1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy-S22-Serie im Kameratest…

Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: luke93 23.02.22 - 12:20

    Ich kann bei den Testaufnahmen kaum noch Unterschiede erkennen. Klar, wenn man 10-fach ins Bild reinzoomt sieht man vielleicht Details mal gröber und mal schärfer, aber welche Relevanz hat das bei Smartphone-Aufnahmen? Die zieht man sich ja üblicherweise nicht auf eine Fototapete. Und für normale Abzüge auf Fotopapier reicht die Qualität aller Flagschiffe locker.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.22 12:21 durch luke93.

  2. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: tk (Golem.de) 23.02.22 - 12:31

    Hallo!

    Die Sache ist, dass die Geräte mitunter nicht gleich viel kosten. ;)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: xPandamon 23.02.22 - 12:34

    luke93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann bei den Testaufnahmen kaum noch Unterschiede erkennen. Klar, wenn
    > man 10-fach ins Bild reinzoomt sieht man vielleicht Details mal gröber und
    > mal schärfer, aber welche Relevanz hat das bei Smartphone-Aufnahmen? Die
    > zieht man sich ja üblicherweise nicht auf eine Fototapete. Und für normale
    > Abzüge auf Fotopapier reicht die Qualität aller Flagschiffe locker.

    Teils sieht man es schon gut, gerade am Baum auf der zweiten Seite, finde ich. Auf anderen Seiten fand ich die Bilder auch nicht allzu beeindruckend und dachte ich warte mal auf golem und Co aber auch hier finde ich die Bilder vom Galaxy nur okay.

  4. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: stardestroyer 23.02.22 - 12:40

    Einen ähnlichen Kommentar wollte ich gerade auch verfassen :D

    Die Unterschiede sind marginal und werden im Alltag quasi keine Rolle spielen.

    Aber ist das nicht sogar im Vergleich mit (nicht zu) den letzten 2 Smartphone-Generationen genauso? Einzig der Nachtmodus scheint sich etwas weiterentwickelt zu haben.

  5. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: theFiend 23.02.22 - 12:47

    luke93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann bei den Testaufnahmen kaum noch Unterschiede erkennen. Klar, wenn
    > man 10-fach ins Bild reinzoomt sieht man vielleicht Details mal gröber und
    > mal schärfer, aber welche Relevanz hat das bei Smartphone-Aufnahmen? Die
    > zieht man sich ja üblicherweise nicht auf eine Fototapete. Und für normale
    > Abzüge auf Fotopapier reicht die Qualität aller Flagschiffe locker.

    Frage des Nutzeranspruchs. Bei A4 Vergrößerungen oder auf üblicher 24"+ Bildschirmgröße sieht man generell durchaus wo bei Smartphone Kameras die Software gearbeitet hat. Für die allermeisten Bilder bei denen es mehr um den Erinnerungswert geht und die zumeist auch nur in Smartphone Bildschirmgröße betrachtet werden, ist es aber echt egal.

    Spannend hier ist einfach zu sehen wer beim Thema Software in der Signalverarbeitung die Nase vorn hat.

  6. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: ManuPhennic 23.02.22 - 12:48

    an meinem iPhone nervt mich am meisten die Spiegelung der Linse bei bestimmten Lichtverhältnissen. Ich habe ständig einen nervigen grünen Punkt auf meinen Fotos. Außerdem finde ich den Nachtmodus in den meisten Situationen etwas überbewertet. Es hellt zwar auf, aber spiegelt somit nicht wirklich die Atmosphere von draußen wieder. Schließlich ist es mit bloßen Augen auch nicht plötzlich hell im dunkeln. Kommt aber wie gesagt auf die intention der Aufnahme an.

  7. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: Herold68 23.02.22 - 12:58

    Diese kleinen Sensoren können rein physikalisch bei geringen Lichtverhältnissen gar nicht das rausholen, was eine "übertaktete" (hoher ISO) Hasselblad o. ä. bereithält.
    Das ist allerdings auch nicht gewollt.
    Die Optionen sind:
    1. größerer, besserer Sensor wie bei der Sony Xperia Pro, aber das kostet, ist klobiger, schwerer und auch noch nicht optimal.
    2. Krasses Bildrauschen, aber die Atmosphäre ist eingefangen.
    3. Die Software bereitet sehr viel nach, um ein nettes Bild zu erreichen.

