Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujifilm: 3D-Fotos ab Ende September 2009…

Bringt 3D wirklich so viel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bringt 3D wirklich so viel?

    Autor: Johnny Cache 09.09.09 - 11:12

    Als jemand der leider nicht 3D-Kompatibel ist würde es mich schon interessieren ob dieser ganze Hype den wir gerade erleben wirklich so toll ist wie sie alle tun?
    Ich sehe jetzt sicher einige Vorteile für die 2D-Nachbearbeitung, aber sonst?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  2. Re: Bringt 3D wirklich so viel?

    Autor: Waswaswas 09.09.09 - 11:45

    Wieso nicht 3D Kompatibel? Hast du nur ein Auge?

  3. Re: Bringt 3D wirklich so viel?

    Autor: Johnny Cache 09.09.09 - 13:28

    Waswaswas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso nicht 3D Kompatibel? Hast du nur ein Auge?

    Nein, aber irgendwie schafft es mein Hirn nicht aus den zweien ein Bild zu basteln.
    Nicht daß mir sowas auffiele, aber ich frage mich eben ob ein solches Display in der Praxis was bringt, weil ich es eben nicht beurteilen kann.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: Bringt 3D wirklich so viel?

    Autor: Joedfg 09.09.09 - 23:35

    3D Fotos haben schon was.
    Wer kann das nicht, tolles Motiv, super Bild, aber irgendwas fehlt. In 'echt' sah das alles besser aus.

    Bei reinen Landschaften und wenn wenig Wind geht kann man auch mit einer normalen Kamera 3D Bilder machen. Muss man halt zwei leicht versetzte Aufnahmen machen und dann zusammensetzen.
    Klappt auch sehr gut Freihand, wenn man nicht zwei linke Hände hat.

    Das Anaglyph-Verfahren ist ein guter Einstieg weil denkbar einfach und billigst.

    Im Moment ist 3D noch recht teuer, aber ich denke das es der nächste Trend ist. Was sonst soll nach Full-HD und vielleicht HD+ kommen ?

  5. Re: Bringt 3D wirklich so viel?

    Autor: Blair 10.09.09 - 05:25

    Waswaswas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso nicht 3D Kompatibel? Hast du nur ein Auge?


    Nein, das ist eine gar nicht so seltene Behinderung. Der Name ist mir entfallen. Afaik nicht weiter schlimm.

  6. Re: Bringt 3D wirklich so viel?

    Autor: Blair 10.09.09 - 05:43

    Joedfg schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    > Im Moment ist 3D noch recht teuer, aber ich denke das es der nächste Trend
    > ist. Was sonst soll nach Full-HD und vielleicht HD+ kommen ?

    HD+ hat im Gegensatz zu FullHD und 3D nichts mit Qualität zu tun. :/

    http://de.wikipedia.org/wiki/HD%2B Die privaten wollen Geld für HD.

  7. Re: Bringt 3D wirklich so viel?

    Autor: Johnny Cache 10.09.09 - 09:44

    Blair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, das ist eine gar nicht so seltene Behinderung. Der Name ist mir
    > entfallen. Afaik nicht weiter schlimm.

    Behinderung, LOL. So hätte ich das nie genannt.
    Das beste war die Helferin bei einer jährlichen betrieblichen Untersuchung, welche mir die 3D-Karten hingehalten hat und ich erklärt habe daß sie sich das sparen kann, weil ich eh nicht Stereo sehen kann.

    Sie: "Nicht Stereo? Wie fängst du denn dann einen Ball?"
    Ich: "Na mit den Händen..."
    Sie: "Ach soooo... hä?!"
    XD

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  8. Re: Bringt 3D wirklich so viel?

    Autor: ThadMiller 10.09.09 - 17:12

    Ich glaub du bringst da was durcheinander (so wie die Helferin beim Sehtest), oder willst du mir sagen das du die Umwelt in 2-D wahrnimmst. Darum hat sie auch die Frage mit dem Ball gestellt. Denn könntest du in 2-D nämlich kaum fangen.

    Es ist auch nicht so das du bei oben beschriebener 3-D Technik zwei Bilder irgendwie zusammensetzen musst. Du siehst auf das Display und jedes Auge bekommt was geringfügig anderes zu sehen - wie halt im echten Leben. Kann mir kaum vorstellen das ein "normaler Zweiäugiger" da Probleme haben könnte...


    gruß
    thad
    bei diesen Zweibildschielgeschichten versage ich übrigens auch.

