Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerüchte: Canon mit Vollformat-DSLR für…

Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: andrej611 17.07.12 - 09:30

    Es ist nett, dass Canon so was will.

    Sie benehmen sich wie ein Titanic und stellen immer neue DSLR her, und standig seit Jahren mirrorles-Markt ignorieren.

  2. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: niemandhier 17.07.12 - 09:40

    Da wird ja auch schon ordentlich gemunkelt...

  3. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: ad (Golem.de) 17.07.12 - 09:46

    andrej611 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nett, dass Canon so was will.
    >
    > Sie benehmen sich wie ein Titanic und stellen immer neue DSLR her, und
    > standig seit Jahren mirrorles-Markt ignorieren.


    Vielleicht kommt ja beides ;)

    https://www.golem.de/news/geruechte-canon-mit-spiegelloser-systemkamera-1205-91866.html

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  4. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: Misdemeanor 17.07.12 - 10:24

    Glaubst Du, dass spiegellose Kameras bessere Qualität bieten als bspw. eine Mk II oder Mk III (oder andere VF-Pendants)? Oder willst Du lediglich von der einfacheren Handhabung durch kleinere Abmessungen profitieren? Ich verstehe ehrlich gesagt nicht ganz den Sinn Deiner Forderung ... was stört Dich am Spiegel? Die Erschütterung beim Auslösen?

  5. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: Poison Nuke 17.07.12 - 10:33

    andrej611 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nett, dass Canon so was will.
    >
    > Sie benehmen sich wie ein Titanic und stellen immer neue DSLR her, und
    > standig seit Jahren mirrorles-Markt ignorieren.


    ich hoffe doch dass sie auch noch jahrelang den Markt mit Spiegeln bedienen wollen. Mag sein das Spiegellose ihren Reiz haben, aber mich konnten die bisher noch nicht überzeugen im Test. In vielen Situationen ist so ein träges Display einfach absolut unbrauchbar, gerade wenn es schnell hergeht. Und solange es keine Sensor-Dispay Kombinationen mit <1ms Latenz gibt, braucht sich Canon IMHO auch nicht auf sowas konzentrieren weil die wenigsten professionellen Fotografen damit arbeiten wollen, zumindest diejenigen, bei denen es auf Geschwindigkeit ankommt (Sport usw).

    Greetz

    Poison Nuke

  6. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: ThorstenMUC 17.07.12 - 10:45

    Und du meinst, dass die ganzen Profis, die >10.000¤ in Canon SLR-Objektive investiert haben happy sind, wenn Canon auf einmal sagt: "SLR werden wir keine neuen mehr entwickeln... ab jetzt nur noch das neue System ohne Spiegel"

    Die Kamera-Bodys sind im Profi-Segment fast nebensächlich... die sind ein regelmäßig auszutauschendes "Verbrauchsmaterial" hinten an den teuren Objektiven.

  7. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: Realist_X 17.07.12 - 10:56

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaubst Du, dass spiegellose Kameras bessere Qualität bieten als bspw. eine
    > Mk II oder Mk III (oder andere VF-Pendants)? Oder willst Du lediglich von
    > der einfacheren Handhabung durch kleinere Abmessungen profitieren? Ich
    > verstehe ehrlich gesagt nicht ganz den Sinn Deiner Forderung ... was stört
    > Dich am Spiegel? Die Erschütterung beim Auslösen?


    Hinter welchem Mond hast du die letzten Jahre verbracht? :D

  8. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: kendon 17.07.12 - 10:59

    es ist nett dass du sowas willst.

    "die kunden" wollen auch 38 gigapixel auf einen fingernagelgrossen sensor gepackt haben.

    "die kunden" wollena auch ein 12000fach zoom in der grösse einer filmdose (kennste noch?) haben.

    ich will das nicht. ich will einen spiegel und gescheite bilder machen.

  9. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: Realist_X 17.07.12 - 10:59

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In vielen Situationen ist so ein
    > träges Display einfach absolut unbrauchbar, gerade wenn es schnell hergeht.

    Was denn für träge Displays? Und schonmal was von optischen Suchern gehört?

    > weil die
    > wenigsten professionellen Fotografen damit arbeiten wollen, zumindest
    > diejenigen, bei denen es auf Geschwindigkeit ankommt (Sport usw).

    Die paar Prozent professionelle Fotografen machen den Kohl nicht fett. Wenn sich Canon nach denen richten würde, gäbe es kein Canon mehr.

