Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Bildbearbeitung: Gimp 2.10 schließt…

Intuitive Bedienung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intuitive Bedienung?

    Autor: postb1 30.04.18 - 16:46

    Kann man GIMP jetzt intuitiv nutzen?
    Sämtliche Versionen die ich schon seit Jahren durchprobiert habe, egal ob als Windows- oder Linux-Variante, haben genau das schmerzlich vermissen lassen.
    Auch die Version, die mein Linux Mint schon mitgebracht hat, ist kaum richtig nutzbar.
    Viel zu akademisch, das alles.
    Ich nutze extra noch einen älteren Windows-Rechner (XP) offline, ausschließlich für eine gescheite Bildbearbeitung weil ich es auch mit Wine auf Linux nicht ans laufen bringe: Vom Methusalem Micrografx Picture Publisher kann ich nicht lassen. Ein derart flüssiges Arbeiten ist mit GIMP völlig ausgeschlossen.
    Wer mehr machen will als Tonwert- oder Helligkeits/Kontraständerungen, der wird mit GIMP bislang wenig zufrieden sein. Kostenlos hin oder her.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. UmweltBank AG, Nürnberg
  4. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29