1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gopro Karma im Hands on: Nicht smart…

durch die Fischeye-Verzerrung untauglich als 4K Quadcopter!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. durch die Fischeye-Verzerrung untauglich als 4K Quadcopter!

    Autor: kabauterman 07.10.16 - 14:35

    Beschäftige mich schon länger mit dem Thema und ich muss sagen das eine GoPro einfach nicht die richtige Kamera für eine Drohne ist.

    Der Bildwinkel von 155° ist einfach viel zu verzerrt. Eine "echte" Verzerrungskorrektur gibt es nicht, alles was angeboten wird beschneidet nur das Bild und mindert die Qualität.

    Gerade am Rand des Bildes verzerrt alles, was gerade bei überflügen einfach scheiße aussieht. Und der Horizont ist dadruch ein nicht wirklich gerade.

    Ein "ordentliches" Weitwinkel Objektiv mit 90-80° Blickfeld wirkt bei Quadcoptern viel natürlicher, das ist der Grund wieso viele bei Eigenbau Quadcoptern die Standard-Linse der GoPro Kameras gegen eine andere austauschen.

    Will man ein halbwegs gerade Bild und ordentliches Blickfeld kann man bei der GoPro nurnoch in 2,7k oder Full HD aufnehmen... Leider

  2. Re: durch die Fischeye-Verzerrung untauglich als 4K Quadcopter!

    Autor: unbuntu 08.10.16 - 12:26

    Der Blickwinkel ist ja nicht das Problem, nur die Verzerrung. Man kann ja auch ein Objektiv mit demselben Winkel ohne Verzerrung einbauen (wenns das hier geben sollte), aber das würde eben viel teurer werden.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: durch die Fischeye-Verzerrung untauglich als 4K Quadcopter!

    Autor: Cerdo 09.10.16 - 11:11

    Ja, das geht. Die GoPro Lens UHD80 ist z.B. verzerrungsfrei und hat nen Blickwinkel von 80°.

  4. Re: durch die Fischeye-Verzerrung untauglich als 4K Quadcopter!

    Autor: kabauterman 10.10.16 - 08:30

    Cerdo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das geht. Die GoPro Lens UHD80 ist z.B. verzerrungsfrei und hat nen
    > Blickwinkel von 80°.


    Genau, da gibts es einiges, aber genau das macht eine Actioncam doch aus, und bei Action sieht ja Fischauge auch garnicht so schlecht aus, es geht also nur Entweder Verzerrungsfrei und Quadcopter tauglich oder Verzerrt und Actioncam tauglich, genau deshalb meinte ich ja das eine GoPro nicht die richtige Kamera dafür ist und das es ein Universal-Set aus Handheld Gimbal, Actioncam und Drohne nie mit ein und der selben Kamera geben kann, außer natürlich mit Zoom-Linsen, aber ein Fisheye-Zoom ist mir selbst für Vollformat nicht bekannt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dortmund
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Hays AG, Thüringen
  4. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,90€ (Vergleichspreis 204,68€)
  2. 29,99€ (Bestpreis!)
  3. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  4. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme