Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gopro Karma im Hands on: Nicht smart…

durch die Fischeye-Verzerrung untauglich als 4K Quadcopter!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. durch die Fischeye-Verzerrung untauglich als 4K Quadcopter!

    Autor: kabauterman 07.10.16 - 14:35

    Beschäftige mich schon länger mit dem Thema und ich muss sagen das eine GoPro einfach nicht die richtige Kamera für eine Drohne ist.

    Der Bildwinkel von 155° ist einfach viel zu verzerrt. Eine "echte" Verzerrungskorrektur gibt es nicht, alles was angeboten wird beschneidet nur das Bild und mindert die Qualität.

    Gerade am Rand des Bildes verzerrt alles, was gerade bei überflügen einfach scheiße aussieht. Und der Horizont ist dadruch ein nicht wirklich gerade.

    Ein "ordentliches" Weitwinkel Objektiv mit 90-80° Blickfeld wirkt bei Quadcoptern viel natürlicher, das ist der Grund wieso viele bei Eigenbau Quadcoptern die Standard-Linse der GoPro Kameras gegen eine andere austauschen.

    Will man ein halbwegs gerade Bild und ordentliches Blickfeld kann man bei der GoPro nurnoch in 2,7k oder Full HD aufnehmen... Leider

  2. Re: durch die Fischeye-Verzerrung untauglich als 4K Quadcopter!

    Autor: unbuntu 08.10.16 - 12:26

    Der Blickwinkel ist ja nicht das Problem, nur die Verzerrung. Man kann ja auch ein Objektiv mit demselben Winkel ohne Verzerrung einbauen (wenns das hier geben sollte), aber das würde eben viel teurer werden.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: durch die Fischeye-Verzerrung untauglich als 4K Quadcopter!

    Autor: Cerdo 09.10.16 - 11:11

    Ja, das geht. Die GoPro Lens UHD80 ist z.B. verzerrungsfrei und hat nen Blickwinkel von 80°.

  4. Re: durch die Fischeye-Verzerrung untauglich als 4K Quadcopter!

    Autor: kabauterman 10.10.16 - 08:30

    Cerdo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das geht. Die GoPro Lens UHD80 ist z.B. verzerrungsfrei und hat nen
    > Blickwinkel von 80°.


    Genau, da gibts es einiges, aber genau das macht eine Actioncam doch aus, und bei Action sieht ja Fischauge auch garnicht so schlecht aus, es geht also nur Entweder Verzerrungsfrei und Quadcopter tauglich oder Verzerrt und Actioncam tauglich, genau deshalb meinte ich ja das eine GoPro nicht die richtige Kamera dafür ist und das es ein Universal-Set aus Handheld Gimbal, Actioncam und Drohne nie mit ein und der selben Kamera geben kann, außer natürlich mit Zoom-Linsen, aber ein Fisheye-Zoom ist mir selbst für Vollformat nicht bekannt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Wacker Chemie AG, Burghausen
  3. GovConnect GmbH, Hannover, Oldenburg
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,66€
  4. 1,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
    Game Workers Unite
    Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

    Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
    Von Daniel Ziegener

    1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
    2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
    3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
      Glücksspiel
      Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

      Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

    2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
      Sim als App
      Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

      Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

    3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
      Samsung
      Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

      Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


    1. 18:16

    2. 17:59

    3. 17:35

    4. 17:16

    5. 16:43

    6. 16:23

    7. 16:00

    8. 15:20