Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firmware-Reparatur: Canon 5D Mark II mit…

erinnert ihr euch noch an die zeit...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: dfgsdgfsadfg 26.05.10 - 09:03

    wo kameras schon vor dem kauf funktionierten und nicht erst gepatcht werden mussten? ;)

  2. Re: erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: Astrofotograf 26.05.10 - 09:18

    Ja, ist noch garnicht so lange her, nämlich als ich meine EOS 450D gekauft habe.

    Ok, Entfernen des IR-Sperrfilters und Ersetzen durch einen Astro-Filter zähle ich mal nicht dazu, das ist ja eher eine Modifikation ;)

  3. Re: erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: BG.. 26.05.10 - 09:20

    Heul nicht so rum, die Fehler die korrigiert wurden stammen doch erst aus neueren Firmware updates die (gratis) die Funktionalität erweitert haben...

  4. Re: erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: nepumuk 26.05.10 - 09:32

    In zwei Jahren lautet die Frage hier im Forum dann:

    "Erinnert ihr euch noch an die Zeit in der Kameras alle Funktionen beim Kauf mitbrachten und nicht erst aus einem AppStore per Kreditkarte nachgekauft werden mussten..."

    Aufnahmeverzögerung? Da gibt es eine App für...

  5. Re: erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: ABE 26.05.10 - 09:56

    nepumuk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In zwei Jahren lautet die Frage hier im Forum dann:
    >
    > "Erinnert ihr euch noch an die Zeit in der Kameras alle Funktionen beim
    > Kauf mitbrachten und nicht erst aus einem AppStore per Kreditkarte
    > nachgekauft werden mussten..."
    >
    > Aufnahmeverzögerung? Da gibt es eine App für...


    Das wird aber sicher in absehbarer Zeit kommen. Ganz nach dem Ryanair-Prinzip kostet die Kamera dann nur noch 99,95 ohne Objektive, Akkus oder sonstiges Zubehör und kann nix außer An/Aus und vielleicht noch Single-Spot-Autofocus. Alles weitere kann dann bei Bedarf nachgekauft werden.

    Und mal ganz ehrlich, eine Kamera wie die 5D Mark II hätte ich für den Preis ganz sicher gekauft. Selbst wenn ich dann nach und nach noch 1000 Euro in Apps und Zubehör stecken müsste.

  6. Re: erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: lala1 26.05.10 - 10:04

    Bring die Pfeiffen vom Marketing nicht auf dämliche Gedanken.

  7. Re: erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.05.10 - 10:06

    Genau! ;o)

  8. Re: erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: Astrofotograf 26.05.10 - 10:13

    ABE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nepumuk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Und mal ganz ehrlich, eine Kamera wie die 5D Mark II hätte ich für den
    > Preis ganz sicher gekauft. Selbst wenn ich dann nach und nach noch 1000
    > Euro in Apps und Zubehör stecken müsste.

    Musst du doch so auch schon...mal geschaut was gescheite Objektive kosten? ;)

  9. Re: erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: Kapitalismus 26.05.10 - 10:52

    Dämliche Gedanken?

    Wie wäre es mit: "Features können nicht gekauft werden, sondern werden nur noch für eine bestimmte Zeit freigeschaltet"

    Zugegeben finde ich das selbst nicht lustig, aber so etwas wird es früher oder später wohl geben.

  10. Bald kommt die iCam

    Autor: Experte 26.05.10 - 10:56

    Fester Akku, 999 Euro Aus Alu nur mit Screen mit iCards und dann werden ISO Apps, Programm Apps etc nachgekauft.

  11. Re: erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: nicoledos 26.05.10 - 11:33

    nepumuk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In zwei Jahren lautet die Frage hier im Forum dann:
    >
    > "Erinnert ihr euch noch an die Zeit in der Kameras alle Funktionen beim
    > Kauf mitbrachten und nicht erst aus einem AppStore per Kreditkarte
    > nachgekauft werden mussten..."
    >
    > Aufnahmeverzögerung? Da gibt es eine App für...

    das fände ich sogar ganz gut.
    Der Hersteller kann eine Plattform verkaufen und mehrere Kundensegmente mit einem Modell abdecken. Höhere Stückzahlen, bessere Materialkosten für Hersteller. Der Kunde aktiviert die Funktionen, die er braucht. Somit keine umständlichen überladenen Menüs. Wenn der Preis stimmt wäre so eine Kammera sofort von mir gekauft. Meine Befürchtung wäre aber, dass die Bodypreise dadurch nicht billiger werden. wie bei diversen herstellern die Gerätepreise trotz Applicationstores hoch sind.

  12. Re: erinnert ihr euch noch an die zeit...

    Autor: dada 26.05.10 - 12:33

    Das waren doch die Zeiten wo "der Nachfolger" alle fünf bis sieben Jahre raus kam.

    Wenn wir diese Zeiten noch hätten, würde also dieses Jahr endlich mal der (gut getestete?) Nachfolger der aktuellen Canon 10D (6MP, 2200€ Neupreis auf Straße) kommen. Bei den Consumerkameras ist die 300D ja letztes Jahr abgelöst worden.

    Nikon hat die D100 schon ersetzt und der Nachfolger der D70 soll gerüchteweise auch bald kommen.

    ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln
  2. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 349,99€
  3. 229,99€
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27