1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EOS-1D X Mark II: Bilder gehen durch…

Wirklich Sandisk Fehler?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich Sandisk Fehler?

    Autor: JouMxyzptlk 29.06.16 - 10:42

    Für mich sieht das nach einem Kamerafehler aus, kein richtiges flushen vor dem ausschalten.
    Sonst wären ja SEHR viele Kameras und Geräte betroffen, nicht nur diese Canon.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  2. Re: Wirklich Sandisk Fehler?

    Autor: ad (Golem.de) 29.06.16 - 10:53

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich sieht das nach einem Kamerafehler aus, kein richtiges flushen vor
    > dem ausschalten.
    > Sonst wären ja SEHR viele Kameras und Geräte betroffen, nicht nur diese
    > Canon.

    Der Hersteller beharrt darauf, dass es an den Karten des Herstellers liegt.

    "This phenomenon is caused by SanDisk CFast cards. The camera does not cause this phenomenon."

  3. Re: Wirklich Sandisk Fehler?

    Autor: EWCH 29.06.16 - 13:04

    oder die Kamera macht ein "flush" aber die CF-Karte meldet den Erfolg zu frueh.
    Es sagt ja auch niemand dass sonst keine Kamera betroffen ist, vielleicht trifft es dieses Model eher weil die Datenrate so hoch ist.

  4. Re: Wirklich Sandisk Fehler?

    Autor: Der Spatz 29.06.16 - 13:06

    Dann müssteen aber alle CFast Karten aller Hersteller PRobleme in der Kamera machen.

    Denke es dürfte an beidem liegen. SanDisK hat eine Spezifikation da etwas ausgereizt, Canon in der Firmware die Spec aber sehr eng genutzt und schon haut das Timing halt nicht mehr immer genau hin.

    Reicht ja schon wenn Canon davon ausgeht, dass das "Alles Gespeichert" Signal kommt nachdem wirklich alles geschrieben ist, SanDisk dieses aber schon schickt, während es die letzten Daten gerade schreibt.

    Sollte es wirklich an so einem Timing liegen würde ein "Warte halt 1Sekunde bevor du der Speicherkarte den Strom abdrehst" Update das Problem beheben.

  5. Re: Wirklich Sandisk Fehler?

    Autor: kendon 29.06.16 - 14:17

    Interessant wäre ja noch woran es denn eigentlich liegt...

  6. Re: Wirklich Sandisk Fehler?

    Autor: JouMxyzptlk 29.06.16 - 16:34

    Die Beschreibung passt aber nicht: Wenn als Fehlerbehebung man 10 Bilder hinterherschießen muss passt die "eine Sekunde flush" Theorie nicht.
    Das passt eher auf "Die Kamera schreibt die Daten, aber nicht die Verzeichniseinträge", und flushed dann die Verzeichnisstrukturen nicht früh genug auf die SD Karte.
    Mit 10 Bilder hinterher bekommen man, von den Dateinamen her, einen Sektor voll, so dass die Kamera dann erst die Verzeichnisstruktur auf der SD Karte zwangsupdated statt schon vorher.

  7. Re: Wirklich Sandisk Fehler?

    Autor: muhzilla 29.06.16 - 17:36

    Bei diesem Szenario, wie du es beschrieben hast, liegt es dann aber nicht an beiden, sondern an Sandisk. Wenn Canon die Spezifikation voll ausreizt, dann halten sie sich trotzdem an die Spezifikation. Wenn Sandisk das nicht tut, ist das alleinige Problem Sandisk.

  8. Re: Wirklich Sandisk Fehler?

    Autor: JouMxyzptlk 29.06.16 - 21:13

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei diesem Szenario, wie du es beschrieben hast, liegt es dann aber nicht
    > an beiden, sondern an Sandisk.

    Dann hast du meine Beschreibung falsch verstanden. Wenn die Kamera die Blöcke vom Verzeichnis auf der SD-Karte erst Jahre später schreibt kann das nicht Schuld der Karte sein...

  9. Re: Wirklich Sandisk Fehler?

    Autor: kendon 30.06.16 - 09:29

    Die Kamera greift doch nur auf das Dateisystem der Karte zu, wie soll sie da unterscheiden wann genau was geschrieben wird? Möglich wäre in diesem fall dass die Karte erst die Daten schreibt, und dann nicht mehr schnell genug für die Einträge ist, aber da hat die Kamera nichts mit zu schaffen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  2. IDS GmbH, Ettlingen
  3. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 20,49€
  3. 52,99€
  4. (-66%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
    Videoüberwachung
    Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

    Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
    Von Harald Büring

    1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
    3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
      Internetdienste
      Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

      Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

    2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
      Netflix und Youtube
      EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

      Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

    3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
      Galaxy Fold
      Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

      Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


    1. 12:25

    2. 12:10

    3. 11:43

    4. 11:15

    5. 10:45

    6. 14:08

    7. 13:22

    8. 12:39