1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujifilm: Kameras mit GPS, hoher…

Frage zur HS20

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage zur HS20

    Autor: H.A.L 06.01.11 - 10:10

    Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Bridgekamera mit den Ambitionen der HS20. Ich würde aber auch gerne HDR-Fotos schießen. Reicht es dafür aus, dass diese Kamera Fotos im RAW-Format macht und ich eine Fernbedienung anschließen kann?

    Damit die Fernbedienung was bringt müsste ich doch auch mit ihr die Belichtung einstellen können? Sonst müsste ich nach dem ersten Schuß einer Belichtungsreihe doch wieder an die Kamera, oder?

    Kann mich jemand aufklären?

  2. Re: Frage zur HS20

    Autor: Messbereich 06.01.11 - 10:31

    Warum möchtest du HDR Aufnahmen machen?

    Um den Messbereich zu erweitern kann man sicher die Blende bei jedem Bild verändern. Die Blende hat leider nicht nur Einfluss auf die Lichtmenge, sondern auch auf den Bereich der Scharfabbildung.

    Man könnte die Blende konstant lassen und die Verschlusszeit ändern...

    Wenn aber die Kamera RAW mit 12 Bit anbietet, wird das doch eh hinfällig. Ein gutes Bildverarbeitungsprogramm reicht dann völlig aus.

  3. Re: Frage zur HS20

    Autor: Filmbereich 06.01.11 - 11:06

    Die Daten der Kamera sind gut. Volles HDTV, bis hin zu 320 Bilder/s mit 320x112.

    Tele bis 720 mm und schnelle Scharfeinstellung auch im Filmbereich.

    420 Euro sind natürlich ein Preis, bei dem man die Kamera nicht einfach nebenbei kauft. Nach zwei Jahren kommt eine neue mit 24 MP, noch schneller, noch schärfer, noch mehr hiervon, noch mehr davon. Und das zum Preis von 399 Euro.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Propan Rheingas GmbH & Co. KG, Brühl
  3. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 112,06€ inkl. Versand (MediaMarkt) neuer Tiefpreis bei Geizhals
  2. 649,90€ + 5,79€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 729,89€ inkl. Versand + Lieferzeit)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG259Q für 236,90€ inkl. Versand und Intel Core i3-10300 boxed für 119...
  4. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht