Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Erste Abmahnung für fremdes…

Und wenn ich jetzt...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wenn ich jetzt...

    Autor: AdmiralAckbar 10.04.12 - 17:07

    Raubmordkopien meiner DVDs beim Nachbar Lagere (ohne ihn vorher beschied zu geben) hat dieser auch noch Schuld, ich hoffe das ein Gericht dem eine Grenze Setzt

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  2. Re: Und wenn ich jetzt...

    Autor: Mister Tengu 10.04.12 - 17:45

    Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.

  3. Re: Und wenn ich jetzt...

    Autor: moppi 10.04.12 - 17:47

    eigentlich hat er schon recht.

    der vergleich schon passend

    http://www.mulank10.de/wp-content/uploads/2014/05/klein.gif

  4. Re: Und wenn ich jetzt...

    Autor: Mister Tengu 10.04.12 - 17:49

    Nein, frag deinen Anwalt, auch der wird sich über diesen Vergleich amüsieren.

  5. Re: Und wenn ich jetzt...

    Autor: Sharra 12.04.12 - 12:55

    Der Vergleich ist in sofern passend, als dass der Nachbar nichts von der Strafsache weiss, und auch nichts aktiv dafür getan hat. Genauso verhält es sich bei den Fotos auf der FB-Pinwand. Wenn jemand anderes ein Foto draufpackt, weiss der Pinwandbesitzer nicht, ob der Poster die Rechte daran hat, oder eben nicht, und er hat auch nichts aktiv dafür getan, dass das Foto dort erscheint.

  6. Re: Und wenn ich jetzt...

    Autor: Hu5eL 16.04.12 - 11:21

    Der User hat ihm die Rechte dafür eingeräumt (zumindest etwas dort zu "veröffentlichen").
    Finde der Vergleich sollte heißen:
    Mein Nachbar hat Raubkopierte CD´s und fragt mich, ob ich diese für Ihn aufbewahren will...

  7. Re: Und wenn ich jetzt...

    Autor: Tantalus 16.04.12 - 12:00

    Hu5eL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Nachbar hat Raubkopierte CD´s und fragt mich, ob ich diese für
    > Ihn aufbewahren will...

    Der hinkt noch mehr, denn in dem Fall würdest Du ja wissen, dass es sich um raubkopiertes handelt und hättest die Möglicheit, von vorne herein nein zu sagen.
    Es ist vielmehr so, als würdest Du Deinem Nachbarn den Schlüssel zum Schauksten vor Deinem Haus geben, damit er dort seine eigenen Fotos aushängen kann, der Nachbar dann aber auf einmal auch fremde Fotos dort reinhängt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: Und wenn ich jetzt...

    Autor: Sharra 16.04.12 - 13:15

    Hu5eL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der User hat ihm die Rechte dafür eingeräumt (zumindest etwas dort zu
    > "veröffentlichen").
    > Finde der Vergleich sollte heißen:
    > Mein Nachbar hat Raubkopierte CD´s und fragt mich, ob ich diese für
    > Ihn aufbewahren will...

    Nein. Dein Nachbar hat gefragt, ob er seine CD-Sammlung bei dir lagern kann, weil sein Keller trockengelegt werden muss.
    Dass die ganzen CDs aber (bis auf wenige Ausnahmen) selbstgebrannte sind, hat er mit keinem Wort erwähnt.
    Als er dann 25 Umzugskisten rübergeschleppt hat, hattest du zwar einen Verdacht, das könne nicht alles legal sein, aber da die Kisten fremdes Eigentum sind, hast du natürlich die Finger davon gelassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. Detecon International GmbH, Dresden
  3. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 23,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Service: Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker
    Service
    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

    Nur noch wenige Stunden auf den Telekom-Techniker warten, das würde der Telekom-Chef gerne versprechen. Doch er traut sich noch nicht so richtig.

  2. BVG: Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN
    BVG
    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

    Der Ausbau des BVG-WLAN ist fast fertiggestellt. Rund 10.000 Nutzer seien gleichzeitig in dem drahtlosen Netzwerk aktiv, Tendenz steigend.

  3. Android-Apps: Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
    Android-Apps
    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

    Zwei Funktionen für Android-Apps können einfach missbraucht werden, um Nutzereingaben mitzulesen oder sogar weitere bösartige Apps zu installieren - ohne Wissen oder Zutun des Anwenders. Google hat bereits reagiert.


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10