1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glaukar 3.1/ 97mm: Objektiv von 1910 bei…

"spiegelnde Systemkameras"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "spiegelnde Systemkameras"

    Autor: S-Talker 20.07.17 - 09:29

    Die Neuauflage arbeitet mit einer Naheinstellgrenze von 1,5 Metern und soll an DSLRs und spiegelnde Systemkameras von Nikon, Canon, Sony, Fuji und Leica passen.

    Ist damit das Display gemeint? ;)

  2. Re: "spiegelnde Systemkameras"

    Autor: Tantalus 20.07.17 - 09:41

    S-Talker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist damit das Display gemeint? ;)

    Ich tippe eher auf die Frauen-Version mit eingebautem Schminkspiegel *duck und weg* :-P

    OK, Spaß beiseite, vermutlich sollte damit von den inzwischen recht häufigen spiegellosen Kameras abgegrenzt werden.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: "spiegelnde Systemkameras"

    Autor: thecrew 20.07.17 - 09:50

    Damit sind sicher die Spiegellosen EVIL Kameras gemeint wie z.b. Sony Alpha und co. Weil DSLR sind ja digitale Spiegelreflex. Es macht keinen Sinn danach nochmals "SpiegelKameras" aufzuführen. Daher meinen sie schlicht spiegellose Systemkameras. (Schätze ich mal).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.17 09:51 durch thecrew.

  4. Re: "spiegelnde Systemkameras"

    Autor: ad (Golem.de) 20.07.17 - 10:26

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit sind sicher die Spiegellosen EVIL Kameras gemeint wie z.b. Sony Alpha
    > und co. Weil DSLR sind ja digitale Spiegelreflex. Es macht keinen Sinn
    > danach nochmals "SpiegelKameras" aufzuführen. Daher meinen sie schlicht
    > spiegellose Systemkameras. (Schätze ich mal).


    Jep

  5. Re: "spiegelnde Systemkameras"

    Autor: ArcherV 20.07.17 - 11:51

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit sind sicher die Spiegellosen EVIL Kameras gemeint wie z.b. Sony Alpha
    > und co. Weil DSLR sind ja digitale Spiegelreflex. Es macht keinen Sinn
    > danach nochmals "SpiegelKameras" aufzuführen. Daher meinen sie schlicht
    > spiegellose Systemkameras. (Schätze ich mal).


    Man könnte auch einfach den korrekten Fachbegriff "DSLM" benutzen - vor allem wenn man schon den Fachbegriff für Spiegelreflexkameras benutzt (DSLR).

    EVIL Kameras sind DSLMs mit elektronischen Sucher - jedoch hat nicht jede DSLM einen Sucher.

    DSLM ist also passender als EVIL.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.17 11:59 durch ArcherV.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

  1. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  2. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.

  3. Virtual Reality: HTC stellt neue Vive-Cosmos-Headsetmodule vor
    Virtual Reality
    HTC stellt neue Vive-Cosmos-Headsetmodule vor

    Das könnte interessant sein für Half-Life Alyx: HTC hat neue Module für sein Virtual-Reality-Headset Vive Cosmos vorgestellt. Neben einem High-End-Modell soll es auch eine "durchsichtige" Version für Augmented-Reality-Anwendungen geben.


  1. 18:13

  2. 17:29

  3. 16:49

  4. 15:25

  5. 15:07

  6. 14:28

  7. 14:13

  8. 12:52