Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsehen der Zukunft: Sharps neue 8K…

Erstmal Full HD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstmal Full HD

    Autor: unholy79 14.11.17 - 08:42

    Erstmal abwarten bis das Fernsehen Full HD entdeckt....
    4k im TV Programm dauert wahrscheinlich noch viele Jahre..

  2. Re: Erstmal Full HD

    Autor: P4ge 14.11.17 - 08:47

    Erstmal checken was TV und VoD Anbieter senden bevor man schreibt.

    Full HD und 4K gibt es bereits seit Jahren im/auf TV.

  3. Re: Erstmal Full HD

    Autor: RicoBrassers 14.11.17 - 08:50

    P4ge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstmal checken was TV und VoD Anbieter senden bevor man schreibt.
    >
    > Full HD und 4K gibt es bereits seit Jahren im/auf TV.

    Aber zumindest nicht per HD+ oder FreeTV. Nur die öffentlich-rechtlichen Sender senden tatsächlich in FullHD, wenn ich mich nicht irre.
    (HD+ sendet in 720p bzw. 1080i)

  4. Re: Erstmal Full HD

    Autor: flasherle 14.11.17 - 08:50

    echt? wo gibt es echtes fullhd? meines wissen senden alle nur in 720p bzw 1080i...

  5. Re: Erstmal Full HD

    Autor: cHaOs667 14.11.17 - 08:53

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber zumindest nicht per HD+ oder FreeTV. Nur die öffentlich-rechtlichen
    > Sender senden tatsächlich in FullHD, wenn ich mich nicht irre.
    > (HD+ sendet in 720p bzw. 1080i)

    Die Öffentlich Rechtlichen senden nur in 720p, alle anderen in 1080i.

    Edit: Es gibt auch bereits ein paar 4k Testkanäle z.B. bei Sky



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.17 08:53 durch cHaOs667.

  6. Re: Erstmal Full HD

    Autor: unholy79 14.11.17 - 08:59

    P4ge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstmal checken was TV und VoD Anbieter senden bevor man schreibt.
    >
    > Full HD und 4K gibt es bereits seit Jahren im/auf TV.


    Ich glaube meine Vorredner haben es schon gesagt. Wenn ich den Fernseher einschalte, läuft kein Sender 1080p. Sie würden nicht Mal in 720p laufen, wenn man nicht extra was dafür bezahlt.

  7. Re: Erstmal Full HD

    Autor: Christian72D 14.11.17 - 09:10

    unholy79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > P4ge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erstmal checken was TV und VoD Anbieter senden bevor man schreibt.
    > >
    > > Full HD und 4K gibt es bereits seit Jahren im/auf TV.
    >
    > Ich glaube meine Vorredner haben es schon gesagt. Wenn ich den Fernseher
    > einschalte, läuft kein Sender 1080p. Sie würden nicht Mal in 720p laufen,
    > wenn man nicht extra was dafür bezahlt.

    DANN hast du deine Vorredner aber völlig falsch verstanden.
    720p = ÖR = KOSTENLOS
    1080i = Privat = Kostenpflichtig

  8. Re: Erstmal Full HD

    Autor: most 14.11.17 - 09:13

    Erst mal TV abschalten, wie man es in Löwenzahn gelernt hat.
    Dann kann man sich in Ruhe nach 4k Quellen umschauen.

  9. Re: Erstmal Full HD

    Autor: Eased 14.11.17 - 09:32

    ÖR ist kostenlos? Hab ich etwas verpasst?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.17 09:32 durch Eased.

  10. Re: Erstmal Full HD

    Autor: Kleba 14.11.17 - 09:51

    Als wären ÖR und Free-TV das Maß aller Dinge. Der Content abseits des linearen Fernsehens ist doch schon lange in Full HD und auch schon teilweise in 4K verfügbar. Ich bezweifel auch, dass sich daran noch mal groß was ändern wird (also dass im klassischen Fernsehen höhere Auflösung kommen).