  10. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: Poison Nuke 17.07.12 - 11:04

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Poison Nuke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > In vielen Situationen ist so ein
    > > träges Display einfach absolut unbrauchbar, gerade wenn es schnell
    > hergeht.
    >
    > Was denn für träge Displays? Und schonmal was von optischen Suchern gehört?

    bitte fange überhaupt erstmal an zu fotografieren bevor du hier anfängst von Sachen zu reden von denen du nicht im geringsten irgendwelche Erfahrungen hast.


    > > wenigsten professionellen Fotografen damit arbeiten wollen, zumindest
    > > diejenigen, bei denen es auf Geschwindigkeit ankommt (Sport usw).
    >
    > Die paar Prozent professionelle Fotografen machen den Kohl nicht fett. Wenn
    > sich Canon nach denen richten würde, gäbe es kein Canon mehr.


    ach und wer kauft die ganzen teuren DSLRs wenn keine Profis? Es sind eher die paar Prozent Hobby-Fotografen welche sich eine große DSLR leisten können, welche Canon sicher nicht am Überleben halten.

    Greetz

    Poison Nuke

  11. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: p5freak 17.07.12 - 11:05

    > Die paar Prozent professionelle Fotografen machen den Kohl nicht fett. Wenn
    > sich Canon nach denen richten würde, gäbe es kein Canon mehr.

    Dafür hat Canon aber viele teure Linsen, erst kürzlich haben sie ihre 400,500,600mm Festbrennweiten neu aufgelegt. Es gibt viel mehr professionelle L Objektive als EF-S Linsen. Und warum gibts Canons CPS Abteilung, wenn sie sich nicht nach professionellen Fotografen richten ?
    Canon macht sein Geld mit den L Linsen und den High End Bodys und nicht mit den billigen DSLRs wie 1100D oder den EF-S Linsen.

  12. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: kendon 17.07.12 - 11:07

    > Die paar Prozent professionelle Fotografen machen den Kohl nicht fett. Wenn
    > sich Canon nach denen richten würde, gäbe es kein Canon mehr.

    also entweder du hast wirklich überhaupt gar keinen plan oder du hast dich grade ein bisschen beim trollen übernommen...

  13. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: Misdemeanor 17.07.12 - 11:38

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hinter welchem Mond hast du die letzten Jahre verbracht? :D

    Hahahaha - so lustig, und vor allem auch so geistreich ...

    Ich kenne spiegellose Systeme und ich erkenne außer der einfacheren Portabilität keinen echten VORTEIL gegenüber einer hoch-auflösenden und qualitativ sehr hochwertigen DSLR, sei es im Bereich der kreativen Möglichkeiten und der Flexibilität durch Objektivwechsel.

    Damit will ich spiegellose Systemkameras nicht schlecht machen, aber falls Du meinen Beitrag gelesen und verstanden hast, könntest Du auf meine Frage eingehen - was seltsam wäre, denn Dich habe ich überhaupt nicht gefragt.

  14. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: pika 17.07.12 - 12:11

    Schon einmal nach IXUS und PowerShot geschaut? Die sind beide "mirrorless".

    Grüße :-)

  15. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: Poison Nuke 17.07.12 - 12:22

    pika schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon einmal nach IXUS und PowerShot geschaut? Die sind beide
    > "mirrorless".
    >
    > Grüße :-)


    es geht aber um spiegellose Systemkameras, also welche die richtige, wechselbare Objektive wie DSLR haben und auch einen richtigen Sensor und nicht so ein Winz-Sensor wie in den Kompakten mit viel zu hoher Auflösung.

    Also eben eine vollwertige DSLR nur eben ohne Spiegel. Ergo statt durch einen optischen Sucher zu schauen, schaut man auf ein Display. Das ist der Hauptunterschied. Und gerade damit ist es auch ein gewaltiger Unterschied

  16. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: pika 17.07.12 - 13:07

    Das wird aus dem Beitrag des Thread-Starters aber nicht klar. Also reden wir über Kameras, wie z.B. die Sony NEX. Wenn Canon diesen Markt nicht bedienen will, dann ist das deren Sache. Und ich sehe hier nicht gerade viele Menschen, die es wirklich stört, dass Canon diesen Markt nicht bedient. Im Endeffekt ist es genauso eine unsinnige Diskussion, ob das MacBook Air nun Firewire braucht oder nicht.

  17. Kunde: Spiegel ist wurscht, Vollformat bitte

    Autor: rangnar 17.07.12 - 13:14

    Als Canon Kunde ist mir ehrlich gesagt schnuppe, ob der nächste Body noch einen Spiegel hat, oder der Sucher per TFT gefüttert wird. Denn Sucher muss ebenso sein wie TFT an der Rückwand, verstellbar. Das ist Standard, darüber wird nicht diskutiert. Ob der Spiegel dann teurer oder günstiger ist, ist mir Schnuppe solange das TFT hervorragend auflöst.

