Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GFX 50S: Fujifilm bringt spiegellose…

Keine redundate Speicherung ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine redundate Speicherung ?

    Autor: EWCH 19.01.17 - 12:25

    viele Kameras haben heutzutage zwei SD-Slots, so kann man z.B. JPEG und RAW getrennt speichern und hat immer ein Backup falls eine Karte ausfaellt.
    Ich dachte das waere fuer den Profi Bereich inzwischen Standard.

  2. Re: Keine redundate Speicherung ?

    Autor: kendon 19.01.17 - 12:52

    Verschiedene Formate auf verschiedenen Medien sind kein Backup...

    Es ist anzunehmen dass hauptsächlich in kontrollierten Umgebungen damit gearbeitet wird, oder direkt am Kabel, aber es stimmt schon, bei einem Werkzeug dieses Professionalisierungsgrades kann man solche Features erwarten.

  3. Re: Keine redundate Speicherung ?

    Autor: arknius 19.01.17 - 12:56

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verschiedene Formate auf verschiedenen Medien sind kein Backup...
    >
    > Es ist anzunehmen dass hauptsächlich in kontrollierten Umgebungen damit
    > gearbeitet wird, oder direkt am Kabel, aber es stimmt schon, bei einem
    > Werkzeug dieses Professionalisierungsgrades kann man solche Features
    > erwarten.

    +1 absolut

  4. Re: Keine redundate Speicherung ?

    Autor: HobbyMFShooter 19.01.17 - 16:01

    Wird von der GFX50S unterstützt:
    https://www.fujifilm.eu/eu/news/article/ultra-high-image-quality-medium-format-mirrorless-camefujifilm-introduce-the-groundbreaking-gfx-50s-the-ultra-high-quality-medium-format-mirrorless-camera-that-deliverra-fujifilm-gfx-50s-and-its-exclusive-interchangeable-lens-lineup-fujinon-gf-lenses

    Es gibt die Modi "Sequential" (erst die eine karte voll, danach die andere), "Backup" (reduntant auf beide Karten) und "Sorting" (JPEG auf die eine, RAW auf die andere).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. BASF SE, Ludwigshafen
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Fraunhofer Fokus: Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken
    Fraunhofer Fokus
    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

    Trackingschutz für Apps - das will ein Fraunhofer-Institut bald anbieten. Ein erster Prototyp von Metaminer existiert bereits und soll auch ohne Rooten des Smartphones einen guten Schutz bieten.

  2. Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an
    Onlinehandel
    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

    Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

  3. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
    Verbraucherschutz
    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11