1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fotosharing: Digitale Bilderrahmen mit…

eInk?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eInk?

    Autor: elgooG 26.07.11 - 14:26

    Bilderrahmen stehen meist da wo es keine Steckdose gibt. Außerdem ist der Grund warum man einen solchen aufstellt doch nicht, dass man ihn ständig anstarrt und eine Diashow betrachtet. Es geht um ein ausgewähltes besonderes Bild.

    Ich weiß nicht wie gut eInk nun inzwischen schon Fotos darstellen kann, aber die Dinger wären erheblich praktischer und billiger wenn sie nur Energie beim Wechsel des Bildes benötigen würden. Zu diesem Zeitpunkt könnte man sie an einen USB-Port hängen, ein Bild aussuchen und dann wieder abstöpseln und frei platzieren. Der Wechsel des Bildes wäre dann auch immer noch einfach genug um einen Mehrwert gegenüber den klassischen Rahmen zu besitzen.

    Ansonsten eben Akku eingebaut und fertig. Dann kann man auch wieder eine Diashow anzeigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesrechnungshof, Bonn
  2. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum München
  4. Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf a.d.Pegnitz bei Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  3. 499,99€ (Release 19.11.)
  4. (u. a. Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259,29€ statt 331,42€ im Vergleich und ASUS TUF...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de