4. 17:34

    5. 16:49

    6. 16:45

    7. 16:30

    8. 16:15