Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › F3 et al: Nikon patentiert digitale…

Sinn davon?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinn davon?

    Autor: ThiefMaster 19.12.12 - 12:05

    Es gibt so viele moderne DSLRs die auch nicht mehr die Welt kosten. Also wozu eine solche Krücke verwenden?

  2. Re: Sinn davon?

    Autor: FunnyGuy 19.12.12 - 12:11

    Nostalgie, Hipstertum, Exklusivität, also mir fällt da so einiges ein...

  3. Re: Sinn davon?

    Autor: LLSmurf 19.12.12 - 12:39

    Außerdem gibt es für nicht digitale Kameras diverse Objektive, für die sich das lohnen kann. Nicht bei jedem Hersteller kann man die Objektive von den alter SRLs auch an die DSLRs packen.

  4. Re: Sinn davon?

    Autor: lachmoewe 19.12.12 - 12:47

    Gerade bei Nikon hat man aber mit dem F-Mount die Möglichkeit, extrem alte Objektive an neuen Kameras zu verwenden.
    Seit 1959 bis heute alles einigermaßen kompatibel.

  5. Re: Sinn davon?

    Autor: marsupilami72 19.12.12 - 12:49

    Es steht und fällt mit dem Preis, den Nikon für so eine Rückwand aufruft - wir haben hier auch noch eine FE mit diversen Objektiven im Schrank, da würde ich mir das durchaus überlegen.

  6. Re: Sinn davon?

    Autor: volkskamera 19.12.12 - 12:53

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt so viele moderne DSLRs die auch nicht mehr die Welt kosten. Also
    > wozu eine solche Krücke verwenden?


    Woher kennst Du den Preis für die digitale Rückwand?

    Kennst Du auch die Qualitäten einer Nikon F3?

    Beides ist vermutlich mit "nein" zu beantworten, da Du das sonst nicht geschrieben hättest.

  7. Re: Sinn davon?

    Autor: Der Spatz 20.12.12 - 02:17

    Allein um die FM2 aus der Vitrine "digital" zu reanimieren würde sich so ein Teil lohnen (so die Rückwand nicht unbezahlbar teuer wird).

    Mit dem dort verbauten Sucher konnte man wenigstens noch richtig gut manuell scharf stellen Nägel in die Wand kloppen konnte man mit dem Gehäuse auch noch :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. über Hays AG, Mannheim
  4. Daimler AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ (Vorbestellung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  2. Ethereum-Boom vorbei Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Mobilfunk: Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt
    Mobilfunk
    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

    Eine Studie betont, dass 5G ohne Glasfaser nicht möglich ist. Die neue Luftschnittstelle sei zwar im Nahbereich extrem leistungsfähig, werde aber dennoch überschätzt.

  2. Drogenhandel: Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
    Drogenhandel
    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

    Ermittlungsbehörden in verschiedenen Ländern haben mehrere Darknet-Marktplätze dichtgemacht. Neben Alphabay ist auch Hansa Market betroffen.

  3. Xcom-2-Erweiterung angespielt: Untote und unbegrenzte Schussfreigabe
    Xcom-2-Erweiterung angespielt
    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

    Drei zusätzliche Widerstandsfraktionen mit taktisch interessanten Spezialfähigkeiten, dazu neue Umgebungen und Untote: Die Erweiterung War of the Chosen für Xcom 2 bietet überdurchschnittlich viele Neuerungen gegenüber dem Hauptprogramm. Golem.de hat das Addon angespielt.


  1. 19:00

  2. 18:52

  3. 18:38

  4. 18:30

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 16:34

  8. 15:44