Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geosetter 3.3.0 speichert nachträglich…

Alternativen für Linux?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternativen für Linux?

    Autor: eiapopeia 02.02.10 - 09:11

    GeoSetter ist das einzige Programm, was ich richtig vermisse, auf meinem Linux-KDE-Desktop.

    Kennt da jemand eine gute ALternative? Mit Digikam scheint das nicht so komfortabel zu gehen und gpicsync kann das IMHO nicht manuell.

    Anyone?

  2. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: Goool 02.02.10 - 09:25

    Bei DigiKam funktioniert das doch recht gut. Was stört Dich da?

  3. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: Goool 02.02.10 - 09:31

    Goool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei DigiKam funktioniert das doch recht gut. Was stört Dich da?

    Editieren ging nicht mehr:
    Was ich gerade noch gelesen habe (http://url.klickmich.org/y) GeoSetter soll mit Wine ganz gut unter Linux funktionieren.

  4. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: eiapopeia 02.02.10 - 09:34

    Na irgendwie klappt das bei mir nicht. Der nimmt die Daten von Map-Quest. Und wenn ich da von Hand reinzoome, dann kommt man nicht wirklich weit. Da kann man maximal größere Städte verorten, Dörfer oder genaue Adressen funktionieren da scheinbar nicht.
    Oder hab ich was falsch gemacht (bin einfach rechts auf "Geolokalisierung" gegangen).

  5. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: gpsman 02.02.10 - 10:45

    Nö, Du hast nix falsch gemacht.
    Digikam hat geniale Möglichkeiten wie das "Map Search Tool" zur Rechtecksuche auf der Landkarte nach Bildern auf der einigen Festplatte!

    Geotagging von Hand ist mit Digikam verglichen zu Geosetter echt mühsam. Es gibt ein Java-Programm namens GEOTAG. Kommt aber auch nicht an Geosetter ran!

  6. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: wdsl 02.02.10 - 11:04

    Hi,
    hast du die Kipi Plugins installiert und welche Version verwendest du? Mit der 1.0 gehts eigentlich ganz gut.


    Einfach Bild->Geolokalisierung->Koodinaten bearbeiten wenn du kein GPS-Positionen mitgelogged hast. Kann mir grad net vorstellen wie man das viel leichter machen kann aber ich werds mal ausprobieren, weil ich habe doch noch ein paar zu taggen ;-)

    mfg
    wdsl

    visit me: http://www.a-bout.de

  7. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: gpsman 02.02.10 - 12:18

    Einfacher geht es so:

    - Nicht jedesmal "Bild->Geolokalisierung->Koodinaten bearbeiten" aufrufen müssen und sich dabei duppelig klicken.
    - Nicht jedesmal auf die Karte Warten müssen.
    - Koordinaten von einem Bild auf andere übertragen könne
    - Schon im Thumbnail sehen können, welche Bilder Koordinaten haben und nicht jedes dazu auswählen müssen.
    - ...

    Ich habe meine Altbestände "grob" nachträglich mit Geotags versehen. Zuerst mit digikam. Danach mit geosetter, weil es einfach zigmal schneller und komfortabler ging!

    Neue Bilder gibt es nur noch automatisch mit Geotags (Nikon D90 mit Solmeta Geotagger angestöpselt). Da ist es mir dann egal :o)

  8. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: wdsl 03.02.10 - 00:42

    Kurze Frage: Wie kann man einem Bild Koordinaten zuweisen ohne vorher eine Stelle als Favourite zu marikeren?

    Danke dir.

    visit me: http://www.a-bout.de

  9. Re: Alternativen für Linux?

    Autor: gpsman 03.02.10 - 12:03

    Häää?

    Die Frage war so kurz, das ich sie nicht versteh :-\

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. ab 23,60€
  3. (u. a. Akkuschrauber 25,99€, Schlagbohrmaschine 60,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
Cascade Lake AP/SP
Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
Von Marc Sauter

  1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
  2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
  3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

  1. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

  2. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
    Amazon vs. Google
    Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

    Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.

  3. E-Learning-Plattform: Mysteriöses Datenleck bei Oncampus
    E-Learning-Plattform
    Mysteriöses Datenleck bei Oncampus

    Bei der deutschen E-Learning-Plattform Oncampus kam es offenbar zu einem Datenleck. Der Betreiber weiß bisher nicht genau, was passiert ist.


  1. 18:20

  2. 17:59

  3. 16:31

  4. 15:32

  5. 14:56

  6. 14:41

  7. 13:20

  8. 12:52