  11. Re: Erstmal Full HD

    Autor: M3talGuy 14.11.17 - 09:54

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unholy79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > P4ge schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Erstmal checken was TV und VoD Anbieter senden bevor man schreibt.
    > > >
    > > > Full HD und 4K gibt es bereits seit Jahren im/auf TV.
    > >
    > >
    > > Ich glaube meine Vorredner haben es schon gesagt. Wenn ich den Fernseher
    > > einschalte, läuft kein Sender 1080p. Sie würden nicht Mal in 720p
    > laufen,
    > > wenn man nicht extra was dafür bezahlt.
    >
    > DANN hast du deine Vorredner aber völlig falsch verstanden.
    > 720p = ÖR = KOSTENLOS
    > 1080i = Privat = Kostenpflichtig

    Sorry, wenn ich mich recht entsinne, muss ich für die ÖRs in DE alle 3 Monate ca. 55¤ abdrücken. Das ist teurer als Netflix und Amazom Prime zusammen.

  12. Re: Erstmal Full HD

    Autor: Dwalinn 14.11.17 - 10:16

    Wobei das Online Zeug auch stark komprimiert ist.
    Habe häufig gelesen das 4k Netflix nur unwesentlich besser aussieht als eine gut gemachte Full HD Bluray. Okay ich sehe wahrscheinlich eh kein Unterschied aber das heißt nur das sich 8k für mich erst recht nicht lohnt :)

  13. Re: Erstmal Full HD

    Autor: ChMu 14.11.17 - 10:20

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > echt? wo gibt es echtes fullhd? meines wissen senden alle nur in 720p bzw
    > 1080i...
    Wobei 720p auf den kleinen Bildschirmen besser aussieht als 1080i, vor allem bei schnellen Bewegungen wie Schwenks.
    1080p, also Bluray Qualitaet bekommst Du ueber Satellit auf 27,5W, dort sendet die BBC, ITV, Ch4, und Ch 5 in diesem Format und das sieht auch auf 60” sehr sehr gut aus. Noch allerdings ohne HDR. Und die Zukunft dieses Services ist auch in Limbo, da der Betreiber inzwischen auf Glasfaser umruestet.

  14. Re: Erstmal Full HD

    Autor: Stoker 14.11.17 - 10:21

    DVBT2 läuft in 1080p. Wie das Mastering aussieht weiß ich aber nicht.

    Aber davon mal abgesehen, werden die Bereiche VR und Streaming natürlich deutlich schneller von den höheren Auflösungen profitieren.
    Also ich freue mich auf 8k mit HDR, noch mehr freue ich mich dann aber auch auf bezahlbare Geräte >85 Zoll.

  15. Re: Erstmal Full HD

    Autor: most 14.11.17 - 10:22

    Ja, bei den VOD Diensten ist noch Luft nach oben bezüglich Datenrate.

    8k lohnt sich erst mal für kaum jemanden. In 10 Jahren sieht es vielleicht schon anders aus.
    Ich kann mich noch erinnern, wie ich Anfang der 00er im Mediamarkt vor einem Flat-TV Ausstellungsstück stand. so 40" bis max 50" HD Ready für ca. 15.000-20.000¤.

    Irgendwann werde ich mir so was kaufen, dachte ich mir damals. Irgendwann waren vielleicht 5 Jahre später 2007 , ein 42" für 1.200¤

  16. Re: Erstmal Full HD

    Autor: most 14.11.17 - 10:26

    Stoker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich freue mich auf 8k mit HDR, noch mehr freue ich mich dann aber auch
    > auf bezahlbare Geräte >85 Zoll.

    Endlich mal jemand mit etwas mehr Enthusiasmus und Weitblick :)

    100" UHD OLED, schön plan in die Wand eingelassen ohne irgendwelche sichtbaren Kabel oder unsäglichen TV Bänkchen darunter, ein Traum.

  17. Re: Erstmal Full HD

    Autor: Dwalinn 14.11.17 - 10:32

    So ein Erlebnis hatte ich auch vor zig Jahren, da waren es aber eher 80" und Full HD..... das Teil war verdammt groß und man musste schon wirklich sehr weit weg stehen um das Bild als Gut zu bezeichnen ( und der zeit war ich noch Röhre gewohnt)....
    Mit 8k hätte das wahrscheinlich wirklich gut ausgesehen.... aber das ding wäre schlicht zu groß wenn man nicht gerade ein eigenes Heimkino-Zimmer hat.

    Wenn sich sowas durchsetzt dann eher als Projektor.... aber da sind selbst heute noch die 4k Modelle unglaublich Teuer.