    Letzter Punkt dürfte den meisten Leuten vollkommen ausreichen, auch wenn man anmerken kann, dass man dort nie das sieht, was man eigentlich fotografiert hat.

  8. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: luke93 23.02.22 - 12:58

    tk (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sache ist, dass die Geräte mitunter nicht gleich viel kosten. ;)

    Gerade deswegen finde ich die Kamera mittlerweile nicht mehr kriegsentscheidend, vorausgesetzt ein neues Modell ist in der Disziplin nicht ein Totalausfall. Da sind für mich Dinge wie Update-Zeitraum, Akkulaufzeit und Software wichtiger. Darum hab ich zum Pixel 6 gegriffen :)

  9. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: Crogge 23.02.22 - 13:22

    Das Pixel ist im Preis-Leistungsverhältnis die bessere Wahl.

  10. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: cuthbert34 23.02.22 - 13:51

    Crogge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Pixel ist im Preis-Leistungsverhältnis die bessere Wahl.

    Stand auch aktuell vor einer Kaufentscheidung. Ich hätte gern das Pixel Pro gehabt, aber ich kam vom iPhone 8 und der Formfaktor gefiel mir echt gut. Wollte deshalb zum 13 mini greifen, aber bin dann wieder ins Android Lager gewechselt und habe es bis heute nicht bereut. Nur Carplay hat mir besser gefallen als android auto... aber, das ist ok ^^

    Ausschlaggebend waren neben den Updates aber auch und v.a. die Kamera des Pixel. Zwar fehlt mir die Telelinse, aber der Preis war auch mit entscheidend.

    edit: habe jetzt also auch das Pixel 6



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.22 13:52 durch cuthbert34.

  11. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: webprogrammer 23.02.22 - 14:12

    luke93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tk (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Sache ist, dass die Geräte mitunter nicht gleich viel kosten. ;)
    >
    > Gerade deswegen finde ich die Kamera mittlerweile nicht mehr
    > kriegsentscheidend, vorausgesetzt ein neues Modell ist in der Disziplin
    > nicht ein Totalausfall. Da sind für mich Dinge wie Update-Zeitraum,
    > Akkulaufzeit und Software wichtiger. Darum hab ich zum Pixel 6 gegriffen :)

    :D Made my day!

    - Updates: Pixel Update-Zyklus 3 Jahre / Sicherheit 4 Jahre (https://support.google.com/pixelphone/answer/4457705?hl=de#zippy=%2Cpixel-und-pixel-pro)
    - Akkulaufzeit: Gut
    - Software: aktuell einige BUGs

    Any further suggestions? :-)

    EDIT:
    Pixel 6 und Pixel 6 Pro erhalten mindestens 5 Jahre lang ab ihrer Verfügbarkeit im Google Store in den USA Pixel-Updates. Zu den Pixel-Updates gehören u. a. Pixel-Sicherheitsupdates sowie neue Funktionen und andere Softwareupdates.

    Darunter steht bis mind. 2024 Android Major Updates



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.22 14:13 durch webprogrammer.

  12. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: xPandamon 23.02.22 - 14:14

    webprogrammer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > luke93 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tk (Golem.de) schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Sache ist, dass die Geräte mitunter nicht gleich viel kosten. ;)
    > >
    > > Gerade deswegen finde ich die Kamera mittlerweile nicht mehr
    > > kriegsentscheidend, vorausgesetzt ein neues Modell ist in der Disziplin
    > > nicht ein Totalausfall. Da sind für mich Dinge wie Update-Zeitraum,
    > > Akkulaufzeit und Software wichtiger. Darum hab ich zum Pixel 6 gegriffen
    > :)
    >
    > :D Made my day!
    >
    > - Updates: Pixel Update-Zyklus 3 Jahre / Sicherheit 4 Jahre
    > (support.google.com#zippy=%2Cpixel-und-pixel-pro)
    > - Akkulaufzeit: Gut
    > - Software: aktuell einige BUGs
    >
    > Any further suggestions? :-)