    Nein, geplänkel. Wichtig ist: ein Vollformat Sensor, und die Möglichkeit die bisherigen Objektive weiter zu verwenden.

    Was bleibt dann von dem kompakten, sucherlosen Hyperkameras über, wenn der Preis wegen des großen, brauchbaren Sensors hoch ist, das Gehäuse wegen der Auflagemaße der alten Objektive dick, und das ganze wegen des notwendigen Suchers globig wird?

    Ansonsten kann Canon gerne eine 1/2,33 Sensor Rauschkiste anbieten, am besten mit sündhaft teuren Objektiven ab f5,6, mit Stabi, Gesichtserkennung, Lächelerkennung und Szenenberatung. Interessiert mich nicht.

  18. Re: Kunde: Spiegel ist wurscht, Vollformat bitte

    Autor: Goor0 17.07.12 - 13:33

    rangnar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Canon Kunde ist mir ehrlich gesagt schnuppe, ob der nächste Body noch
    > einen Spiegel hat, oder der Sucher per TFT gefüttert wird. Denn Sucher muss
    > ebenso sein wie TFT an der Rückwand, verstellbar. Das ist Standard, darüber
    > wird nicht diskutiert. Ob der Spiegel dann teurer oder günstiger ist, ist
    > mir Schnuppe solange das TFT hervorragend auflöst.
    >
    > Nein, geplänkel. Wichtig ist: ein Vollformat Sensor, und die Möglichkeit
    > die bisherigen Objektive weiter zu verwenden.
    >
    > Was bleibt dann von dem kompakten, sucherlosen Hyperkameras über, wenn der
    > Preis wegen des großen, brauchbaren Sensors hoch ist, das Gehäuse wegen der
    > Auflagemaße der alten Objektive dick, und das ganze wegen des notwendigen
    > Suchers globig wird?

    Diese Frage stellt sich bei four-thirds vs. micro-four-thirds genauso. Die Antwort ist bekannt.

    Die spiegellosen Gehäuse haben natürlich ein kleineres Auflagemaß, für SLR-Objektive wird ein Adapter benutzt. Es gibt besonders kompakte Bodies, dann ohne Sucher und Blitz, aber auch die Bodies mit Sucher, Blitz und Schwenkdisplay (Panasonic G) sind noch kompakter als die SLRs. Das Olympus E-System ist praktisch tot.

  19. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: Realist_X 17.07.12 - 13:44

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also entweder du hast wirklich überhaupt gar keinen plan oder du hast dich
    > grade ein bisschen beim trollen übernommen...


    Ruf mal bei Canon an und frag mal nach Zahlen - wieviele einstellige Kameras bei den Verkäufen den mehrstelligen und kompakten gegenüberstehen.

  20. Re: Und die Kunden wollen eine mirrorles-Kamera von Canon

    Autor: Realist_X 17.07.12 - 13:54

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaubst Du, dass spiegellose Kameras bessere Qualität bieten als bspw. eine
    > Mk II oder Mk III (oder andere VF-Pendants)? Oder willst Du lediglich von
    > der einfacheren Handhabung durch kleinere Abmessungen profitieren? Ich
    > verstehe ehrlich gesagt nicht ganz den Sinn Deiner Forderung ... was stört
    > Dich am Spiegel? Die Erschütterung beim Auslösen?

    Um mal auf deine Frage einzugehen, auch wenn sie nicht an mich gerichtet war:
    Bessere Qualität ist bei vielen Fotobegeisterten garnicht gefragt - die Leute sehen aber, das sie ähnliche oder gleiche Qualität bekommen können, ohne große schwere Plastikklötze herumschleppen zu müssen. Mit kompakteren Kameras bleibt der Spaziergang ein Spaziergang, und mutiert nicht zur Materialschlacht :) Und gute Bilder hat man hinterher dennoch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Hannover
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. NOVENTI Health SE, Braunschweig (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  2. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.

  3. Multiplayer: Microsoft stellt Textfilter für Xbox One vor
    Multiplayer
    Microsoft stellt Textfilter für Xbox One vor

    Vielen potenziellen Onlinespielern ist der Umgangston in den Chats zu rau, dafür stellt Microsoft einen Lösungsansatz vor: Spieler auf der Xbox One sowie auf den Apps für Windows 10 und mobilen Plattformen können Texte künftig filtern lassen.


  1. 17:30

  2. 17:20

  3. 17:12

  4. 17:00

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 16:11

  8. 15:03