  18. Re: Erstmal Full HD

    Autor: most 14.11.17 - 10:50

    Warum ist es zu groß? Das ist letztendlich nur eine Frage der Akzeptanz. Früher hat man ohne Murren meterhohe Stereoanlagentürme im Wohnzimmer aufgestellt und regalmeterweiße Musik und Filme gehortet zusammen mit Zinnkrügen und Brockhaus Editionen.

    So was findet man heute eher weniger in modernen Wohnzimmern. Vielleicht gibt es bald die "neue Schrankwand fürs Wohnzimmer", ein Möbelstück mit vielleicht 5 cm Tiefe, das aber eine gesamte Wand abdeckt. Mittendrin steckt das Display, das aber mit Schiebetüren verdeckt ist. Wenn man es nicht nutzt, dann sieht man nichts davon, es nimmt aber auch keinen Platz weg.

    Oder man denkt gleich beim (Um)bau ans Display und baut es plan in die Wand ein. Das Display ist im ausgeschalteten Zustand weiß (vielleicht durch so einen steuerbaren Milchglaseffekt) und so fällt es gar nicht auf. Oder es ist eine e-ink Technik eingebaut, so dass man stromlos ein Motiv anzeigen kann.

  19. Re: Erstmal Full HD

    Autor: Flexy 14.11.17 - 11:52

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei das Online Zeug auch stark komprimiert ist.
    > Habe häufig gelesen das 4k Netflix nur unwesentlich besser aussieht als
    > eine gut gemachte Full HD Bluray. Okay ich sehe wahrscheinlich eh kein
    > Unterschied aber das heißt nur das sich 8k für mich erst recht nicht lohnt
    > :)


    Selbst eine FullHD BluRay schaut fast immer ein bisschen besser aus als alles, was über Netflix und Amazon gestreamt wird, egal ob 4K oder 1080p. Die haben nämlich beide nicht nur leichtes Banding - sondern auch ein gewisses "Grundrauschen" im Bild, was aber auch direkt an der Kompression und den Codecs liegt. Für 4K Streams reicht ja schon eine 25 Mbit/s-Anbindung mehr als dicke.

    Ansonsten ist es eine Frage des Abstandes und der Bildschirmdiagonale ob man zwischen 4K und FullHD einen Unterschied sieht. Bei einem Bekannten, der sich einen alles im Raum erschlagenden 75" TV ins Wohnzimmer gestellt hat sieht man den Unterschied durchaus, vor allem weil man da nur 2m bis 3m weg sitzt etwa.

    Bei mir am 49" 4K TV sehe ich aber aus so einem Abstand keinen wirklichen Unterschied mehr. Wobei ich die 4K-Auflösung auch nicht wirklich wegen dem Fernsehbild geholt hab - sondern weil ich den TV hin und wieder als externen Monitor nutze für einen Media-PC, etwa um Bilder zu sortieren/zu bearbeiten. Und da sieht man dann den Unterschied zwischen FullHD und 4K schon.

  20. Re: Erstmal Full HD

    Autor: debattierer 14.11.17 - 13:40

    Servus TV auf Satellit sendet auch in 1080 (weiß jetzt nicht ob i oder p). Naturdokus sind auf jeden Fall schöner als auf ZDF Doku in 720.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Power Service GmbH, Köln
  3. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Signal Foundation: Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal
    Signal Foundation
    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

    Mit 50 Millionen US-Dollar soll die Weiterentwicklung von Signal vorangetrieben werden. Das Geld kommt von einem Mitgründer von Whatsapp - dem Messenger, der vor ein paar Jahren die Signal-Verschlüsselung übernahm.

  2. Astronomie: Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova
    Astronomie
    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

    Auch Amateure können wichtige Erkenntnisse für die Wissenschaft liefern. Mit der Beobachtung der ersten Stunde einer Supernova hat Victor Buso im Jahr 2016 wichtige Daten für die Astronomie geliefert. Inzwischen wurden sie von Wissenschaftlern ausgewertet.

  3. Internet der Dinge: Bosch will die totale Vernetzung
    Internet der Dinge
    Bosch will die totale Vernetzung

    Die Vernetzung von Produkten und Diensten wird für den Automobilzulieferer Bosch zunehmend wichtiger. Ein neuer Geschäftsbereich soll in den kommenden Jahren stark wachsen.


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00