    Die Custom ROM Community dürfte die Geräte wie so oft ewig unterstützen, sie Akkulaufzeit am Galaxy ist auch nicht die beste, Bugs sind da, ja das stimmt. Bin zwar jemand anderes aber sehe jetzt nicht wo das Pixel stark benachteiligt wäre

  13. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: webprogrammer 23.02.22 - 14:29

    > Die Custom ROM Community dürfte die Geräte wie so oft ewig unterstützen,
    > sie Akkulaufzeit am Galaxy ist auch nicht die beste, Bugs sind da, ja das
    > stimmt. Bin zwar jemand anderes aber sehe jetzt nicht wo das Pixel stark
    > benachteiligt wäre

    Fair point - ich meinte viel mehr, dass es andere Hersteller gibt, die da durchaus im Vorteil sind was Updates und Co. betrifft, wenn die Kamera nicht ausschlaggebend ist.

    Wenn's aber nach dem ginge müsste ich eindeutig Fairphone vorschlagen. Da kann ich wenigstens auch die Teile noch austauschen, nebst einer Custom ROM.

  14. Pixel 6 Pro ist Referenz

    Autor: redmord 23.02.22 - 14:56

    luke93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann bei den Testaufnahmen kaum noch Unterschiede erkennen. Klar, wenn
    > man 10-fach ins Bild reinzoomt sieht man vielleicht Details mal gröber und
    > mal schärfer, aber welche Relevanz hat das bei Smartphone-Aufnahmen? Die
    > zieht man sich ja üblicherweise nicht auf eine Fototapete. Und für normale
    > Abzüge auf Fotopapier reicht die Qualität aller Flagschiffe locker.

    Wenn man sich die Tagaufnahmen ansieht, fallen die Fotos des Pixel 6 Pro sehr positiv auf. Die anderen unterscheidet wohl nur das sehr gut geschulte Auge.
    Das Pixel 6 Pro hat die besseren Details und viel natürlichere Lichtverteilung & Kontraste. Das erkennt man beim Kopfsteinpflaster und der Efeu-Hecke sehr gut.
    Wer besonderen Wert auf Tageslicht-Fotos legt, sollte zum Pixel 6 Pro greifen.

  15. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: redmord 23.02.22 - 15:38

    webprogrammer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fair point - ich meinte viel mehr, dass es andere Hersteller gibt, die da
    > durchaus im Vorteil sind was Updates und Co. betrifft, wenn die Kamera
    > nicht ausschlaggebend ist.

    Ich orientiere mich da mittlerweile am Android Enterprise Program.
    Xiaomi und Nokia haben hier zertifizierte Geräte, die 4 Jahre Updates garantieren:
    https://androidenterprisepartners.withgoogle.com/devices/#!?device_type=phone&smrDate=2025-02-27T23:00:00.000Z&smr_update_frequency=every_two_months,monthly,quarterly&aer_os_version_validation=android_12

  16. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: Truster 02.03.22 - 11:41

    Dito

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  17. Re: Mit anderen Worten: kaum noch Unterschiede wahrnehmbar

    Autor: Truster 02.03.22 - 11:44

    Wobei beim Fairphone das nicht garantiert wird, zumal sie keine Kontrolle über das SoC haben - das ist auch der Nachteil der CE-Roms. Hier liegt das Pixel deutlich im Vorteil. Google wird ja hoffentlich seinen SoC pflegen.

    Weiters soll es auch sehr Fehleranfällig sein aufgrund des modularen Aufbaus. Und dann ist da noch dieses IPS Panel.

    Wäre es ein OLED oder vergleichbar, die Stabilität gegeben und garantiert mind. 5 jahre Update (mit SoC) geben, würde ich zum Fairphone greifen. Dann darfs auch noch etwas mehr kosten.

    aber diesmal habe ich zum Pixel 6 gegriffen und hoffe, dass Google seine Sache richtig macht - richtig aus meiner Sicht, nicht aus deren Sicht natürlich ;-)

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.22 11:48 durch Truster.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ennepetal
  2. Ingenieur (m/w/d) Software-Qualitätssicherung nach Automotive Spice
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  3. Scrum Master / Agile Coach (m/w/d)
    Astrum IT GmbH, Erlangen
  4. Webentwickler Online-Konfiguratoren (w/m/d)
    EGGER Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co KG, Brilon

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de