Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geosetter 3.3.0 speichert nachträglich…

Alternativen für Linux?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternativen für Linux?

    Autor: eiapopeia 02.02.10 - 09:11

    GeoSetter ist das einzige Programm, was ich richtig vermisse, auf meinem Linux-KDE-Desktop.

    Kennt da jemand eine gute ALternative? Mit Digikam scheint das nicht so komfortabel zu gehen und gpicsync kann das IMHO nicht manuell.

    Anyone?

  2. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: Goool 02.02.10 - 09:25

    Bei DigiKam funktioniert das doch recht gut. Was stört Dich da?

  3. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: Goool 02.02.10 - 09:31

    Goool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei DigiKam funktioniert das doch recht gut. Was stört Dich da?

    Editieren ging nicht mehr:
    Was ich gerade noch gelesen habe (http://url.klickmich.org/y) GeoSetter soll mit Wine ganz gut unter Linux funktionieren.

  4. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: eiapopeia 02.02.10 - 09:34

    Na irgendwie klappt das bei mir nicht. Der nimmt die Daten von Map-Quest. Und wenn ich da von Hand reinzoome, dann kommt man nicht wirklich weit. Da kann man maximal größere Städte verorten, Dörfer oder genaue Adressen funktionieren da scheinbar nicht.
    Oder hab ich was falsch gemacht (bin einfach rechts auf "Geolokalisierung" gegangen).

  5. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: gpsman 02.02.10 - 10:45

    Nö, Du hast nix falsch gemacht.
    Digikam hat geniale Möglichkeiten wie das "Map Search Tool" zur Rechtecksuche auf der Landkarte nach Bildern auf der einigen Festplatte!

    Geotagging von Hand ist mit Digikam verglichen zu Geosetter echt mühsam. Es gibt ein Java-Programm namens GEOTAG. Kommt aber auch nicht an Geosetter ran!

  6. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: wdsl 02.02.10 - 11:04

    Hi,
    hast du die Kipi Plugins installiert und welche Version verwendest du? Mit der 1.0 gehts eigentlich ganz gut.


    Einfach Bild->Geolokalisierung->Koodinaten bearbeiten wenn du kein GPS-Positionen mitgelogged hast. Kann mir grad net vorstellen wie man das viel leichter machen kann aber ich werds mal ausprobieren, weil ich habe doch noch ein paar zu taggen ;-)

    mfg
    wdsl

    visit me: http://www.a-bout.de

  7. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: gpsman 02.02.10 - 12:18

    Einfacher geht es so:

    - Nicht jedesmal "Bild->Geolokalisierung->Koodinaten bearbeiten" aufrufen müssen und sich dabei duppelig klicken.
    - Nicht jedesmal auf die Karte Warten müssen.
    - Koordinaten von einem Bild auf andere übertragen könne
    - Schon im Thumbnail sehen können, welche Bilder Koordinaten haben und nicht jedes dazu auswählen müssen.
    - ...

    Ich habe meine Altbestände "grob" nachträglich mit Geotags versehen. Zuerst mit digikam. Danach mit geosetter, weil es einfach zigmal schneller und komfortabler ging!

    Neue Bilder gibt es nur noch automatisch mit Geotags (Nikon D90 mit Solmeta Geotagger angestöpselt). Da ist es mir dann egal :o)

  8. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: wdsl 03.02.10 - 00:42

    Kurze Frage: Wie kann man einem Bild Koordinaten zuweisen ohne vorher eine Stelle als Favourite zu marikeren?

    Danke dir.

    visit me: http://www.a-bout.de

  9. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: gpsman 03.02.10 - 12:03

    Häää?

    Die Frage war so kurz, das ich sie nicht versteh :-\

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  4. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
Webbrowser
Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
  2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
  3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00