  9. Re: Bringt 3D wirklich so viel?

    Autor: Johnny Cache 10.09.09 - 18:11

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub du bringst da was durcheinander (so wie die Helferin beim
    > Sehtest), oder willst du mir sagen das du die Umwelt in 2-D wahrnimmst.
    > Darum hat sie auch die Frage mit dem Ball gestellt. Denn könntest du in 2-D
    > nämlich kaum fangen.

    Alles eine Frage der Technik. Man sollte nur tunlichst vermeiden daß das Ding frontal auf einen zukommt, das klappt nicht ganz so oft wie gewünscht. ;)

    > Es ist auch nicht so das du bei oben beschriebener 3-D Technik zwei Bilder
    > irgendwie zusammensetzen musst. Du siehst auf das Display und jedes Auge
    > bekommt was geringfügig anderes zu sehen - wie halt im echten Leben. Kann
    > mir kaum vorstellen das ein "normaler Zweiäugiger" da Probleme haben
    > könnte...

    Tja, und mein Hirn kann sich irgendwie nicht vorstellen daß man aus den beiden Bildern auch ein 3-Dimensionales basteln kann.
    An sich stört es ja auch nicht im geringsten, blöd war nur daß ich deswegen beim Trachtenverein meinen Führerschein machen durfte. Wenn ich das vorher schon gewußt hätte, hätte ich mir diesen Quatsch nicht gegeben.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  10. Re: Bringt 3D wirklich so viel?

    Autor: Blair 10.09.09 - 18:33

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub du bringst da was durcheinander

    Nein bringt er nicht. Glaubs doch einfach. Das mit dem Ball war nur ein Scherz. Gibt sogar einen Namen für diese "Behinderung". Im Heise-Forum melden sich regelmäßig welche die auch nicht stereoskopisch sehen können.

    > Darum hat sie auch die Frage mit dem Ball gestellt. Denn könntest du in 2-D
    > nämlich kaum fangen.

    Natürlich kann man! Sogar ein Einäugiger kann Bälle fangen. Geht dann halt etwas schwerer. Das Hirn holt sich Tiefeninformationen nicht nur aus versetzten Bildern, sondern auch an der Größe und Bewegung des Objekts. Außerdem aus Fluchtlinien und der perspektivischen Änderung bei der Bewegung des Kopfes. In einem Computerspiel kann man auch Bälle fangen, obwohl ein Spiel nicht stereoskopisch ist. Übrigens ist die Bezeichnung "2D" irreführend, denn ein 3D-Spiel ist auch ohne Shutterbrille etc. dreidimensional, genauso wie die reale Umgebung.

    > Es ist auch nicht so das du bei oben beschriebener 3-D Technik zwei Bilder
    > irgendwie zusammensetzen musst. Du siehst auf das Display und jedes Auge
    > bekommt was geringfügig anderes zu sehen - wie halt im echten Leben. Kann
    > mir kaum vorstellen das ein "normaler Zweiäugiger" da Probleme haben
    > könnte...

    Egal ob du es dir vorstellen kannst oder nicht, es ist nunmal so. ;) Ich vermute mal das Gehirn ignoriert ein Bild einfach. Jedenfalls ist es nicht in der Lage aus beidem etwas Räumliches zusammen zu setzen. Weswegen die Leute bei einem 3D-Film keinen Unterschied zu einem normalen Film sehen.


    > bei diesen Zweibildschielgeschichten versage ich übrigens auch.

    Üben. ;) Ooder bist vieleicht auch stereoblind?

    http://en.wikipedia.org/wiki/Stereoblindness

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  2. WBS GRUPPE, Berlin
  3. Veridos GmbH, München
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
    Echo Wall Clock im Test
    Ach du liebe Zeit, Amazon!

    Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
    2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
    3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
      Guillaume Faury
      Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

      Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

    2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
      CIA-Vorwürfe
      Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

      Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

    3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
      SpaceX
      Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

      Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


    1. 12:55

    2. 11:14

    3. 10:58

    4. 16:00

    5. 15:18

    6. 13:42

    7. 15:00

    8. 14:30